Aufrufe
vor 10 Monaten

O+P Fluidtechnik 11-12/2017

O+P Fluidtechnik 11-12/2017

MESSTECHNIK 03 04

MESSTECHNIK 03 04 Zugbeanspruchungen kommen, die zusätzlich durch Biegung überlagert werden. Im Extremfall kann das zu Überlastungen eines Holms und dadurch zu Holmrissen oder sogar zu Holmbrüchen führen. In jedem Fall leidet bei fehlender Parallelität die Maschine. So führen im Bereich Spritzgießen unterbelastete Holme bei Mehrfachkavitäten-Werkzeugen zu höheren Teilgewichten und zu Toleranzfehlern. Für die hochgenaue Messung der Holmdehnung und die Erfassung selbst feinster Holmrisse bieten sich Magnet-Dehnungssensoren wie der QE1008W von Sensormate mit drahtloser Signalübertragung an. Ein integrierter Verstärker, das Wireless-Modul sowie eine spezielle Software zur Darstellung der Dehnung bzw. Schließkraft auf dem PC sorgen für eine große Benutzerfreundlichkeit. Für die Dehnungsmessung auf ferromagnetischen Oberflächen hält das Unternehmen ebenfalls einen speziellen Magnet-Dehnungssensor bereit. Das „Stethoskop des Ingenieurs“ eignet sich für Zugund Druckmessungen, zur Überprüfung von FEM-Berechnungen und für Spannungsanalysen, liefert sekundenschnelle Ergebnisse und misst sogar zuverlässig durch Farbschichten hindurch. AUFPRESS-DEHNUNGSSENSOREN FÜR DIE KONTINUIERLICHE MESSUNG Aufpress-Dehnungssensoren für die kontinuierliche Messung sind besonders klein und leicht. Damit ist eine zusätzliche Belastung der Maschinenstrukturen ausgeschlossen. Sensormate bietet für nahezu jeden Einsatz geeignete Sensortypen an. So entwickelten die Schweizer beispielsweise die Messlanze ML1018 für die Dehnungsmessung in tiefen Löchern, beispielsweise in Bohrlöchern in Holmen oder Rahmen von Pressen, Spritzguss- und Druckguss-maschinen. Die Messlanze ist mit einem kalibrierten Digitalverstärker ausgestattet und gibt dem Anwender ein Ausgangssignal von 0 bis 10 V. Dieses Signal kann zur Auswertung in ANZEIGE Der kompakte Radantrieb 606WT der Baureihe 600W von Bonfiglioli ist einer der vielen hydraulischen Radantriebe, die bei modernen Landmaschinen zum Einsatz kommen. KONTAKT PRODUKTE UND ANWENDUNGEN Bonfiglioli Deutschland GmbH Sperberweg 12 41468 Neuss Tel. 02131 2988 0 Fax 02131 8396 100 www.bonfiglioli.de info@bonfiglioli.de Bonfiglioli verfügt über ein breites Produktsortiment für Landmaschinen wie beispielsweise für Feldspritzen, Mähdrescher, Erntemaschinen uvm. Kompakte hydraulische Fahrantriebe von Bonfiglioli sind prädestiniert für Feldspritzen und viele andere Landmaschinen. KOMPAKTER HYDRAULISCHER FAHRANTRIEB MIT INTEGRIERTEM AXIALKOLBENMOTOR Die 600W-Radantriebsserie von Bonfiglioli ist die beste Wahl für Landmaschinen wie beispielsweise Feldspritzen. Der neue hydraulische Fahrantrieb 606WT mit einem Abtriebsmoment von bis zu 17.000 Nm ist die perfekte Kombination bewährter mechanischer Systeme mit einem neuen integrierten 68 cm3 Hydraulikmotor, der speziell für anspruchsvolle landwirtschaftliche Anwendungen mit geschlossenem Kreislauf entwickelt wurde. Besondere Merkmale des Antriebs wie ein integrierter Schrägschraubenmotor, hydraulische Zweifach-Positionierregler oder elektrisch proportional verstellbares Schluckvolumen, Nullpunktverschiebung, federdruckbetätigte, hydraulisch gelüftete, integrierte Parkbremse prädestinieren den 606WT Antrieb für Landmaschinen wie Feldspritzen. Eine mechanische Getriebeausrastung, Drehzahlsensor oder eine dynamische Bremse mit Kontrollöffnung direkt am Motor sind als Option verfügbar. www.bonfiglioli.de 42 O+P Fluidtechnik 11-12/2017

