Aufrufe
vor 1 Jahr

O+P Fluidtechnik 3/2016

O+P Fluidtechnik 3/2016

MARKTPLATZ

MARKTPLATZ RISIKOEINSCHÄTZUNG - PERFORMANCE LEVEL (PL) Je höher das Risiko, desto höher sind die Anforderungen an Steuerungssysteme. Die Gefährdungssituation wird dabei in fünf Stufen (Performance Level, kurz PL) eingeteilt. Kriterien zur Bestimmung des PL sind die Schwere der Verletzung (S), die Häufigkeit und/oder die Dauer der Gefährdungsexposition (F) und die Möglichkeit der Vermeidung von Gefährdungen (P). Diese drei Kriterien werden wiederum in zwei Abstufungen unterteilt. „1“ steht dabei für leichte Verletzungen, seltenes und/ oder kurzes Eintreten und mögliche Vermeidung unter bestimmten Bedingungen. „2“ hingehen steht für ernste Verletzungen bis einschließlich Tod, häufig bis dauernd und/oder langes Eintreten und kaum mögliche Vermeidung. S1 S2 F1 F2 F1 F2 P1 P2 P1 P2 P1 P2 P1 P2 ISO 13849-1 PL a PL b PL c PL d PL e Risiko hoch Risiko gering Erfahren Sie mehr zum Thema Maschinensicherheit auf Seite 60 PRODUKTE UND ANWENDUNGEN MEORGA GmbH Sportplatzstraße 27 66809 Nalbach Tel. 06838 / 8960035 Fax 06838 / 983292 www.meorga.de info@meorga.de E I N L A D U N G Mittwoch, 13. April 2016 8:00 bis 16:00 Uhr Jahrhunderthalle Pfaffenwiese 301 65929 Frankfurt am Main Messtechnik Steuerungstechnik Regeltechnik Prozessleitsysteme Automatisierung Führende Fachfirmen der Branche präsentieren ihre Geräte und Systeme und zeigen neue Trends im Bereich der Automatisierung auf. Die Messe wendet sich an Fachleute und Entscheidungsträger die in ihren Unternehmen für die Automatisierung verantwortlich sind. Der Eintritt zur Messe und die Teilnahme an den Fachvorträgen ist für die Besucher kostenlos. Meorga.indd 1 11.02.2016 11:53:36 58 O+P – Ölhydraulik und Pneumatik 3/2016

MARKTPLATZ NEUE DICHTUNGSLÖSUNG FÜR ZWEIRADAUFHÄNGUNGEN Ausgleichskolben von SKF sind eine integrierte Lösung für den Druckbehälter der hinteren Stoßdämpfer bei Zweirädern. Das Dichtungsmodul ersetzt Designs aus mehreren Komponenten und integriert eine Membranfunktion in den Kolben. Ein Außendichtlippendesign steuert die Öl- und Gasverteilung und verringert die Reibung, da praktisch keine Stick-/Slip-Effekte auftreten. Die reibungsreduzierte Gummimembran hilft auch dabei, das Fahrverhalten und den Komfort des Fahrers zu verbessern. Das Produkt ist für Öhlins-Stoßdämpfer mit einem Innendurchmesser des Behälters von 49 mm und für WP-Stoßdämpfer mit einem Innendurchmesser von 52 mm erhältlich. www.skf.de NACH SECHS ERNTE- ZYKLEN NOCH FAST WIE NEU Hägglunds-Motoren von Bosch-Rexroth sind bei dem Agrarunternehmen Usina Ferrari in Brasilien seit 2008 in Betrieb. Damals hatte das Unternehmen in seinem Stammwerk in Pirassununga ein neues Tandem-Mahlwerk mit 16 Motoren in Betrieb genommen. Nach sechs Erntezyklen zwischen April 2009 und Ende 2014 ohne Ausfall durchlief der erste Motor im Januar 2015 die erste Werkstattinspektion. Das Ergebnis: Alle zentralen Komponenten wie Nockenringe, Rollen, Kolben und Führungsbleche befanden sich quasi im Neuzustand. Und das nach 30 000 Betriebsstunden und rund 15 Mio. t Zuckerrohr, die in diesem Zeitraum verarbeitet wurden. Ekomat.indd 1 07.11.2012 07:49:19 DYNAMISCHES UND PRÄZISES DURCHFLUSSREGELVENTIL Kurze Reaktionszeiten und hohe Wiederholgenauigkeit bei kompakter Baugröße bietet das Proportional-Durchflussregelventil VPCF von Festo. Damit eignet sich das LABS-freie Ventil mit der Atex-Zulassung besonders für die Schutzgas-, Luftmengen- und Drehzahlregelung in Lackier- und Durchflussanlagen. Das Ventil steuert den Durchfluss für angeschlossene pneumatische Verbraucher. Dabei spielen der Strömungswiderstand oder die Schwankungen der Druckluftversorgung des Verbrauchers keine Rolle. Die dafür notwendige Sensorik und die Regelungsstrecke sind schon integriert. Der maximale Durchfluss beträgt 1 500 l/min bei 10 bar. www.festo.com M51 (216 x 108)_Layout 1 22.06.15 10:36 Seite 1 www.boschrexroth.com MANOY ® Gleit- Dichtring 114 nach DIN ISO 7425-1 Betriebsdruck bis 120 MPa MANOY ® Führungsring Bauart FUB M51 IDG-Dichtungstechnik GmbH 73230 Kirchheim u. Teck Fon +49 (0)7021 9833-0 info@idg-gmbh.com www.idg-gmbh.com

Ausgabe

O+P Fluidtechnik 11-12/2018
O+P Fluidtechnik 10/2018
O+P Fluidtechnik 9/2018
O+P Fluidtechnik 7-8/2018
O+P Fluidtechnik 6/2018
O+P Fluidtechnik 5/2018
O+P Fluidtechnik 4/2018
O+P Fluidtechnik 3/2018
O+P Fluidtechnik 1-2/2018
O+P Fluidtechnik REPORT 2017
O+P Fluidtechnik 11-12/2017
O+P Fluidtechnik 10/2017
O+P Fluidtechnik 9/2017
O+P Fluidtechnik 7-8/2017
O+P Fluidtechnik 6/2017
O+P Fluidtechnik 5/2017
O+P Fluidtechnik 4/2017
O+P Fluidtechnik 3/2017
O+P Fluidtechnik 1-2/2017
O+P Fluidtechnik 11/2016
O+P Fluidtechnik 10/2016
O+P Fluidtechnik 9/2016
O+P Fluidtechnik 7-8/2016
O+P Fluidtechnik 6/2016
O+P Fluidtechnik 5/2016
O+P Fluidtechnik 4/2016
O+P Fluidtechnik 3/2016
O+P Fluidtechnik 1-2/2016
O+P Fluidtechnik KJB 2016
© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.