Aufrufe
vor 10 Monaten

O+P Fluidtechnik 11-12/2017

O+P Fluidtechnik 11-12/2017

SPS IPC DRIVES

SPS IPC DRIVES TREFFPUNKT FÜR DIE SMARTE UND DIGITALE AUTOMATISIERUNG MENSCHEN UND MÄRKTE Die SPS IPC Drives präsentiert sich auch 2017 als führende Fachmesse für elektrische Automatisierungstechnik. Rund 1 700 Aussteller aus aller Welt decken vom 28. bis 30. November 2017 in Nürnberg das komplette Spektrum der industriellen Automation ab – vom einfachen Sensor bis hin zu Lösungen der digitalen, smarten Automatisierung. Die Automatisierung konnte im Jahr 2016 bei einem Volumen von 50,2 Mrd. Euro eine Umsatzsteigerung von 1,2 % gegenüber dem gleichen Zeitraum im Vorjahr realisieren. Die stabile Positionierung der Automatisierungsbranche macht sich auch auf der SPS IPC Drives bemerkbar. Der Veranstalter Mesago geht erneut von einem Austellersowie Besucherzuwachs im Vergleich zum Vorjahr aus. Laut Besucherbefragungen haben 94 % der Besucher des Vorjahres die Messe bereits für 2017 fest eingeplant. 98 % der Besucher werden die Veranstaltung sogar an ihre Kollegen weiterempfehlen. Wer sich für einen Besuch der SPS IPC Drives entscheidet, darf sich auf eine optimale Informationsplattform für Anwenderindustrien freuen. SOFTWARE & IT BRANCHE IN EIGENER HALLE Das Thema Industrie 4.0 entwickelt sich von der Vision immer mehr zur Realität. Daher ist zu erwarten, dass sich insbesondere die Exponate und Studien zu den Themen „Industrie 4.0“ bzw. „Digitale Transformation“ wieder zu Besuchermagneten entwickeln werden. Industrie 4.0 ist somit klar definiertes Schwerpunktthema auf der SPS IPC Drives 2017. So werden neben themenbezogenen Sonderschauflächen und Vorträgen auch viele Produkte und Applikationsbeispiele zur Digitalen Transformation verstärkt auf die neuen Herausforderungen in der Fertigungstechnik eingehen. Auch wachsen im Zeitalter der Digitalen Transformation die beiden Branchen IT und Automation immer stärker zusammen – was sich auch auf der SPS IPC Drives widerspiegelt. Dem Thema Software & IT in der Fertigung wird daher zum ersten Mal eine eigene Halle gewidmet. Vom Start-up bis zu großen Namen wie Microsoft, Eplan, SAP Deutschland und Kaspersky Lab UK, finden sich in Halle 6 Lösungsanbieter aus aller Welt. Themenbezogene Sonderschauflächen wie der Gemeinschaftsstand „Automation meets IT“, Vorträge und Produktpräsentationen erweitern das Angebot. MESSEERWEITERUNG Die SPS IPC Drives erweitert zudem ihr Messeangebot und nimmt in diesem Jahr eine zusätzliche Halle in Betrieb. Fachbesucher können sich erstmals in 16 Hallen über die neuesten Produkte und Lösungen aus dem Bereich der smarten und digitalen Automatisierung informieren. Infolge des Messewachstums haben sich Schwerpunktthemen einzelner Hallen verschoben: Die Halle 6 fokussiert sich zukünftig ganz auf das Thema Software & IT in der Fertigung. Aufgrund der starken Resonanz der Digital-Branche auf dieses Angebot, wird das bislang in Halle 6 vertretene Messethema Mechanische Infrastruktur zukünftig gemeinsam mit Anbietern der Industriellen Kommunikation sowohl in Halle 2 als auch in der neu hinzugekommenen Halle 10.1 angesiedelt sein. GUIDED TOURS Premiere haben in diesem Jahr auch drei verschiedene Guided Tours zu unterschiedlichen Themen: IT-Security in automation, Smart production und Smart connectivity. Fachbesucher können sich mittels dieser geführten Touren gezielt und fokussiert zu wichtigen Innovationen und Exponaten dieser speziellen Themenbereiche informieren. So klärt die Tour „IT-Security“ wie die Fertigung vor Cyber-Angriffen geschützt werden kann. Bei einer zunehmend vernetzten Produktion ist der durchgängige Schutz aller Datenströme schließlich ein wichtiger Aspekt. Wie können die Lösungen für eine Fabrik von morgen aussehen, wird in der zweiten Führung unter dem Aspekt „smart production“ aufgezeigt. Dabei präsentieren die Aussteller Produkte und Lösungen, die heute schon eine intelligente Fertigung ermöglichen. Intelligente Komponenten und Systeme in einer modernen Produktion generieren immer mehr Daten und Informationen. Mit welchen intelligenten Datenverbindungen kann ein effizienter und schneller Datenaustausch entstehen und welche Art von Datenanalyse ermöglicht eine sinnvolle Nutzung der Daten? Die „smart connectivity“-Tour stellt Lösungen vor, ohne die eine zukunftsweisende Automation nicht denkbar wäre. Weitere Einblicke zu den aktuellen Trendthemen bieten auch die diversen Gemeinschaftsstände, Messeforen mit umfangreichem Programm sowie der Automation 4.0 Summit. www.mesago.de/sps 18 O+P Fluidtechnik 11-12/2017

