Aufrufe
vor 4 Monaten

O+P Fluidtechnik 11/2016

  • Text
  • Epaper
  • Paper
  • Fluidtechnik
  • Hydraulik
  • Anwendungen
  • Zudem
  • Bild
  • Halle
  • Unternehmen
  • Produkte
  • Industrie
  • Maschine
O+P Fluidtechnik 11/2016

MEHR VON JAMES CAPPER

MEHR VON JAMES CAPPER WEBSITE www.jamescappersculpture.com HANNAH BARRY GALLERY www.hannahbarry.com/#gallery-grid-196 PAUL KASMIN GALLERY www.paulkasmingallery.com/ artist/james-capper VIDEOS GREENHORN: ATLAS: TELESTEP: PORTA CARVE: NIPPERS: MIDIMARKER: vimeo.com/146667266 vimeo.com/147167704 vimeo.com/180298499 vimeo.com/182555851 vimeo.com/118910241 vimeo.com/54794852 02 ATLAS: Diese Skulptur ist die erste aus der CARVING Division. Über die Ausstellungsdauer hat die Maschine ihren Sockel kreisförmig behauen, um das antike namensgebende Motiv des weltenstützenden Titanen zu imitieren. Capper: „Den ATLAS PROTOTYP skizzierte ich bereits 2007. Nun eine funktionstüchtige Skulptur geschaffen zu haben, ist fantastisch. Im Rahmen der Ausstellung hatte ich ausgiebig Gelegenheit, die Skulptur zu steuern und zu demonstrieren. Diese Erfahrungen haben mir geholfen, eine Menge neuer Ideen für Folgeprojekte zu entwicklen.“ Bild: Damian Griffiths 03 TOOLS FOR THE TRADE: Auch die Anbaugeräte der Skulpturen schafft Capper selbst. Die hier zu sehenden NIPPER und NIPPER LONG REACH Skulpturen sind inspiriert von der Anatomie von Reptilien, Insekten und Vögeln. Bild: Damian Griffiths MENSCHEN UND MÄRKTE 04 GREENHORN ist die erste Skulptur aus der MATERIAL HANDLING Division und erinnert an eine Mischung aus Schiff und Forstmaschine. Das außergewöhnliche Fortbewegungskonzept auf Basis von hydraulisch angetriebenen „Flippern“ soll das Ökosystem Wald schonen und die üblichen Flurschäden, die durch Forstwirtschaft entstehen, vermeiden. Bild: Cass Sculpture Foundation 26 O+P Fluidtechnik 11-12/2016

CHRISTIAN BOLLIN VERLÄSST FRANKFURT Die Christian Bollin Armaturenfabrik verlagert Firmensitz und Produktion von Frankfurt nach Oberursel. Grund dafür sei, dass am aktuellen Standort die Kapazitätsgrenzen erreicht seien. Im Gewerbepark „An den drei Hasen“ in der Stadt nahe Frankfurt entsteht eine Produktionshalle mit 2100 m 2 und ein Verwaltungsgebäude mit 900 m 2 . In der Halle sind ein separater Raum für spezielle Messverfahren und ein Montageraum für öl- und fettfreie Armaturen geplant. Der erste Spatenstich wurde Anfang September gesetzt. Mit der Fertigstellung wird Ende März 2017 gerechnet. Das 1924 gegründete Familienunternehmen produziert Armaturen für die Mess- und Regeltechnik. www.bollin.de LEITUNGEN FÜR EXTREME TEMPERATUREN Igus hat im Zuge seines Testlaborausbaus einen weiteren 40-Fuß-Container eingerichtet, um dort bewegte Leitungstests bei realen Bedingungen unter extremen Temperaturen durchzuführen. Am Markt gibt es zwar international gültige Normen für bewegte Leitungen, diese geben jedoch keine verlässlichen Aussagen über die Lebensdauer bewegter Leitungen bei tiefen oder hohen Temperaturen im Einsatz in Energieketten. Aus diesem Grund testet der Leitungsexperte seit über zehn Jahren seine Leitungen in der Dauerbewegung. Durch die Vielzahl an Tests unter realen Bedingungen ist der Anbieter in der Lage, in seinem Chainflex Katalog für jede Leitungen jeweils drei Aussagen zum geeigneten Biegeradius und zur zulässigen Temperatur zu treffen. Es gibt aber nicht nur die Angaben, bei welchen Temperaturen sich eine Leitung für die Festverlegung sowie für die Bewegung nach der Norm-Kältewickelprüfung eignet – auch können wir für jede Leitung eine Temperatur angeben, bei der die Leitung garantiert sicher in einer E-Kette verfahren werden kann. www.igus.de WETTBEWERB: AUTOMATISIE- RUNGSPROJEKTE GESUCHT Zum 4. Mal veranstaltet die Ethernet Powerlink Standardization Group (EPSG) einen Wettbewerb für Projekte und Automatisierungskonzepte von Studierenden europäischer Hochschulen auf Basis des offenen Industrial- Ethernet-Protokolls Powerlink. Eingereicht werden können z. B. mechatronische Applikationen zur Lösung industrieller Anwendungen, neue entwickelte Geräte mit Powerlink-Anschaltung oder Implementierungen neuer Features im open Powerlink-Stack. Die Projekte sollen einen Bezug zu Industrie 4.0/ IoT haben. Projekte können bis Ende 2016 eingereicht werden und müssen bis Juni 2017 umgesetzt sein. Mehr Infos unter: _www. ethernet-powerlink.org/en/award_ www.ethernet-powerlink.org LEAN & GREEN AWARD FÜR TECHNOLOGIEFABRIK VON FESTO Die Technologiefabrik Scharnhausen von Festo hat den Sonderpreis des „Lean & Green Management Award 2016“ gewonnen. Die industrieübergreifende Auszeichnung bewertet Prozesslösungen in der Produktion aus dem Bereich des Lean- sowie des Energie- und Umweltmanagements. Schlanke, nachhaltige Prozesse und eine umweltbewusste Produktion sind ein wichtiger Bestandteil der Werksstrategie, die Festo sowohl in der Produktion als auch in technischen Innovationen beim Bau des neuen Werks umgesetzt hat. „Der Gewinn des Lean & Green Management Awards in der Kategorie Sonderpreis bestätigt uns in unserem Handeln und motiviert uns gleichzeitig, diesen Weg gemeinsam konsequent weiterzugehen“, sagt Werksleiter Stefan Schwerdtle. www.festo.com

© 2016 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.