Aufrufe
vor 11 Monaten

O+P Fluidtechnik 11-12/2017

O+P Fluidtechnik 11-12/2017

ANTRIEBE LEISTUNGSSTARKE

ANTRIEBE LEISTUNGSSTARKE FELDARBEITER PRODUKTE UND ANWENDUNGEN Bei steigenden Kosten für Saatgut und immer höheren Umweltschutz-Auflagen gewinnen präzises Dosieren und Verteilen in der Saattechnik erheblich an Bedeutung. Zur erfolgreichen Umsetzung dieser Ziele leisten die Innenzahnrad-Motoren der Baureihe QXM-Mobil von Bucher Hydraulics einen bemerkenswerten Beitrag: Als Antriebe für Lüfter, Gebläse und Generatoren bieten sie hohe Drehzahlen bis 6 000 min -1 und überzeugen durch leisen Lauf und lange Lebensdauer. Zudem können anwendungsspezifische Ventile integriert werden. Autor: Norbert Menden, Sales Product Promotion, Bucher Hydraulics GmbH, 79771 Klettgau Die Saattechnik ist ein wichtiger Baustein in der von zunehmender Effizienz geprägten Kette der Landtechnik. Die Aussaat bildet den Mittelpunkt einer erfolgreichen Ertragssteigerung. Einerseits wird sie bestimmt von der Art der vorausgehenden Bodenbearbeitung und andererseits ist sie ausschlaggebend für die Dünge- und Pflanzenschutzstrategie. Diese besondere Rolle in der Landtechnik steuert denn auch den Trend bei Sämaschinen, Faktoren wie Arbeitseffizienz und -geschwindigkeit sowie Ablagegenauigkeit noch weiter zu verbessern und dies bei gleichzeitiger Reduzierung der Lärmemission. Die Auswahl von Antrieben für Lüfter, Gebläse und auch Generatoren ist dabei ein zentrales Thema. So unterschiedlich die Antriebsfunktionen in den selbstfahrenden und gezogenen Arbeitsmaschinen auch sind, allen gemeinsam ist die Forderung nach einem zuverlässigen und geräuscharmen Motor und hohen Drehzahlen. Mit diesen Anwenderzielen im Fokus entwickelte Bucher Hydraulics aus der bewährten QX-Baureihe neue Innen- Zahnradmotoren für den Mobilbereich. Sie stehen in den zwei Baugrößen QXM12 und QXM22 mit Schluckvolumen zwischen 2,5 und 8 cm³ pro Umdrehung zur Verfügung und arbeiten mit einem Betriebsdruck von maximal 210 bar. HOHE DREHZAHLEN UNTERSTÜTZEN OPTIMIERUNG Die mit den QXM-Motoren realisierbaren Drehzahlen von bis zu 6 000 min -1 sind zukunftsweisend, in dem sie die fortschreitende Optimierung der Arbeitsmaschinen unterstützen. Zur Reduzierung von Bauraum und Kosten werden Lüfter und Gebläse immer kleiner. Mit geringeren Durchmessern der Einheiten muss 22 O+P Fluidtechnik 11-12/2017

