Aufrufe
vor 9 Monaten

O+P Fluidtechnik 3/2017

O+P Fluidtechnik 3/2017

KOMPLETTSYSTEM zer im

KOMPLETTSYSTEM zer im Raum. Damit können komplexe Produkte oder Arbeitssysteme (z.B. eine Fertigungsinsel oder Montagelinie) auf realistische Weise dreidimensional visualisiert und virtuell montiert oder begutachtet werden. Ein deutlicher Mehrwert im Vergleich zur herkömmlichen Vorgehensweise entsteht dadurch, dass Menschen direkt und realistisch in der CAD-Datenwelt eines Arbeitssystems agieren CROSS CONNECTED HOLODECK NIMMT EINE VORREITERROLLE IN DER DIGITALEN TRANSFORMATION EIN. ACHIM GAUSS, GESCHÄFTSFÜHRER ZIMMER GROUP können. Über Interaktionen mit der bloßen Hand werden Bewegungs- und Prozessabläufe sogar erlebbar. Somit können Entwickler, Manager, Geschäftspartner oder Kunden bereits in einem frühen Entwicklungsstadium gemeinsam Funktionen verabschieden oder über Änderungsmaßnahmen entscheiden. Der kontinuierliche Kommunikations- und Verbesserungsprozess wird beschleunigt, der Entwicklungs-, Inbetriebnahmeund Reiseaufwand verringert. Insgesamt ermöglicht die VR also eine neue Qualitätsebene beim Informationsaustausch und stete Rückmeldung zu den Ingenieuren. REDUZIERTE RISIKEN IM PRODUKTIONSANLAUF R3DT unterstützt bereits kleine, mittelständische und große Unternehmen bei der Revolution ihrer Entwicklungsprozesse. Statt wie bislang erst nach aufwendigem Aufbau von realen Prototypen oder Karton-Linien (Cardboard Engineering) können früh notwendige Änderungen berücksichtigt werden – beispielsweise hinsichtlich Ergonomie oder Materialbereitstellung. Die schnelle Korrektur von Planungsfehlern reduziert Risiken wie Anlaufverzögerungen bei der Inbetriebnahme oder im Extremfall sogar längere Produktionsausfälle, teure Rückrufaktionen oder hohe Regressforderungen. Generell ermöglicht das patentierte Schnittstellenmanagement von Planungsdaten die Einbettung des Cross Connected Holo- Decks in den gesamten Produktlebenszyklus inklusive Vertrieb und bis hin zur Schulung für technische Systeme und deren Wartung. Die Rückmeldung von Experten ist entsprechend positiv. Demnach ermöglicht die VR/AR-Lösung von R3DT in der virtuellen Welt "ein modernes hoch entwickeltes digitales Abbild der Zukunft und nimmt damit eine Vorreiterrolle in der digitalen Transformation ein", sagte Achim Gauß, Geschäftsführer der Zimmer Group in Rheinau, als Juror eines Branchenwettbewerbs. Ein Zehntel der bisherigen Kosten machten das System so interessant und damit auch für einfache Projekte anwendbar, so Gauß, der sich überzeugt zeigte: „Wir sehen einen guten Schritt in eine moderne Arbeitsweise". www.xc-holodeck.com IMPRESSUM SPECIAL / VIRTUAL REALITY FLUIDTECHNIK erscheint 2017 im 61. Jahrgang, ISSN 0341-2660 Redaktion Chefredakteur: Dipl.-Ing. (FH) Michael Pfister Tel.: 06131/992-352, E-Mail: m.pfister@vfmz.de (verantwortlich für den redaktionellen Inhalt) Redaktion: Peter Becker B. A., Tel.: 06131/992-210, E-Mail: p.becker@vfmz.de Svenja Stenner, Tel.: 06131/992-302, E-Mail: s.stenner@vfmz.de Redaktionsassistenz: Melanie Lerch, Tel.: 06131/992-261, E-Mail: m.lerch@vfmz.de, Petra Weidt, Tel.: 06131/992-371, E-Mail: p.weidt@vfmz.de Angelina Haas, Gisela Kettenbach, Ulla Winter (Redaktionsadresse siehe Verlag) Herausgeber: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Hubertus Murrenhoff, Institut für fluidtechnische Antriebe und Steuerungen der RWTH Aachen, Steinbachstr. 53, 52074 Aachen, Tel.: 0241/8027511, Fax: 0241/80-22194, E-Mail: mh@ifas.rwth-aachen.de, Internet: www.ifas.rwth-aachen.de Organ: Organ des Forschungsfonds des Fachverbandes Fluidtechnik im VDMA Gestaltung Mario Wüst, Doris Buchenau, Anette Fröder, Sonja Schirmer Chef vom Dienst Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer Anzeigen Oliver Jennen, Tel.: 06131/992-262, E-Mail: o.jennen@vfmz.de Andreas Zepig, Tel.: 06131/992-206, E-Mail: a.zepig@vfmz.de Annemarie Benthin, Anzeigenverwaltung Tel.: 06131/992-250, E-Mail: a.benthin@vfmz.de Anzeigenpreisliste Nr. 57: gültig ab 1. Oktober 2016 Leserservice vertriebsunion meynen GmbH & Co. KG, Große Hub 10, 65344 Eltville, Tel.: 06123/9238-266 Bitte teilen Sie uns Anschriften- und sonstige Änderungen Ihrer Bezugsdaten schriftlich mit (Fax: 06123/9238-267, E-Mail: vfv@vertriebsunion.de). Preise und Lieferbedingungen: Einzelheftpreis: € 14,50 (zzgl. Versandkosten), Jahresabonnement: Inland: € 159,- (inkl. Versandkosten), Ausland: € 179,- (inkl. Versandkosten) Abonnements verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf des Bezugsjahres schriftlich gekündigt werden. Verlag Vereinigte Fachverlage GmbH, Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz, Postfach 100465, 55135 Mainz Tel.: 06131/992-0, Fax: 06131/992-100 E-Mail: info@engineering-news.net, www.engineering-news.net Handelsregister-Nr.: HRB 2270, Amtsgericht Mainz Umsatzsteuer-ID: DE149063659 Ein Unternehmen der Cahensly Medien Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen Verlagsleiter: Dr. Michael Werner, Tel.: 06131/992-401 Gesamtanzeigenleiterin: Beatrice Thomas-Meyer Tel.: 06131/992-265, E-Mail: b.thomas-meyer@vfmz.de (verantwortlich für den Anzeigenteil) Vertrieb: Lutz Rach, Tel.: 06131/992-200, E-Mail: l.rach@vfmz.de Druck und Verarbeitung Limburger Vereinsdruckerei GmbH Senefelderstraße 2, 65549 Limburg Datenspeicherung Ihre Daten werden von der Vereinigten Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienst-leistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit der Annahme des redaktionellen Contents (Texte, Fotos, Grafiken etc.) und seiner Veröffentlichung in dieser Zeitschrift geht das umfassende, ausschließliche, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht auf den Verlag über. Dies umfasst insbesondere das Recht zur Veröffentlichung in Printmedien aller Art sowie entsprechender Vervielfältigung und Verbreitung, das Recht zur Bearbeitung, Umgestaltung und Übersetzung, das Recht zur Nutzung für eigene Werbezwecke, das Recht zur elektronischen/digitalen Verwertung, z. B. Einspeicherung und Bearbeitung in elektronischen Systemen, zur Veröffentlichung in Datennetzen sowie Datenträger jedweder Art, wie z. B. die Darstellung im Rahmen von Internet- und Online-Dienstleistungen, CD- ROM, CD und DVD und der Datenbanknutzung und das Recht, die vorgenannten Nutzungsrechte auf Dritte zu übertragen, d. h. Nachdruckrechte einzuräumen. Eine Haftung für die Richtigkeit des redaktionellen Contents kann trotz sorgfältiger Prüfung durch die Redaktion nicht übernommen werden. Signierte Beiträge stellen nicht unbedingt die Ansicht der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Gewähr übernommen werden. Grundsätzlich dürfen nur Werke eingesandt werden, über deren Nutzungsrechte der Einsender verfügt, und die nicht gleichzeitig an anderer Stelle zur Veröffentlichung eingereicht oder bereits veröffentlicht wurden. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mitglied der Informations-Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW), Berlin. 36 O+P Fluidtechnik 3/2017

