Aufrufe
vor 6 Monaten

O+P Fluidtechnik 11-12/2017

O+P Fluidtechnik 11-12/2017

HIGHLIGHTS DER SPS IPC

HIGHLIGHTS DER SPS IPC DRIVES 2017 ROBUSTE UND FLEXIBLE KLEINSTEUERUNG FLEXIBLE STEUERGERÄTE MIT KUGELKOPFHALTERUNG SENSORIK AUS KUNSTSTOFF MOBILELEKTRONIK DER NÄCHSTEN GENERATION MENSCHEN UND MÄRKTE MINIATUR- SEILZUGSENSOREN

FLEXIBLE STEUERGERÄTE MIT KUGELKOPFHALTERUNG Graf-Syteco präsentiert zwei Bedien- und Steuergeräten für den Einsatz in mobilen Arbeitsmaschinen. Das D3510 hat ein gemäß IP65 geschütztes Gehäuse, was es für den Außenbereich einer Maschine einsatzfähig macht. Zwölf taktile Tasten und ein Drehgeber ermöglichen Eingaben durch den Bediener. Mit zwei CAN-Schnittstellen sowie je einer RS232-, Ethernet- und USB-Schnittstelle lässt sich das Gerät einfach in Automatisierungsarchitekturen integrieren. Beim D4510 hingegen sind die acht taktilen Tasten und der Drehgeber seitlich am Gehäuse angebracht. Das Gerät hat zusätzlich analoge und digitale Ein- und Ausgänge sowie eine weitere, galvanisch getrennte CAN-Schnittstelle mit an Bord. Mit der Schutzart IP20 ist der Einsatz auf den Innenbereich eines Fahrzeugs beschränkt. Halle 7, Stand 177 www.graf-syteco.de MINIATUR-SEILZUGSENSOREN Die Miniatur-Seilzugsensoren der Serie wireSENSOR MK von Micro-Epsilon sind speziell für den Serieneinsatz optimiert. Robust und kompakt gebaut, lassen sie sich mühelos in beengte Bauräume integrieren. Sie sind in der Analogversion mit Potentiometer, Strom- oder Spannungsausgang oder in der Digitalversion mit Inkrementaloder Absolutencoder erhältlich. Dem Anwender bieten sie ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis, wodurch Kosteneinsparungen im Herstellungsprozess möglich werden. Die etablierten Seilzugsensoren der Familie wireSENSOR sind in vielen Größen, Formen und Ausführungen erhältlich. Die Messbereiche sind individuell zwischen 50 bis 50 000 mm in vielen Abstufungen wählbar. Halle 7A, Stand 130 www.micro-epsilon.de ROBUSTE UND FLEXIBLE KLEINSTEUERUNG Eine frei programmierbare, mobile Zentralsteuerung für das Sensor-Aktor-Management ist die ESX-3CS von Sensor-Technik Wiedemann. Diese Kleinsteuerung für harte Bedingungen ist kompatibel zu anderen ESX-Modellen hinsichtlich der Ein- und Ausgangstypen. Flexibel ist sie durch 16 Multifunktionseingänge, deren Funktionalität per Software eingestellt werden kann. Durch Parallelschaltung von mehreren Ausgängen können auch Aktoren mit höherem Leistungsbedarf angesteuert werden. Die Steuerung basiert auf einem 32-bit-Tricore- Prozessor, der mit 300 MHz getaktet wird. Optional gibt es einen separaten System Supervisor mit programmierbarem Watchdog. Halle 7, Stand 150 www.sensor-technik.de SENSORIK AUS KUNSTSTOFF Das größte Plus bei Sensorik aus Kunststoff ist die völlige Gestaltungsfreiheit. Jumo plastoSENS-Produkte passen sich an die jeweilige Einbausituation an. So kann z. B. ein Temperatursensor komplett in eine Kunststoff- Rohrleitung integriert werden. Ein weiterer Vorteil neben dem geringen Gewicht ist die hohe Reproduzierbarkeit. Aktuell sind u. a. ein Fühler mit einer Isolationsfestigkeit von 5kV für den Einsatz in Transformatoren und ein vibrationsfester Einsteckfühler für Öl in der Entwicklung. Jumo plastoSENS-Temperaturfühler eignen sich für Temperaturbereiche von -50 bis zu +200 °C. Durch den Einsatz von Spezialkunststoffen kann dabei eine vergleichbare Wärmeleitfähigkeit wie bei Metall erzielt werden. Halle 4A, Stand 435 www.jumo.de MOBILELEKTRONIK DER NÄCHSTEN GENERATION Im Rahmen der neuen Elektrik-/Elektronik-Architektur von Bosch für Nutzfahrzeuge entwickelt Bosch Rexroth eine neue Controller-Baureihe. Sie nutzt neben modernsten Multi-Core-Prozessoren auch neue ASICs für die flexible I/O-Anbindung sowie Schnittstellen wie Sent, CAN FD, Ethernet BroadR-Reach und Isobus Physical Layer. Die skalierbare Hardware-Plattform bietet pin-kompatible Steuergeräte in mehreren Ausbaustufen zur Auswahl des passenden Controllers. Die neue Generation unterstützt die rückwirkungsfreie Gestaltung funktionaler Sicherheit bis Performance Level d nach EN ISO 13849-1 sowie bis Agricultural Performance Level d nach ISO 25119. Halle 7, Stand 450 www.boschrexroth.de O+P Fluidtechnik 11-12/2017 21

© 2016 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Ausgabe

O+P Fluidtechnik 4/2018
O+P Fluidtechnik 3/2018
O+P Fluidtechnik 1-2/2018
O+P Fluidtechnik REPORT 2017
O+P Fluidtechnik 11-12/2017
O+P Fluidtechnik 10/2017
O+P Fluidtechnik 9/2017
O+P Fluidtechnik 7-8/2017
O+P Fluidtechnik 6/2017
O+P Fluidtechnik 5/2017
O+P Fluidtechnik 4/2017
O+P Fluidtechnik 3/2017
O+P Fluidtechnik 1-2/2017
O+P Fluidtechnik 11/2016
O+P Fluidtechnik 10/2016
O+P Fluidtechnik 9/2016
O+P Fluidtechnik 7-8/2016
O+P Fluidtechnik 6/2016
O+P Fluidtechnik 5/2016
O+P Fluidtechnik 4/2016
O+P Fluidtechnik 3/2016
O+P Fluidtechnik 1-2/2016
O+P Fluidtechnik KJB 2016