Aufrufe
vor 2 Wochen

O+P Fluidtechnik 10/2018

O+P Fluidtechnik 10/2018

WEITERE

WEITERE SYSTEMKOMPONENTEN ERSTE ERFOLGREICHE PILOTPROJEKTE Erste Projekte laufen bei Kapsto bereits an, z. B. mit einem langjährigen Anwender, der die Kunststoffelemente zum Schutz vor Verunreinigungen von Hydraulikleitungen nutzt, bevor diese in der Produktion verbaut werden. Vor der Montage der Leitungen werden die Schutzkappen entfernt. Statt wie bislang im Restmüll zu landen, sollen sie zukünftig gesammelt und an Pöppelmann zurückgeführt werden. Da die Kunststoffprodukte ausschließlich aus der Hydraulik-Montage stammen, sind sie nur leicht verunreinigt, sodass sie problemlos zu Rezyklat verarbeitet werden können. „Produkte aus anderen Verwendungsbereichen, die z. B. große Mengen an Lackresten aufweisen, erschweren einen Recyclingprozess, bei dem am Ende ein für den Einsatzzweck gleichwertiger Kunststoff neu entstehen soll. Daher ist dieser Anwendungsbereich hervorragend geeignet für eines unserer Starter-Projekte“, freut sich Koldehoff. www.poeppelmann.com/blue Wie kamen Sie auf die Idee zu Pöppelmann blue und was ist das Ziel? Wie sind die Produkteigenschaften im Vergleich zu Kunststoffteilen aus herkömmlichen Materialien? Wollen Sie Ihr Engagement im Bereich nachhaltige Rohstoffe ausweiten und wenn ja, inwiefern? Der nachhaltige Einsatz von Ressourcen ist eine globale Herausforderung. Als Industrieunternehmen im Bereich der Kunststoffverarbeitung sehen wir uns besonders in der Pflicht, unsere Produkte und Prozesse so umweltverträglich wie möglich zu gestalten. Mit Pöppelmann blue will die Pöppelmann Gruppe den ökologisch notwendigen Übergang von einer Linear- zu einer Kreislaufwirtschaft weiter vorantreiben und ökologisches Denken mit wirtschaftlichem Handeln in Einklang bringen – denn auch dazu sind wir als Unternehmen verpflichtet. Bei dieser großen gesellschaftlichen Aufgabe müssen alle Kräfte zusammenwirken. Darum engagieren wir uns nicht nur intern, sondern gehen auch externe Partnerschaften ein. Die größte Herausforderung beim Recycling von Kunststoff ist es, die physikalischen Eigenschaften der verschiedenen Kunststoffe zu erhalten. Wichtig ist eine saubere Trennung und fachgerechte Aufbereitung, um einen wirklich gleichwertigen Sekundär-Kunststoff hervorzubringen. In manchen Branchen, wie z. B. der Automobilindustrie, gab es lange Zeit erhebliche Widerstände gegen den Einsatz von Rezyklaten. Mittlerweile sind die technischen Möglichkeiten zur sauberen Materialtrennung und Wiederaufbereitung so gut, dass wir Vorbehalte abbauen können. Wir betreiben eine intensive Forschung für die kontinuierliche Weiterentwicklung in diesem Bereich. Denn das Engagement für mehr Nachhaltigkeit bietet der europäischen Industrie und insbesondere der Kunststoffbranche auch eine große Chance: Mit der Entwicklung neuer Technologien und Materialien, die Umwelt und Klima schützen, können Unternehmen wie Pöppelmann weltweit eine Führungsrolle übernehmen. Wer sich hier engagiert und realisierbare Lösungen entwickelt, die rund um den Globus dringend gefragt sind, wird sicher auch wirtschaftliche Vorteile haben. Deshalb sind wir offen für Partnerschaften mit anderen Unternehmen. Wir sind nämlich überzeugt: Nur gemeinschaftlich lassen sich die großen gesellschaftlichen Herausforderungen lösen. PRODUKTE UND ANWENDUNGEN Thorsten Koldehoff, Globaler Vertriebsleiter bei Pöppelmann Kapsto 36 O+P Fluidtechnik 10/2018

MIT SICHERHEIT EDELSTAHL VERBINDUNGS- TECHNIK VON PH. PH-Katalog als App für Android oder iPad PH Industrie-Hydraulik GmbH & Co. KG Wuppermannshof 8, 58256 Ennepetal, Germany Tel. +49 (0) 2339 6021, Fax +49 (0) 2339 4501 info@ph-hydraulik.de, www.ph-hydraulik.de

Ausgabe

O+P Fluidtechnik 10/2018
O+P Fluidtechnik 9/2018
O+P Fluidtechnik 7-8/2018
O+P Fluidtechnik 6/2018
O+P Fluidtechnik 5/2018
O+P Fluidtechnik 4/2018
O+P Fluidtechnik 3/2018
O+P Fluidtechnik 1-2/2018
O+P Fluidtechnik REPORT 2017
O+P Fluidtechnik 11-12/2017
O+P Fluidtechnik 10/2017
O+P Fluidtechnik 9/2017
O+P Fluidtechnik 7-8/2017
O+P Fluidtechnik 6/2017
O+P Fluidtechnik 5/2017
O+P Fluidtechnik 4/2017
O+P Fluidtechnik 3/2017
O+P Fluidtechnik 1-2/2017
O+P Fluidtechnik 11/2016
O+P Fluidtechnik 10/2016
O+P Fluidtechnik 9/2016
O+P Fluidtechnik 7-8/2016
O+P Fluidtechnik 6/2016
O+P Fluidtechnik 5/2016
O+P Fluidtechnik 4/2016
O+P Fluidtechnik 3/2016
O+P Fluidtechnik 1-2/2016
O+P Fluidtechnik KJB 2016
© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.