Aufrufe
vor 2 Wochen

O+P Fluidtechnik 3/2019

O+P Fluidtechnik 3/2019

KUPPLUNGEN PRODUKTE UND

KUPPLUNGEN PRODUKTE UND ANWENDUNGEN TITEL SICHERE VERBINDUNGEN FÜR SAUBEREN AUFTRAG Die Oerter GmbH & Co. KG ist ein weltweit führender Anbieter von Lackierautomaten für den Laborbetrieb, der fast alle namhaften Lackhersteller weltweit beliefert. Neben den Laboranlagen liefert Oerter auch Ausrüstungen für Lackierkabinen und Sonderkonstruktionen für Anwendungen in der Lack- und Farbenherstellung. Gemeinsam mit Eisele entwickelte das Unternehmen eine individuelle Mehrfachkupplung für den Anschluss von Hochrotationszerstäubern. Das Solinger Unternehmen Oerter Applikationstechnik ging im Jahre 2006 aus der Köhne GmbH & Co. KG Signier- und Applikationstechnik hervor. Die Idee der Unternehmensgründung war, den Kunden technisch anspruchsvolle und zuverlässige Applikationsautomaten und erstklassigen Service zu bieten. Angestoßen hat diese Entwicklung Ulrich Oerter, der 1999 als Produktverantwortlicher bei Köhne angefangen hatte. Der Diplom-Geophysiker kam als Quereinsteiger zum Thema Laborlackieren und erkannte das Potenzial der Applikationsautomaten. So kaufte er den Teilbereich 2006 im Rahmen eines Management- Buy-outs und baute Oerter Applikationstechnik zu einem Hightech-Anbieter für die Chemieindustrie aus. Aus zunächst zwei Mitarbeitern sind heute mehr als zehn Mitarbeiter und Auszubildende am Standort Solingen geworden, mit denen Anfang 2018 ein neues, modernes Gebäude bezogen wurde. EINSATZGEBIETE VON LABORLACKIERANLAGEN Rund 30 Jahre Konstruktions- und Entwicklungs-Know-how von Lackieranlagen für den Laborbetrieb stecken in den heutigen Geräten. Die Highlights der innovativen Oerter Produktpalette sind die Applikationsautomaten der Baureihe APL. Vier Modelle decken alle Anforderungen der konventionellen pneumatischen Lackierung ab und gewährleisten höchste technische Standards. Das High-End-Modell APL 6 ist speziell für den Betrieb von elektrostatischen Hochrotationszerstäubern konzipiert und simuliert modernste Lackierprozesse in der Automobilproduktion. Neben der renommierten APL-Baureihe entwickelt Oerter auch vielseitige, modulare Roboter-Lackieranlagen vom Typ ModRob und individuelle Sonderkonstruktionen im Bereich der Prüftechnik und Farbversorgung. „Die wenigsten Serienmodelle werden ‘von der Stange‘ ausgeliefert. So gut wie jeder Automat wird kundenspezifisch modifiziert und an die individuellen Bedürfnisse des Auftraggebers angepasst“, erklärt Ulrich Oerter. Verwendet werden die Maschinen, die in fast jeder Lackierkabine installiert werden können, vor allem in den Qualitätssicherungsprozessen der Lackhersteller. Dort muss jede einzelne Charge auf Farbton, Lackfehler, Farbechtheit und Lack verlauf geprüft werden. Außerdem müssen viele identische Prüfbleche reproduzierbar lackiert werden, um in Versuchen die Beständigkeit der Prüflinge gegen chemische und mechanische Einwirkung sowie Witterung, UV-Licht und Korrosion zu testen. Großer Prüfbedarf besteht vor allem bei der Herstellung von Automobilserienlacken, da hier hohe Qualitätsanforderungen kontinuierlich gewährleistet werden müssen. Weitere Einsatzgebiete bestehen bei Zulieferern der Lackhersteller, wie Rohstoff-, Additivund Pigmentlieferanten und Herstellern von Reparaturlacken. Auch die Qualitätsprüfung von Industrielacken gewinnt zunehmend an Bedeutung. Autor: Thomas Maier, Geschäftsführer, Eisele Pneumatics GmbH + Co. KG, Waiblingen 26 O+P Fluidtechnik 3/2019

POINTIERT MULTIKUPPLUNGEN BIETEN BASIS FÜR INDIVIDUALLÖSUNGEN MODULARER BAUKASTEN ERMÖGLICHT FREIE KOMBINATION VERSCHIEDENER ANSCHLÜSSE DRUCKLUFT, VAKUUM, GASE, FLÜSSIGKEITEN, ELEKTRIK INTEGRIERBAR 01 02 IHR RUF HÄNGT VON JEDER VON UNS HERGESTELLTEN KOMPONENTE AB Wirverstehen, dass Leistungund Zuverlässigkeit wesentlich zu Ihrem Erfolg beitragen. Sie können sich auf HydraForce beider Entwicklung und Herstellung von Einschraubventilen, Steuerblöcken und elektrohydraulischen Systemen von höchsterQualitätverlassen.UnserZiel istes, sicherzustellen, dass Ihre Maschineneinwandfrei funktionieren –tagtäglich bei den härtesten Einsätzen. PlanenSie Ihr persönliches Beratungsgesprächauf HydraForce.com 03 01 MULTILINE 1800: Kupplungen für Druckluft und Vakuum ohne Druckverlust 02 MULTILINE ADAPTIV: Mehrfach- und Mehrmedienkupplung für den Anschluss von Funktionsgruppen an Roboter und Maschinen 03 Die Adaptiveinsätze wurden in das SWS von Oerter integriert Lincolnshire, IL,USA +1 847-793-2300 Birmingham, UK +44 121 333 1800 Changzhou, China +86 519 6988 1200 São Paulo, Brasilien +55 11 4786 4555 MÜNCHEN Halle A4 /Stand 450 Eussenheim, DE +49 9353 9855 86 Karlsruhe, DE +49 721 2048 3493 Zweibrücken, DE +49 6332 79 2350 ©2019 HydraForce, Inc.

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.