Aufrufe
vor 9 Monaten

O+P Fluidtechnik 3/2018

O+P Fluidtechnik 3/2018

PREDICTIVE MAINTENANCE

PREDICTIVE MAINTENANCE PRODUKTE UND ANWENDUNGEN TITEL GREENFIELD ODER BROWNFIELD – CONDITION MONITORING ALS ENABLER FÜR INDUSTRIE 4.0 Intelligente Sensorik, IoT-Gateways, Edge-Computing, Cloud Services, Big Data Analysis, Machine Learning, digitaler Zwilling, Verwaltungsschalen, Greenfield, Brownfield, Datendrehscheibe, Energiemanagement … wurde etwas vergessen? Diese Begriffe zum Thema I4.0 sind ständig zu hören und zu lesen. Wer jetzt denkt, es ginge im folgenden Artikel um das übliche Buzzword-Bingo zu Industrie 4.0, der kann einfach weiter blättern. Autor: Robertus Koppies, HYDAC Systems & Services, Leitung/Manager Condition Monitoring & Automation Als die Bundesregierung Industrie 4.0 als Forschungsprojekt auflegte, waren ihr die Auswirkungen auf die deutsche Industrielandschaft sicherlich nicht in vollem Umfang bewusst. Industrie 4.0 ist eine Revolution, die – noch während sie stattfindet – als solche benannt wird. Das hatte es bei den drei vorhergehenden Industriellen Revolutionen eins bis drei nicht gegeben. WORUM GEHT ES BEI I4.0 EIGENTLICH? Die sogenannte vierte Industrielle Revolution zielt darauf ab, Menschen, Fertigungsanlagen und Produkte miteinander zu vernetzen, zu digitalisieren und so in den Wertschöpfungsprozess mit einzubeziehen. Aber für diesen Digitalisierungsprozess benötigt man Werkzeuge, „Tools“ oder „Enabler“, wie es Neudeutsch heißt. „Enabler“ steht wörtlich übersetzt für „Befähiger“. Der Duden sagt dazu: „fähig machen, in die Lage versetzen, etwas zu tun“.

01 Achsregelbaugruppen • digitale Achsenregler für hydraulische Systeme 02 • Positions- und Druckregelung • Zwei-Achs-Module mit Gleichlaufregelfunktion 03 01 Bei diesen IO-Link-Produkten handelt es sich um Sensoren mit entsprechenden Softwaretools 02 Filter mit Reststandzeit- Vorhersage 03 Speicher mit Erkennung des Speicher-Vorfülldrucks • ProfiNet, EtherCAT, Ethernet/IP oder Profibus Schnittstelle • optimiert für Proportional-, Regelund Servoventilanwendungen • einfachste Bedienung und somit problemlose Inbetriebnahme • Industrie 4.0 Was wollen wir also tun? Und warum sollten wir ausgerechnet Condition Monitoring als „Befähiger“ für Industrie 4.0 einsetzen können? Es geht um Daten und das Sammeln von Daten. Daten gibt es in allen möglichen Formaten und aus allen möglichen Quellen. Aber was sind Daten? Wieder kommt uns der Duden zu Hilfe: n durch Beobachtungen, Messungen, statistische Erhebungen und anderes gewonnene [Zahlen]werte, auf Beobachtungen, Messungen, statistischen Erhebungen und anderes beruhende Angaben, formulierbare Befunde; n (EDV) elektronisch gespeicherte Zeichen, Angaben, Informationen; n (Mathematik) zur Lösung oder Durchrechnung einer Aufgabe vorgegebene Zahlenwerte oder Größen. Jetzt wird allmählich ein Schuh draus. In jedem Unternehmen gibt es diese Daten bereits. Sie liegen in vielfältigen Formaten und Sprachen vor. Die Crux an der Geschichte ist: Wer wertet die bereits vorhandenen Daten aus? Und wie kann man diese entstehenden Datenmengen „verwalten“ und auswerten? Maschinenbücher wälzen und wiederkehrende Ereignisse dokumentieren? Eher nicht. Auf Speicherprogrammierbaren Steuerungen vorhandene Informationen strukturieren, vorverdichten und in verwertbare Informationen umwandeln? Nicht die Regel. Elektronik GmbH Gewerbering 31 D-41372 Niederkrüchten Telefon: +49 (0)2163 577355-0 Fax: +49 (0)2163 577355-11 E-Mail: info@w-e-st.de Internet: www.w-e-st.de Alles für die Hydraulik: Leistungsverstärker, Druck-, Positions-, Gleichlauf- und Pumpenregelungen

Ausgabe

O+P Fluidtechnik REPORT 2018
O+P Fluidtechnik 11-12/2018
O+P Fluidtechnik 10/2018
O+P Fluidtechnik 9/2018
O+P Fluidtechnik 7-8/2018
O+P Fluidtechnik 6/2018
O+P Fluidtechnik 5/2018
O+P Fluidtechnik 4/2018
O+P Fluidtechnik 3/2018
O+P Fluidtechnik 1-2/2018
O+P Fluidtechnik REPORT 2017
O+P Fluidtechnik 11-12/2017
O+P Fluidtechnik 10/2017
O+P Fluidtechnik 9/2017
O+P Fluidtechnik 7-8/2017
O+P Fluidtechnik 6/2017
O+P Fluidtechnik 5/2017
O+P Fluidtechnik 4/2017
O+P Fluidtechnik 3/2017
O+P Fluidtechnik 1-2/2017
O+P Fluidtechnik 11/2016
O+P Fluidtechnik 10/2016
O+P Fluidtechnik 9/2016
O+P Fluidtechnik 7-8/2016
O+P Fluidtechnik 6/2016
O+P Fluidtechnik 5/2016
O+P Fluidtechnik 4/2016
O+P Fluidtechnik 3/2016
O+P Fluidtechnik 1-2/2016
O+P Fluidtechnik KJB 2016
© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.