Aufrufe
vor 4 Monaten

O+P Fluidtechnik 3/2016

O+P Fluidtechnik 3/2016

O+P ist

O+P ist nicht nur DAS offizielle Organ des Forschungsfonds Fluidtechnik im VDMA, sondern auch anregende Pflichtlektüre für mich sowie jeden Anwender und Hersteller von Komponenten und Systemen der Hydraulik und Pneumatik. Christian H. Kienzle, CEO ARGO-HYTOS www.argo-hytos.de NUR HIER WISSEN, WAS WIRKLICH WICHTIG IST

EDITORIAL BESTENS GERÜSTET! Liebe Leserinnen, liebe Leser, die Branche Fluidtechnik ist für die sich aus der Strategie Industrie 4.0 ergebenden Herausforderungen bestens gerüstet. Zu diesem Ergebnis kamen die teilnehmenden Experten der 109. O+P-Gespräche. Viele hydraulische und pneumatische Komponenten und Sub - systeme sind bereits heute durch funktionale, räumliche Integration von Sensorik, Regelungsstrukturen sowie eine gewisse Vor-Ort-Intelligenz zu Funktionseinheiten geworden, die dezentrale Strukturen unterstützen. Sie sind somit vielfach schon Industrie-4.0-fähig. Sicherlich gibt es noch Segmente, in denen weiterer Handlungsbedarf besteht oder Anpassungen notwendig sind – das gilt jedoch auch für andere Branchen, da es sich häufig um grundsätzliche Probleme handelt. Beispielhaft seien hier die Themenkreise um die Datensicherheit mit unerlaubtem Zugriff und/oder Manipulationen genannt. Hier gilt es dafür zu sorgen, dass die Interessen der Fluidtechnik bei der Bildung von Standards angemessene Berücksichtigung finden. Allerdings muss in Hydraulik und Pneumatik nicht alles auf Industrie 4.0 ausgerichtet sein. Vielfach überzeugt Fluidtechnik gerade dadurch, dass sie einfach, robust und leistungsfähig ist – und das muss auch in Zukunft so bleiben. Interessante Antworten auf viele Fragen zur Fluidtechnik und Industrie 4.0 finden Sie, liebe Leserinnen und Leser, im zweiten Teil unserer Berichterstattung über die 109. O+P-Gespräche ab Seite 28 dieser Ausgabe. Viel Spaß bei der Lektüre und beim Mehren der Erkenntnisse wünscht Ihnen TOX ® -Kraftpaket von 2-2000 kN GESCHAFFEN, UM OPTIMALEN DRUCK AUSZUÜBEN. •Pneumohydraulik mit pneumatischem Anschluss •Energiesparend, leise und sauber •Kundenlösungen und umfangreiches Standardprogramm schnell lieferbar Entwickelt zum •Fügen •Stanzen • Umformen • Einpressen Bewiesene Qualität • Über 150.000 Geräte im Einsatz •Garantie auf 10 Mio. Hübe •Weltweite Präsenz Ihr Michael Pfister m.pfister@vfmz.de TOX ® PRESSOTECHNIK GmbH &Co. KG Riedstraße 4 D-88250 Weingarten Tel. 0751 5007-0 Fax 0751 52391 www.tox-de.com

© 2016 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.