Aufrufe
vor 3 Monaten

O+P Fluidtechnik 10/2018

O+P Fluidtechnik 10/2018

STEUERUNGEN UND

STEUERUNGEN UND REGELUNGEN PRODUKTE UND ANWENDUNGEN FUNKTIONSSICHERHEIT IN DER ELEKTROHYDRAULIK Atos bietet ein komplettes Sortiment an Proportional- und Standardventilen, das speziell für Funktionssicherheit entwickelt und von anerkannten Instituten zertifiziert wurde. Die Maschinenrichtlinie 2006/42/EC mit entsprechend abgestimmten Standards nach IEC 61508 Safety Integrity Standard (SIL) und ISO 13849 Performance Level (PL) definiert die allgemeinen Prinzipien hinsichtlich der Maschinensicherheit, die Hersteller berücksichtigen müssen, um das Risiko in Bezug auf die Arbeitsablauf der Maschine zu begrenzen. Die zertifizierten Atos-Proportionalventile erfüllen diesen Standards, indem sie die Sicherheitsfunktionen zusätzlich zu den Standard-Achscontrollern leisten. Durch das Aufrechterhalten der On-Board-Diagnose, auch wenn die Magnete abgeschaltet werden, bestätigen die Atos-Ventile der Steuerung, wenn die Sicherheitsstellung des Kolbens erreicht wurde. Die Ventile sind in Übereinstimmung mit ISO 13849 bis Kategorie 4, PL e und IEC 61508 bis SIL2 / SIL3 vom TÜV zertifiziert. Atos- Sicherheitsventile helfen, das potentielle Risiko für die Ausrüstung und das Personal zu begrenzen, indem sie gefährliche Bewegungen der Hydraulikachsen während des Produktionszyklus oder in Notsituationen verhindern. Zertifizierte Sicherheitsventile können Maschinenhersteller von der Notwendigkeit befreien, solche Komponenten entsprechend der maßgeblichen Sicherheitsstandards selbst zu validieren. Dies spart einen beachtlichen Teil der Zeit während der Maschinenentwicklung und des Zertifizierungsprozesses. Natürlich hängen die tatsächlichen SIL- und PL-Level nicht ausschließlich von der Charakteristik der einzelnen Komponenten ab, sondern auch von der Auslegung des Hydrauliksystems und des Diagnosedeckungsgrades. Bilder: industrieblick/Fotolia.de; Atos www.atos.com 26 O+P Fluidtechnik 10/2018

