Aufrufe
vor 11 Monaten

O+P Fluidtechnik 11-12/2017

O+P Fluidtechnik 11-12/2017

ANTRIEBE 02 Das Power

ANTRIEBE 02 Das Power Pack gewährleistet Hydraulikversorgung des Aufliegers unabhängig von der Zugmaschine PRODUKTE UND ANWENDUNGEN die Hinterachse und aktiviert die Hydraulikeinheit (5), welche den Lenkzylinder (2) mit Öl versorgt. Ein auf der Lenkachse verbauter Winkelsensor (3) meldet den Lenkwinkel zurück an den Lenkcomputer. Bei Abweichungen zum Sollwert wird automatisch korrigiert. UNABHÄNGIGE HYDRAULIKVERSORGUNG BRINGT WEITERE VORTEILE Eine wichtige Aufgabenstellung von Vangs war, dass der Auflieger über eine vom Zugfahrzeug unabhängige Hydraulikversorgung verfügen soll. So können unterschiedliche Zugmaschinen mit dem Auflieger betrieben werden, was dem Spediteur mehr Flexibilität gibt. Mobil Elektronik hat hierfür das neu entwickelte Power Pack eingesetzt. Das Power Pack funktioniert über einen bi-direktionalen Synchronmotor, der die Hydraulikpumpe antreibt. Je nach Motordrehrichtung wird die eine oder die andere Seite des Lenkzylinders mit Öl versorgt. Das heißt, der Motor wird nur bei aktiver Lenkung mit Strom versorgt, - ein sehr energiesparendes Konzept. Bei längeren Geradeausfahrten oder höheren Geschwindigkeiten wird gar nicht gelenkt und damit keine Energie zum Druck aufbauen verbraucht. Dies ist der große Unterschied zu herkömmlichen Hydraulikversorgungen, bei denen über einen Nebenabtrieb vom LKW eine permanent laufende Hydraulikpumpe betrieben und unnötig Energie verbraucht wird, auch wenn die Hilfslenkung kein Öl benötigt. Auch die Montage wird erheblich einfacher. Das Power Pack kann in der Nähe der gelenkten Achse installiert und mit kurzen Schläuchen an den Lenkzylinder angeschlossen werden. So erübrigen sich die langen Hydraulikleitungen über die gesamte Anhängerlänge. Der integrierte Hydraulikblock des Power Packs dient als Steuerblock für den Lenkzylinder, verfügt aber auch über ein Freischaltventil. Dieses schaltet im Fehlerfall die gelenkte Achse kontrolliert kraftfrei und sie agiert wie eine klassische Nachlaufachse. Aber das Einsatzgebiet des Power Packs ist keinesfalls nur auf das EHLA-Standard-Lenksystem begrenzt. Mit dieser vom Fahrzeug unabhängigen Ölversorgung können natürlich auch andere Lenksysteme realisiert werden, wie EHLA OPTIMAL. In diesem Fall sind ein Zentrierzylinder und ein Druckspeicher erforderlich. Das Power Pack kann bis zu 230 bar zur Verfügung stellen und 13 l/min Öldurchsatz. Damit kann z. B. eine 10-Tonnen-Achse mit maximaler Zuladung im Stand gelenkt werden. Ein weiterer Kundenwunsch war die Einbindung einer Fernbedienung für die Lenkung zum manuellen Lenken des Aufliegers beim Rangieren. Der Spezialist Mobil Elektronik hat hierfür die erforderlichen Ein- und Ausgänge am Lenkcomputer bereitgestellt, sodass die von Vang zur Verfügung gestellte Fernbedienung einfach integriert werden konnte. Bilder: Aufmacher Vangs, 01-02 Mobil Elektronik www.mobil-elektronik.com ELEKTRO-HYDRAULISCHE LENKANLAGE (EHLA) Möchten Sie mehr über das EHLA-System aus dem Hause Mobil Elektronik erfahren, so finden Sie einen ausführlichen Fachbericht in der Mobile Maschinen 05/2017. 28 O+P Fluidtechnik 11-12/2017