FILTERAUSLEGUNGSPROGRAMM FILTER-IT² Ab sofort stellt Hydac unter www.hydac.com das neue Filterauslegungsprogramm Filter-IT² zur Verfügung. Das Tool besteht im Wesentlichen aus einem Konfigurator für Hydraulik- und Schmierölfilter sowie einem praxisnahen Filterauslegungsprogramm, basierend auf einer umfangreichen Produkt- und Fluiddatenbank. Mit nur wenigen Klicks lässt sich so der optimale Filter für das eigene System finden. Filter-IT² wurde u. a. speziell für mobile Endgeräte wie Tablets und Smartphones entwickelt und ist in 14 Sprachen bedienbar. www.hydac.com VIDEO: REVOLUTION DER PNEUMATIK Mit einem aufwändig produzierten Webvideo lädt Festo zur Hannover Messe 2017 ein. Die Frage "Sind wir bereit für eine Revolution der Pneumatik?" bildet hierbei die Basis des Films. Festo scheint es zu sein und will mit dieser Videokampagne (weitere Videos sind angekündigt) neugierig auf die offizielle Weltpremiere des Festo Motion Terminals machen, welches in Hannover enthüllt werden soll. Unter dem untenstehenden Link kann man sich anmelden, um bereits vorab Infos zur Weltneuheit zu erhalten. www.festo.com/motion-terminal Antriebssysteme nicht von der Stange • Projektierung und Umsetzung individueller Antriebssysteme und Prüfmaschinen • Hydraulische und elektrische Systeme • Umfang angepasst auf Ihre Umgebung und Anforderung: von der einzelnen Achse bis zur vollständigen Maschine www.haenchen.de

© 2016 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Ausgabe