INDIVIDUELL KONFIGURIERBARE CAN-MODULE Skalierbare Bedienkonzepte für die Landtechnik bietet Griessbach an. Dazu gehören z. B. indivi duell konfigurierbare CAN-Module, die als Standardbaugruppen in variabler Tastenzahl mit hinterleuchteten Tastenfeldern und LED-Signal beleuchtung gefertigt werden. Ein neues Gestaltungskonzept mit Ringausleuchtung, RGB-Tastenbeleuchtung und modularem Steckersystem erhöht die Montage- und Bedienerfreundlichkeit. Auf Basis eines Systembaukastens können individuelle Systeme auch in kleineren Reihen angefertigt werden. Für eine ergonomische Bedienung unter erschwerten Bedingungen lassen sich Eingabe- und Anzeigebereiche mit Orientierungshilfen ausstatten. www.griessbach.de 2-ACHS-NEIGUNGSSENSOR FÜR MOBILE MASCHINEN Der 2-Achs-Neigungssensor der Baureihe PE-MEMS-x/y-i/GS60L von FSG kann gleichzeitig die Neigungswinkel der x- und y-Achse messen und ist für einen Messbereich von bis zu ±60 ° geeignet. Die Messwertausgabe für jede Neigungsachse erfolgt über eine 4-20mA-Schnittstelle. Aufgrund des verschleißfreien mikroelek tromechanischen Messsystems, des robusten Kunststoffgehäuses in Schutzart IP67 und des einfachen Anschlusses über einen 4-poligen M12- Stecker ist der Neigungssensor für den Einsatz in mobilen Maschinen prädestiniert. Der zulässige Temperatur bereich beträgt -30 bis 70 °C. Für die Montage des Gerätes verfügt das Sensorgehäuse über vier M4-Schraubenbohrungen. www.fernsteuergeraete.de OPTIMIERTE DACHMANSCHETTENSÄTZE AUS TPU Mit den Dachmanschettensätzen aus Ecopur- Werkstoffen will SKF Economos einen entscheidenden Mehrwert zu den am Markt bekannten Manschettendicht sätzen aus Kautschuk bieten. Das eigene Seal Jet-Verfahren zur spanenden Fertigung ermöglicht den Einsatz der hersteller eigenen thermoplastischen Polyurethanen. Diese verfügen über eine bis zu fünfmal höhere Abriebfestigkeit und eine sehr gute Medienverträglichkeit. Aufgrund ihrer mechanischen Eigenschaften sind Dichtelemente aus diesem Werkstoffen zudem besonders gut zu montieren. Ein Aufquellen des Dichtungsmaterials ist ausgeschlossen. Das für den Anwender aufwendige Nachspannen des Manschettensatzes ist nicht mehr erforderlich. www.skf.com So geht Schlauchmanagement mit My.HANSA-FLEX My.HANSA-FLEX ist die umfassende Dienstleistung für die vorbeugende Instandhaltung Ihrer Hydraulik-Schlauchleitungen. Mit dem Portal wird unsere alphanumerische Codierung zum perfekten Werkzeug, um sämtliche Schlauchleitungen übersichtlich zu managen. 24/7, immer und überall, auf einen Klick verfügbar. NAHTLOSE STAHL-ÖLBEHÄLTER FÜR HYDRAULISCHE ANWENDUNGEN HBE ergänzt sein Angebot um die im Tiefziehverfahren nahtlos hergestellten Stahl- Ölbehälter der Serie WLST. Sie garantieren Dichtheit und minimieren durch ihr geringes Gewicht Lager- und Fracht kosten. Aufgrund ihrer hohen Steifigkeit und der schweißfreien Struktur erfüllen die Behälter hohe Anforderungen an vielfältige hydraulische Anwendungen. Durch die Epoxid-Pulverbeschichtung in RAL 7011 (eisengrau) erhalten sie einen hohen Oberflächenschutz. Die speziell geformten Deckeldichtungen verhindern das Heruntertropfen von Leckageöl und besitzen schwingungsdämpfende Eigenschaften. www.hbe-hydraulics.com HANSA-FLEX AG Zum Panrepel 44 • 28307 Bremen Tel.: 0421 489070 • info@hansa-flex.com www.hansa-flex.com

Ausgabe

O+P Fluidtechnik REPORT 2018
O+P Fluidtechnik 11-12/2018
O+P Fluidtechnik 10/2018
O+P Fluidtechnik 9/2018
O+P Fluidtechnik 7-8/2018
O+P Fluidtechnik 6/2018
O+P Fluidtechnik 5/2018
O+P Fluidtechnik 4/2018
O+P Fluidtechnik 3/2018
O+P Fluidtechnik 1-2/2018
O+P Fluidtechnik REPORT 2017
O+P Fluidtechnik 11-12/2017
O+P Fluidtechnik 10/2017
O+P Fluidtechnik 9/2017
O+P Fluidtechnik 7-8/2017
O+P Fluidtechnik 6/2017
O+P Fluidtechnik 5/2017
O+P Fluidtechnik 4/2017
O+P Fluidtechnik 3/2017
O+P Fluidtechnik 1-2/2017
O+P Fluidtechnik 11/2016
O+P Fluidtechnik 10/2016
O+P Fluidtechnik 9/2016
O+P Fluidtechnik 7-8/2016
O+P Fluidtechnik 6/2016
O+P Fluidtechnik 5/2016
O+P Fluidtechnik 4/2016
O+P Fluidtechnik 3/2016
O+P Fluidtechnik 1-2/2016
O+P Fluidtechnik KJB 2016
© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.