03 Der Dehnungssensor SB50 mit integriertem Verstärker und vergossener Elektronik eignet sich ideal für industrielle Anwendungen 05 04 Der Dehnungssensor SB46 ist so kompakt, dass er die zu überwachenden Strukturen nicht zusätzlich belastet oder versteift 05 Messdübel (links) und Messlanzen (rechts) kommen bei der Dehnungsmessung in tiefen Bohrlöchern oder Zylindern zum Einsatz Programmieren kann so einfach sein... die Steuerung der Maschine integriert werden. Die beiden DMS an der Sensorspitze der Lanze werden extrem fest an die Bohrlochwand gedrückt und messen dort die Dehnung so präzise wie ein geklebter DMS. Der direkten Messung der Oberflächendehnung auf planen Oberflächen von Pressen, Spritzgieß- und Druckgussmaschinen dienen die Aufpress-Dehnungssensoren der Baureihe SB. Die Reihe umfasst Sensoren mit oder ohne Verstärker sowie für dynamische Anwendungen oder schnell laufende Pressen. Dabei messen die SB-Sensoren selbst kleinste Dehnungen an steifen Strukturen präzise in jede Richtung. Ihr massives Aluminiumgehäuse besitzt die Schutzart IP 54. Damit eignen sich die Sensoren auch für raue industrielle Umgebungen. Einige Sensoren dieser Baureihe verfügen über eine vergossene und damit geschützte Elektronik. Speziell für die zyklische Dehnungsmessung, beispielsweise der Schließkraftmessung an Pressen, wurde der Messring AN1068 entwickelt. Er wird um den Holm gelegt, dort mit einem Moment von 3 Nm verspannt und an den Verstärker angeschlossen. Zur Vorbereitung reicht eine Reinigung der Messstelle mit einem Lösungsmittel, da sie frei von losem Material sein muss. Der externe Verstärker erlaubt den Reset durch Tastendruck oder mit einem Reset-Signal. Für die dauerhafte Messung der direkten Oberflächendehnung an Säulen und Holmen von Pressen sowie Spritz- und Druckgussmaschinen entwickelte Sensormate den Dehnungsaufnehmer GE1029. Er wird paarweise montiert, wobei sich beide Module zur Biegungskompensation genau gegenüberliegen müssen. Die Montage erfolgt mit zwei rostfreien Stahlbändern. Damit lässt sich der Dehnungsaufnehmer an diverse Holmdurchmesser zwischen 30 und 500 mm anpassen. Fräsungen oder Bohrungen sind nicht erforderlich. Neben der Grundversion, die einen externen Verstärker benötigt, bietet Sensormate mit dem GE1029-A seit kurzem auch eine Variante mit integriertem Verstärker an, der ein Spannungsausgangssignal erzeugt. Fotos: Gefran www.gefran.de UNTERNEHMENSINFORMATION Die Sensormate AG ist spezialisiert auf Entwicklung, Produktion und Verkauf von industrieller Sensorik, speziell Kraft- und Dehnungssensoren. Auf dem Gebiet der Dehnungssensorik bietet das 2005 gegründete schweizerische Unternehmen ein umfassendes Angebot und für jeden Anwendungsfall den richtigen Sensor sowie Verstärker. Sensormate beschäftigt 15 Mitarbeiter, ist eine hundertprozentige Tochter der Gefran S.p.A. und wird in Deutschland durch die Gefran Deutschland GmbH vertreten. Gefran S.p.A. ist ein weltweit agierendes Unternehmen für die Entwicklung und Produktion von industrieller Mess- und Regeltechnik sowie der Prozessüberwachung. Es konzipiert und produziert Sensoren, Automatisierungssysteme, elektronische Komponenten sowie Antriebe für verschiedenste industrielle Märkte. Das Unternehmen ist seit 1998 an der Mailänder Börse notiert und seit 2001 Mitglied des Star-Segments. Gefran beschäftigt mehr als 900 gut ausgebildete und erfahrene Mitarbeiter und ist mit neun Produktionsstandorten, 17 Niederlassungen und über 80 autorisierten Vertriebs- und Servicestützpunkten weltweit präsent. ... mit HAWE eDesign. Mit der grafischen Programmieroberfläche von eDesign können Programme für Hydrauliksysteme auch ohne Programmierkenntnisse entworfen und direkt auf die Elektroniksteuerung aufgespielt werden. www.hawe.com/edesign

Ausgabe

O+P Fluidtechnik 7-8/2018
O+P Fluidtechnik 6/2018
O+P Fluidtechnik 5/2018
O+P Fluidtechnik 4/2018
O+P Fluidtechnik 3/2018
O+P Fluidtechnik 1-2/2018
O+P Fluidtechnik REPORT 2017
O+P Fluidtechnik 11-12/2017
O+P Fluidtechnik 10/2017
O+P Fluidtechnik 9/2017
O+P Fluidtechnik 7-8/2017
O+P Fluidtechnik 6/2017
O+P Fluidtechnik 5/2017
O+P Fluidtechnik 4/2017
O+P Fluidtechnik 3/2017
O+P Fluidtechnik 1-2/2017
O+P Fluidtechnik 11/2016
O+P Fluidtechnik 10/2016
O+P Fluidtechnik 9/2016
O+P Fluidtechnik 7-8/2016
O+P Fluidtechnik 6/2016
O+P Fluidtechnik 5/2016
O+P Fluidtechnik 4/2016
O+P Fluidtechnik 3/2016
O+P Fluidtechnik 1-2/2016
O+P Fluidtechnik KJB 2016
© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.