SZENE BESCHICHTUNG SCHÜTZT VOR AGGRESSIVEN SUBSTANZEN Für einen hohen Schutz vor Rotrost und Grundmetallkorrosion überzieht Stauff seine Hydraulik-Leitungskomponenten aus Stahl für die Landtechnik mit einer Zink/ Nickel-Oberflächenbeschichtung. Sie schützt nicht nur vor Witterungseinflüssen, sondern auch vor aggressiven Substanzen wie phosphat- oder stickstoffhaltigen Düngern, Pestiziden, Reinigungskonzentraten oder Ölen. Ein großer Teil des Angebots, darunter auch das Rohrverbindungsprogramm Stauff Connect und Schlaucharmaturen von Voswinkel, ist standardmäßig mit der Chrom-VI-freien Beschichtung ausgestattet. Für Landtechnik-Hersteller werden individuelle Beständigkeits-Tests angeboten. www.stauff.com BROSCHÜRE HILFT BEI AUSWAHL DER INSTRUMENTIERUNG Messtechnische Lösungen für den Maschinenbau stellt Wika in der Broschüre „Applikationen und Subsysteme für den Maschinenbau“ vor. Sie orientiert sich an den Kernapplikationen der Branche, von Kompressoren über Hydraulik- und Schmiersysteme bis zu Pumpen und Systemen. Anwendungsbeispiele bilden die Produktauswahl für Druck, Temperatur, Füllstand und Durchfluss ab. Über die grafische Darstellung können alle für die Messaufgabe passenden Geräte zugeordnet werden. Technische Informationen sind in einer Gesamtübersicht am Ende aufgeführt. Die Broschüre ist in gedruckter Form bestellbar oder kann als E-Book unter www.wika.de heruntergeladen werden. www.wika.de NEUES MESSE-DOPPEL IN HANNOVER Vom 15. bis 17. Mai 2018 kommt ein neues Messe-Doppel nach Hannover: Die Battery Show Europe und die Electric & Hybrid Vehicle Technology Europe. Die Battery Show Europe ist Europas führende Messe für moderne Batterieherstellung und -technologie. Die Electric & Hybrid Vehicle Technology Europe ist die führende Messe für Elektro- und Hybridfahrzeugtechnologien und -innovationen. Beide Veranstaltungen feierten in diesem Jahr in Sindelfingen Premiere und laufen von 2018 an parallel in Hannover. Der Eintritt ist kostenfrei, aber registrierungspflichtig. Die Konferenzteilnahme ist kostenpflichtig. Mehr Infos: www.thebatteryshow.eu/ und www.evtechexpo.eu/. www.messe.de Messbar mehr Sicherheit! digiSENS-F02 Safety Drucktransmitter • Für sicherheitsrelevante Anwendungen • PLd/SIL2 zertifiziert • Mit Stromausgängen • Für raueste Umgebungsbedingungen • Schock-,Vibrations- und Temperaturfest • Mit E1 für Straßenzulassung Messetermine Agritechnica, Hannover 12.11. – 18.11.2017 Halle 15, Stand F49 SPS/IPC/DRIVES, Nürnberg 28.11. – 30.11.2017 Halle 7, Stand 150 Sensor-Technik Wiedemann GmbH · Am Bärenwald 6 · 87600 Kaufbeuren · Deutschland · Telefon: +49 8341 9505-0 Internet: www.sensor-technik.de

Ausgabe

O+P Fluidtechnik 7-8/2018
O+P Fluidtechnik 6/2018
O+P Fluidtechnik 5/2018
O+P Fluidtechnik 4/2018
O+P Fluidtechnik 3/2018
O+P Fluidtechnik 1-2/2018
O+P Fluidtechnik REPORT 2017
O+P Fluidtechnik 11-12/2017
O+P Fluidtechnik 10/2017
O+P Fluidtechnik 9/2017
O+P Fluidtechnik 7-8/2017
O+P Fluidtechnik 6/2017
O+P Fluidtechnik 5/2017
O+P Fluidtechnik 4/2017
O+P Fluidtechnik 3/2017
O+P Fluidtechnik 1-2/2017
O+P Fluidtechnik 11/2016
O+P Fluidtechnik 10/2016
O+P Fluidtechnik 9/2016
O+P Fluidtechnik 7-8/2016
O+P Fluidtechnik 6/2016
O+P Fluidtechnik 5/2016
O+P Fluidtechnik 4/2016
O+P Fluidtechnik 3/2016
O+P Fluidtechnik 1-2/2016
O+P Fluidtechnik KJB 2016
© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.