Aufrufe
vor 11 Monaten

O+P Fluidtechnik 10/2017

O+P Fluidtechnik 10/2017

ANTRIEBE GRADER-TECHNIK

ANTRIEBE GRADER-TECHNIK FÜR DEN STRASSENBAU PRODUKTE UND ANWENDUNGEN Zum Ebnen des Unterbaus von Asphaltstraßen oder der Deckschicht unbefestigter Straßen und Wege kommen oftmals Grader zum Einsatz. Das Unternehmen GP Papenburg Maschinenbau weist in der Graderherstellung eine jahrzehntelange Baumaschinentradition auf. In Bezug auf die Hydraulik vertraut der Hersteller jedoch auf das Wissen seines Technologiepartners Poclain Hydraulics. Das Unternehmen GP Papenburg Maschinenbau zählt zu den führenden Herstellern von Gradern und Spezialmaschinen für den Straßen- und Erdbau. Mit Produktlösungen, modernen Fertigungsanlagen und der Erfahrung jahrzehntelanger Baumaschinen-Tradition ist die GP Papenburg Maschinenbau in über 100 Ländern der Welt erfolgreich. Die erfolgreiche Positionierung des Unternehmens als der Spezialist am Markt für hochleistungsstarke, technologisch führende und dabei für den Fahrer einfach zu bedienende Produkte soll mit einer globalen Strategieoffensive in Zukunft verstärkt ausgebaut werden. Dabei vertraut das Unternehmen einerseits auf die eigenen Stärken, die von der Entwicklung über die Fertigung bis zum Vertrieb von Baumaschinen, Stahl- und Maschinenbau-Komponenten sowie Kooperationserzeugnissen reichen. Auf der anderen Seite bedient sich die GP Papenburg Maschinenbau auch kompetenter Partner, um die gerade im Hydraulikbereich hohen technologischen Potenziale am Markt vollumfänglich auszuschöpfen. Dabei setzt der Hersteller auf die gute Zusammenarbeit mit Poclain Hydraulics. Bereits seit dem Jahre 2004 führen beide Unternehmen eine Technologiepartnerschaft, die immer wieder optimale Lösungen für die Kunden von GP Papenburg Maschinenbau entstehen lässt. MOTORGRADER BG 120 MIT 6 x 6 ALLRADANTRIEB Ein Beispiel für die gute Zusammenarbeit ist der Motorgrader BG 120 mit einem Maximalgewicht von 14 t, der erstmals anlässlich der bauma 2016 präsentiert wurde. Er ist mit zuschaltbarem Vorderachsantrieb von Poclain Hydraulics als 6 x 6 Allradantrieb verfügbar. Die Maschine verfügt über eine pendelnd gelagerte Tandemhinterachse mit 6-Gang-Ergopower Lastschaltgetriebe (ZF 6 WG 115) mit Drehmomentwandler. Durch das Zuschalten der angetriebenen Vorderachse erhöht sich die Schubkraft des BG 120 von 78,8 auf 98,8 kNm (bei Reibwert 0,8), was einer Schubkrafterhöhung von ungefähr 20 % entspricht. Die Vorderachse des BG 120 TA-6 ist mit hydrostatischen, direkt angetriebenen Radmotoren ausgestattet, die mikroprozessorgesteuert sind und je nach Fahrsituation zu- oder abgeschaltet werden können. Zudem verfügt der Vorderachsantrieb über eine 18 O+P Fluidtechnik 10/2017

