Aufrufe
vor 3 Monaten

O+P Fluidtechnik 1-2/2019

O+P Fluidtechnik 1-2/2019

MASCHINENBAU-MITTELSTAND

MASCHINENBAU-MITTELSTAND UND SOFTWARE-GIGANTEN – KONKURRENTEN ODER PARTNER? 14 O+P Fluidtechnik 1-2/2019 MASCHINENBAU MITTELSTAND & KONKURRENTEN

111. O+P-GESPRÄCHE Industrie 4.0 und Digitalisierung bedingen neue Entwicklungen im Maschinen- und Anlagenbau. Neue Geschäftsmodelle entstehen, Künstliche Intelligenz, Machine Learning und Co. halten Einzug in die Produktion. Große Softwarehäuser haben erkannt, dass sie mit ihrer Expertise in Lücken stoßen können, die klassische Maschinenbauer nicht zu schließen vermögen. O+P Fluidtechnik nahm diese Entwicklung zum Anlass, führende Köpfe aus Hydraulik und Pneumatik, der Automatisierung, aber auch der Software-Branche im Rahmen der „Mainzer Experten-Gespräche – Technologie“ zu den 111. O+P-Gesprächen einzuladen. Intensiv diskutierten die Fachleute mögliche Reibungspunkte zwischen Maschinenbau und Software-Häusern – aber auch die Chancen, die in einer partnerschaftlicher Zusammenarbeit liegen. Im vorliegenden ersten Teil kreist die Diskussion vor allem um die grundlegenden Fragen zur Digitalisierung: n Was verstehen die Global Player eigentlich unter Industrie 4.0? n Wer gewinnt den Digitalisierungs- Wettkampf der Nationen? n Wie sieht die industrielle Arbeitswelt der Zukunft aus? SOFTWARE GIGANTEN ODER PARTNER? In der kommenden Ausgabe geht es dann um Chancen und Risiken des Einzugs der IT-Riesen in die Welt des Maschinenbaus: n Wo stehen Maschinenbau, Zulieferer, Automatisierer und Software-Häuser eigentlich in Konkurrenz? n Wo gibt es Möglichkeiten zur partnerschaftlichen Zusammenarbeit? n Und wie geht man mit der „Plattform- Flut“ um? O+P Fluidtechnik 1-2/2019 15

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.