ANTRIEBE jedoch die Antriebsdrehzahl erhöht werden, um weiterhin eine hohe Leistungsfähigkeit zu gewährleisten. Konstruktionsbedingt bieten QXM-Motoren über die hohen Drehzahlen hinaus auch eine deutlich größere Betriebssicherheit und längere Lebensdauer verglichen mit anderen typischen Antrieben in der Saattechnik. Basis für diese Vorzüge ist die Zwangsschmierung der hydrodynamischen Lagerungen im nicht-kompensierten System, mit der thermische Überbelastungen der Schmierfilme nahezu ausgeschlossen sind. Diese Technologie überzeugt bereits bei Anwendungen als Lüfterantrieb in Traktoren zur Kühlung der Ladeluft von Turboladern. In Sämaschinen erfüllen die QXM-Motoren sowohl die Anforderungen an Vakuum-Lüfterantriebe als auch an Gebläseantriebe, mit denen das Saatgut innerhalb der gezogenen Maschine vom Zentraltank zu den Verteilerscheiben befördert wird. Die Innen-Zahnradmotoren unterstützen somit die Zielsetzung moderner Saatgut-Verteilsysteme, die Wirtschaftlichkeit durch schnellere Befüllung der Maschine und optimierte Aussaatzeiten zu erhöhen. 01 Anwender erhalten die QXM-Innen-Zahnradmotoren auf Wunsch mit integrierten Ventilfunktionen 01 Besuchen Sie uns in Halle 15, Stand K38 LEISER LAUF VERRINGERT GERÄUSCHEMISSION Leiser Lauf, stabiles Drehmoment und optimales Anlaufverhalten sind weitere Stärken der Innen-Zahnradmotoren, mit denen das QXM-Konzept insbesondere bei hohen Drehzahlen gegenüber herkömmlicher Antriebstechnik wie Außenzahnrad- oder Axialkolbenmotoren deutlich punktet. Ausschlaggebend hierfür sind konstruktive Details wie die lange Druckabbaustrecke entlang des Halbmonds und das langsame Öffnen und Verdrängen über die Spezial-Innenverzahnung. Eingesetzt als Antrieb für Lüfter, Gebläse und Generatoren in Sämaschinen arbeitet der Motor äußerst leise, und das Hydrauliksystem wird aufgrund der geringen Pulsation selbst bei hohen Drehzahlen kaum in Schwingung versetzt. So ist das Geräusch angenehm für Fahrer und Umgebung. WGS: MACHT LANDMASCHINEN FLOTT FÜR EFFIZIENTES ERNTEN. Automatisierte Ernteprozesse sind längst auf dem Feld angekommen, auch das WGS von SICK zur Erkennung und Vermessung einer Schwade. Das ultrakompakte Fahrerassistenzsystem ermittelt den exakten Schwadverlauf, damit sich Feldhäcksler und Ballenpressen optimal zur Schwade positionieren können ‒ bei präziser Fahrzeugquerregelung. Weniger Materialstaus. Weniger Maschinenstillstände. Eingebunden in ein Automationssystem fließen die mit der Fahrzeuginformation verarbeiteten Messdaten direkt in das Steuergerät der Maschine zur Fahrzeugsteuerung. Dank SICK lässt sich das Feld nun mit einem Optimum an Leistung effizienter und stressfreier bewirtschaften. Wir finden das intelligent. www.sick.com/wgs

Ausgabe

O+P Fluidtechnik 10/2018
O+P Fluidtechnik 9/2018
O+P Fluidtechnik 7-8/2018
O+P Fluidtechnik 6/2018
O+P Fluidtechnik 5/2018
O+P Fluidtechnik 4/2018
O+P Fluidtechnik 3/2018
O+P Fluidtechnik 1-2/2018
O+P Fluidtechnik REPORT 2017
O+P Fluidtechnik 11-12/2017
O+P Fluidtechnik 10/2017
O+P Fluidtechnik 9/2017
O+P Fluidtechnik 7-8/2017
O+P Fluidtechnik 6/2017
O+P Fluidtechnik 5/2017
O+P Fluidtechnik 4/2017
O+P Fluidtechnik 3/2017
O+P Fluidtechnik 1-2/2017
O+P Fluidtechnik 11/2016
O+P Fluidtechnik 10/2016
O+P Fluidtechnik 9/2016
O+P Fluidtechnik 7-8/2016
O+P Fluidtechnik 6/2016
O+P Fluidtechnik 5/2016
O+P Fluidtechnik 4/2016
O+P Fluidtechnik 3/2016
O+P Fluidtechnik 1-2/2016
O+P Fluidtechnik KJB 2016
© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.