Aufrufe
vor 6 Monaten

O+P Fluidtechnik 1-2/2018

O+P Fluidtechnik 1-2/2018

SZENE MENSCHEN UND

SZENE MENSCHEN UND MÄRKTE FOTOS GEBEN AUFSCHLUSS ÜBER SCHADENSURSACHE Eine fotografische Dokumentation eines Schadens an Schläuchen ist Teil des Arbeitsablaufs beim mobilen Hydraulikservice Pirtek. So können Verschleiß und akute Schäden unterschieden werden, und die Ursache z. B. von regelmäßigen Ausfällen von Schläuchen gefunden werden, etwa Steinschlag. Die Fotos werden dem Anwender als Rechnungsanlage mitgeliefert. Sie dienen der Dokumentation und können so dabei helfen, weitere Defekte zu vermeiden und auch die Wartungs- und Inspektionsintervalle zu bestimmen. Zudem können sie für Vermieter und Mieter von Geräten wichtig sein, denn ob Verschleiß oder ein akuter Defekt spielt eine Rolle für die Haftung. www.pirtek.de ANSCHLUSS AN DIE DIGITALE ZUKUNFT Ein automatisiertes Kleinteilelager baut der Pneumatikspezialist Eisele in Waiblingen. Beim Richtfest im Oktober 2017 wurden die neuen Logistikprozesse vorgeführt. Das Lager mit vier Gassen bietet Platz für 17 280 Behälter, eine Erweiterung auf 26 780 Behälter ist möglich. Die Kunststoffboxen verschiedener Größen werden von Shuttles auf Schienen an den Regalzeilen bewegt. Diese werden über Lifte auf die Regalebenen gehoben und können selbstständig die Regalgänge wechseln. Fertiggestellt werden das Lager und weitere Produktions- und Büroflächen voraussichtlich im Mai 2018. Danach zieht die gesamte Firma an den Standort in der Lise-Meitner-Straße um. www.eisele.eu WIKA ÜBERNIMMT HIRSCHMANN MCS Mit der Übernahme der Hirschmann Mobile Machine Control Solutions (MCS) erweitert die Wika Gruppe ihr Firmenportfolio für Anwendungen im Bereich der mobilen Arbeitsmaschinen. Die neue Geschäftseinheit firmiert zukünftig als Wika Mobile Control. Mit der Gründung dieser Geschäftseinheit kann ein größeres und flexibleres Spektrum an Applikationslösungen aus einer Hand angeboten werden. Die Produkt- und Anwendungskompetenz von Wika auf dem Gebiet der Druck-, Temperatur- und Kraftmessung wird ergänzt durch die Expertise von Hirschmann MCS in Systemintegration und Applikations-Know-how bei Sicherheitsanwendungen im anspruchsvollen Umfeld mobiler Arbeitsmaschinen. www.wika.de STUDIE ZU TRENDS IN DER SENSORTECHNOLOGIE AVENTICS EXPANDIERT IN ARGENTINIEN UND BRASILIEN Die Studie „Sensor Technologien 2022“ des Verbands für Sensorik und Messtechnik AMA gewährt Einblick in technologische Trends. Sie berücksichtigt globale Anforderungen an Technologie entwicklungen und Aktuelles aus der Informations- und Kommunikationstechnik und deren Einfluss auf die Weiterentwicklung von Sensoren und Messtechnik. Dazu zeigt die Studie einige neuartige Sensoranwendungen beispielhaft auf. Ein anderes Kapitel beleuchtet die Ausbau- und Verbindungstechnik sowie Kontaktierungen. Weitere Themen der Studie sind Anforderungen an Sensorik, generelle Entwicklungstrends bei Sensoren, Sensorkomponenten und Fertigungstechnologien. Sie ist für 12 EUR erhältlich unter: www.ama-sensorik.de/studie-kaufen. www.ama-sensorik.de Aventics hat zwei neue Vertriebspartner in Südamerika. Fluipress Automação Industrial in Brasilien und Racklatina in Argentinien vertreiben nun die Pneumatik komponenten und -lösungen an regionale Maschinenhersteller und Endkunden. Die Händler haben eigene Lager, und ihre Mitarbeiter wurden geschult, um auch Engineering-Zusatzleistungen anbieten zu können, z. B. die Montage von Pneumatikmodulen sowie die Entwicklung kompletter Systeme vom Pneumatikzylinder bis zur Steuerung. Aktuell wird der Hersteller in Südamerika neben Brasilien und Argentinien von rund 60 Händlern in Chile, Uruguay, Kolumbien, Venezuela und Peru vertreten. www.aventics.com 12 O+P Fluidtechnik 1-2/2018

MSR-SPEZIALMESSE RHEIN-MAIN IN FRANKFURT ENGIRO UND STW BÜNDELN KOMPETENZEN SZENE Die Meorga veranstaltet am 7. März 2018 in der Jahrhunderthalle in Frankfurt eine Spezialmesse für Mess-, Steuerungs- und Regeltechnik, Prozessleitsysteme und Automatisierungstechnik. 150 Fachfirmen zeigen von 8 bis 16:00 Uhr Geräte und Systeme, Engineering- und Serviceleistungen sowie neue Trends im Bereich der Automatisierung. 36 begleitende Fachvorträge informieren den Besucher umfassend über aktuelle Themen. Die Messe wendet sich an Fachleute und Entscheidungsträger, die in ihren Unternehmen für die Optimierung der Geschäfts- und Produktionsprozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette verantwortlich sind. Der Eintritt zur Messe und die Teilnahme an den Fachvorträgen sind kostenlos. www.meorga.de Engiro und STW schließen eine Kooperation in der Vermarktung ihrer jeweiligen Kompetenzen für Anwendungen im Bereich mobiler Arbeitsmaschinen und ergänzen somit ihr Know-how bei der Konzeption und Realisierung individueller system- und antriebstechnischer Lösungen. Diese Ergänzung stärkt die Unterstützung des Kunden von der Auslegung und Umsetzung des Antriebsstrangs über die Steuerung der Arbeitsfunktionen bis hin zur Cloud-Anbindung des Fahrzeugs und seiner Nutzungsdaten. „Durch die Kooperation ergeben sich Synergiepotenziale. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und sind überzeugt, unseren Kunden dadurch einen Mehrwert zu bieten“, so Dr. Michael Schmitt, Geschäftsführer von STW. www.sensor-technik.de

Ausgabe

O+P Fluidtechnik 7-8/2018
O+P Fluidtechnik 6/2018
O+P Fluidtechnik 5/2018
O+P Fluidtechnik 4/2018
O+P Fluidtechnik 3/2018
O+P Fluidtechnik 1-2/2018
O+P Fluidtechnik REPORT 2017
O+P Fluidtechnik 11-12/2017
O+P Fluidtechnik 10/2017
O+P Fluidtechnik 9/2017
O+P Fluidtechnik 7-8/2017
O+P Fluidtechnik 6/2017
O+P Fluidtechnik 5/2017
O+P Fluidtechnik 4/2017
O+P Fluidtechnik 3/2017
O+P Fluidtechnik 1-2/2017
O+P Fluidtechnik 11/2016
O+P Fluidtechnik 10/2016
O+P Fluidtechnik 9/2016
O+P Fluidtechnik 7-8/2016
O+P Fluidtechnik 6/2016
O+P Fluidtechnik 5/2016
O+P Fluidtechnik 4/2016
O+P Fluidtechnik 3/2016
O+P Fluidtechnik 1-2/2016
O+P Fluidtechnik KJB 2016
© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.