Aufrufe
vor 2 Jahren

O+P Fluidtechnik 1-2/2016

O+P Fluidtechnik 1-2/2016

VERBINDUNGSELEMENTE

VERBINDUNGSELEMENTE SELBSTHILFE FÜR MARINE- UND OFFSHOREANWENDUNGEN PRODUKTE UND ANWENDUNGEN POINTIERT DO-IT YOURSELF ROHRUMFORMUNG GEWÄHRLEISTUNG LANGFRISTIGER DICHTE VON VERBINDUNGEN HÖCHSTE KORROSIONS- BESTÄNDIGKEITSKLASSE K5 Um den rauen Ansprüchen auf hoher See trotzen zu können, bedarf es bei Schiffen und Windparks einer besonders hohen Leckagesicherheit. Mit dem Voss-Fluid-Rohrumformsystem können sie diese selbst gewährleisten. Für die zuverlässige Verbindung von Edelstahl- und Stahlrohren auf und unter Deck bietet die Voss Fluid GmbH das Rohr umformsystem Voss-Form SQR. Mit der auch für Marine- und Offshoreanwendungen zertifizierten Lösung erzielt selbst häufig wechselndes Montagepersonal leckage- und prozesssichere Verbindungen. Das System gewährleistet hohen Korrosionsschutz und hält stärksten Belastungen dauerhaft stand. Seit über zwölf Jahren ist die Lösung im Feldeinsatz – ohne dass auch nur eine einzige Leckage bekannt wurde. 70 O+P – Ölhydraulik und Pneumatik 1-2/2016

VERBINDUNGSELEMENTE DIE VORMONTAGE DER VOSS-FORM Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Rohrumformung mit der Voss-Form SQR http://bit.ly/1gTJlu6 DER UMFORMPROZESS Im ersten Schritt erhalten handelsübliche Hydraulikrohre an einem Ende eine 24°-Rohrkontur, dabei realisiert die Rohrumformmaschine Voss-Form 100 die Umformung vollautomatisch. Hierzu wählt der Bediener das passende Werkzeug, schiebt das Rohr gegen die Anschlagplatte und betätigt die Starttaste. Danach formt die Maschine die Voss-Form-SQR-Kontur plastisch an das Rohr an. Zum Abschluss der Vormontage wird das umgeformte Rohr ende mit einer zusätzlichen Weichdichtung versehen. Anschließend erfolgt die Endmontage: Der Monteur setzt mit der Stirnseite des bearbeiteten Rohres auf dem Grund des Verschraubungsstutzens auf. Dies sorgt für einen stabilen Sitz und sicheren Anschlag. Daraufhin zieht er die Mutter an. Da es sich um eine von der Voss Fluid GmbH ent wickelte SQR-Funktionsmutter mit inte griertem Klemmring handelt, wird das Rohr während der Endmontage automatisch radial fest eingespannt. So entsteht eine sichere Verbindung. Der spürbare Kraftanstieg beim Anziehen der Mutter signalisiert dem Monteur das Montageende. Unter- oder Übermontagen sind auf diese Weise quasi ausgeschlossen. Zudem werden Ergebnisse wie bei vergleichbaren Dicht kegelverschraubungen erzielt. Dies reduziert den benötigten Kraftaufwand, sowie die Montagezeit und kommt vor allem unter schwierigen Einbaubedingungen wie der Montage über Kopf, in ergonomisch ungünstigen Positionen oder bei engen und kompakten Bauräumen zum Tragen. LANGFRISTIGE DICHTHEIT UND BELASTBARKEIT Voss-Form-SQR-Rohrverschraubungen ermöglichen im Feinbereich eine dichte Verbindung. Dies ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für den Einsatz auf hoher See. Die hohe Dichtheit ist u. a. auf die zusätzliche Weichdichtung zurückzuführen, die gegenüber einer rein metallischen Abdichtung deutliche Vorteile bietet. Sie verhindert das Schwitzen der Verbindung über einen langen Zeitraum, denn das enge Anliegen des Rohres im Stutzengrund, die metallische Primärdrosselung, bewirkt eine Dämpfung der Druckwechsel- O+P – Ölhydraulik und Pneumatik 1-2/2016 71

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.