ANTRIEBE 01 Der Radmotor Poclain MS08 findet Einsatz im Motorgrader BG 120 zuschaltbare hydraulische Differentialsperre. Die verwendete Hochdruckpumpe arbeitet im geschlossenen Kreis und erzeugt bis zu 450 bar Druck. Die Vorderachsaufhängung ist in der Lage um 15 ° auf oder ab zu pendeln, besitzt einen Lenkwinkel von 45 °, eine Sturzverstellung von ± 17 ° und eine Bodenfreiheit von 580 mm. POINTIERT GP PAPENBURG MASCHINENBAU ENTWICKELT UND VERTREIBT GRADER POCLAIN HYDRAULICS PRODUZIERT HYDRAULIK FÜR GRADER MOTORGRADER BG 120 MIT 6 x 6 ALLRAD-ANTRIEB VORDERACHSE MIT POCLAIN MS08-MOTOR TURBO-POWER MIT ERGOPOWER-GETRIEBE Der wassergekühlte Dieselmotor mit Direkteinspritzung von Perkins und Turbolader hat einen Hubraum von 4,4 l mit 139 PS/ 102 kW bei 2 200 U/min -1 und entspricht der Abgasstufe EU Stage IV (Tier 4 Final). Das Ergopower-Getriebe besitzt sechs Gänge für Vorwärtsfahrt bis 40 km/h und drei für Rückwärtsfahrt bis 32 km/h. Die integrierte ROPS/FOPS-Kabine wurde neu gestaltet und auf Hydrolagern montiert und ist somit optimal gegen Lärm und Vibration gedämmt, wobei sie eine sehr gute Rundumsicht bietet. Die vollhydraulische Lenkung ermöglicht bei montiertem Frontschild einen Wenderadius von rund 7 m. Optional steht dem Operator ein EP-Steuerpult mit Joysticksteuerung zur Verfügung. Die Arbeitshydraulik ist als Load-Sensing System aufgebaut, so dass jedes Steuergerät einzeln, aber auch alle gleichzeitig und in jedem Fall unabhängig voneinander eingesetzt werden können. Die Load-Sensing-Pumpe (Axialkolbenpumpe) fördert nur, wenn ein Steuergerät betätigt wird. Der Steuerdruck 24 bar bleibt erhalten und sorgt für niedrige Öltemperatur und Kraftstoffersparnis. Das Driften der Zylinder wird durch Sperrschaltung und Bremsventile verhindert. Der Arbeitsdruck beträgt bis zu 205 bar bei einer maximalen Ölfördermenge von 132 l/min. Die mit Poclain Hydraulics-Komponenten ausgerüstete Vorderachse des BG 120 umfasst zwei Motoren der MS08-Baureihe, eine Axialkolben-Verstellpumpe P90-75, einen optimierten Ventilblock mit angeflanschtem Mengenteiler sowie einer SmartDriveTM Mikroprozessor-Steuereinheit, die mit einer anwenderspezifischen Software programmiert ist. www.poclain-hydraulics.com Wechseln Sie jetzt das Lager 100% Schmierung & 40%Kosten sparen 1. Kugellager-Wechsel-Website: igus.de/kugellagerwechsel Polymer-Kugellager von igus ® besitzen eine äußerst hohe Lebensdauer. Sie sind zudem 1. korrosionsfrei, 2. schmierfrei und 3. bis zu 60% leichter als metallische Lösungen. Und sie sind online berechenbar. xiros ® umfasst das größte Standardprogramm spritzgussgefertigter Kunststoff-Kugellager – niewarderWechseleinfacher.ProbierenSiees aus und bestellen Sie ein kostenloses Muster. igus.de/Kugellagerwechsel plastics for longer life ® 3. 2. Tel. 02203-9649-145 info@igus.de Besuchen Sie uns: AGRITECHNICA, Hannover – Halle 18 Stand E17 | SPS IPC Drives, Nürnberg – Halle 4 Stand 310 Igus-MHW.indd 1 05.09.2017 15:22:50 O+P Fluidtechnik 10/2017 19

Ausgabe

O+P Fluidtechnik 9/2018
O+P Fluidtechnik 7-8/2018
O+P Fluidtechnik 6/2018
O+P Fluidtechnik 5/2018
O+P Fluidtechnik 4/2018
O+P Fluidtechnik 3/2018
O+P Fluidtechnik 1-2/2018
O+P Fluidtechnik REPORT 2017
O+P Fluidtechnik 11-12/2017
O+P Fluidtechnik 10/2017
O+P Fluidtechnik 9/2017
O+P Fluidtechnik 7-8/2017
O+P Fluidtechnik 6/2017
O+P Fluidtechnik 5/2017
O+P Fluidtechnik 4/2017
O+P Fluidtechnik 3/2017
O+P Fluidtechnik 1-2/2017
O+P Fluidtechnik 11/2016
O+P Fluidtechnik 10/2016
O+P Fluidtechnik 9/2016
O+P Fluidtechnik 7-8/2016
O+P Fluidtechnik 6/2016
O+P Fluidtechnik 5/2016
O+P Fluidtechnik 4/2016
O+P Fluidtechnik 3/2016
O+P Fluidtechnik 1-2/2016
O+P Fluidtechnik KJB 2016
© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.