MARKTPLATZ PNEUMATISCHER SCHWENKANTRIEB FÜR DREHWINKEL BIS 270° Zur Umsetzung hoher Hebelkräfte bietet Airtec neue pneumatische Schwenkantriebe mit Kolbenantrieb und einem Kolbenhub von 35 mm. Die in zwei Baugrößen für Drehmomente von 25 und 40 Nm erhältlichen Einheiten lassen sich für fixe Drehwinkel zwischen 45° und 270° ausgelegen. Sie können über zwei G1/4-Anschlüsse mit gefilterter, geölter oder ungeölter Druckluft mit einem Steuerdruck von maximal 12 bar beaufschlagt werden. Spindelmutter und Schnecke übersetzen die Kolbenbewegung in eine Wellenrotation. Über Stellschrauben der optional montierbaren Frontkulisse lassen sich frei wählbare Schwenkbereiche von 0° bis 50° und 130° bis 180° einstellen. www.airtec.de HÖHERE ABSCHEIDELEISTUNG BEI NIEDRIGEREM DRUCK Der Druckluftfilter Clearpoint 3eco von Beko erreicht eine bis zu zehnmal höhere Ölaerosol-Abscheideleistung bei einem – im Vergleich zum Vorgänger – 50 % reduzierten Differenzdruck im nassgesättigten Zustand. Er sitzt in einem strömungsoptimierten und korrosionsgeschützten Gehäuse, bietet viel Filteroberfläche und eine hohe Filterbetttiefe. Dabei sorgt ein offenes Kunststoff-Stützvlies auf der Außenseite des Filterelements für Stabilität der Filterlagen. Nun erzielen drei statt der bisher fünf Filtergrade eine bessere Filtrationsleistung. Mit ihm kann die Druckluft auch bei einem schwankenden Volumenstrom filtriert werden. www.beko-technologies.com VENTILBLOCK NACH MASS FÜR DENTALEINHEIT Ein modulares Ventilblocksystem für das Fluidhandling in Dentaleinheiten ist der Asco 252 von der Emerson-Tochter Asco. Mit drei Ausführungen ermöglicht es eine freie Gestaltung der pneumatischen Antriebe für Bohrer, Polierer und der Zuführung von Wasser und Luft. Mediengetrennte Ventile vermeiden Verunreinigungen in kritischen Bereichen. Bis zu vier Ventilblöcke können zu einer Einheit kombiniert werden, was individuelle Konfigurationen der Konsole in Verbindung mit dem Zahnarztstuhl ermöglicht. Die Lösungen können als Einzelventil, Baugruppe oder kompletter Ventilblock mit integrierter Elektronik, Sensorik und Anschlüssen ausgelegt werden.(COMPAMED, DÜSSELDORF, 13. BIS 16. NOVEMBER 2017, HALLE 8B, STAND G05) www.asconumatics.eu/de; www.emerson.com www.interhydraulik.de Präzision in Produkt und Leistung Höchste Qualität und Passgenauigkeit ist seit mehr als 30 Jahren unser Anspruch. Ob Standard oder Sonderlösung – wir liefern exzellente Produkte im Bereich Mobilhydraulik und Fluid- Antriebstechnik. Bester Beweis dafür ist unsere Verschraubungstechnik: Breites Produktangebot an Standard- und Sonderverschraubungen verfügbar Kundenspezifische und bedarfsgerechte Lösungen: • Eliminierung von Montage- und Leckagestellen • Bauraumoptimierung • Durchflussoptimierung • Kostenoptimierung Besuchen Sie uns vom 12. bis 18. November persönlich auf der AGRITECHNICA in Halle 17, Stand H05-E. Wir freuen uns auf Sie! INTERHYDRAULIK.indd 1 09.10.2017 13:41:57 O+P Fluidtechnik 11-12/2017 29

Ausgabe

O+P Fluidtechnik 10/2018
O+P Fluidtechnik 9/2018
O+P Fluidtechnik 7-8/2018
O+P Fluidtechnik 6/2018
O+P Fluidtechnik 5/2018
O+P Fluidtechnik 4/2018
O+P Fluidtechnik 3/2018
O+P Fluidtechnik 1-2/2018
O+P Fluidtechnik REPORT 2017
O+P Fluidtechnik 11-12/2017
O+P Fluidtechnik 10/2017
O+P Fluidtechnik 9/2017
O+P Fluidtechnik 7-8/2017
O+P Fluidtechnik 6/2017
O+P Fluidtechnik 5/2017
O+P Fluidtechnik 4/2017
O+P Fluidtechnik 3/2017
O+P Fluidtechnik 1-2/2017
O+P Fluidtechnik 11/2016
O+P Fluidtechnik 10/2016
O+P Fluidtechnik 9/2016
O+P Fluidtechnik 7-8/2016
O+P Fluidtechnik 6/2016
O+P Fluidtechnik 5/2016
O+P Fluidtechnik 4/2016
O+P Fluidtechnik 3/2016
O+P Fluidtechnik 1-2/2016
O+P Fluidtechnik KJB 2016
© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.