Aufrufe
vor 5 Monaten

O+P Fluidtechnik 4/2016

O+P Fluidtechnik 4/2016

SZENE POWERLINK – DER

SZENE POWERLINK – DER NÄCHSTE SCHRITT DER MOBILEN AUTOMATION Die Ethernet Powerlink Standardization Group (EPSG) präsentiert auf der bauma 2016 das Echtzeitprotokoll Powerlink als das Bussystem der nächsten Generation für die mobile Automatisierung. Herkömmliche Bussysteme in mobilen Arbeitsmaschinen stoßen zunehmend an ihre Grenzen. Performance und Bandbreite sind für moderne Automatisierungslösungen nicht ausreichend. Daher ist die Branche auf der Suche nach einem leistungsstarken Backbone-Bussystem, das den bisherigen CAN-Bus ergänzt. Powerlink erfüllt die Anforderungen hinsichtlich Performance und Bandbreite und baut auf den CANopen-Mechanismen auf. Zudem entspricht es den Ethernet- Spezifikationen. Auch ist es ein echtzeitfähiges und hardwareunabhängiges Open-Source-Protokoll. www.ethernet-powerlink.org ZUSATZ-SERVICES ZUR SCHMIERSTOFF-ANALYSE Das Labor für Schmierstoff-Analytik Oelcheck hat drei neue kostenfreie Service-Angebote. Zum einen enthalten die vorbezahlten Analysensets ab sofort Rückholscheine von UPS. Damit werden Schmierstoffproben innerhalb Deutschlands ohne zusätzliche Versandkosten verschickt. Für Kunden außerhalb Deutschlands können die Kosten dafür auf Anfrage in den Preis der Analysensets integriert werden. Als zweites wurde das Kundenportal www.lab.report um wesentliche Funktionen erweitert, mit denen sich Proben eingeben und verwalten sowie Aktionen steuern lassen. Als drittes ermöglichen QR-Codes die Eingabe neuer Schmierstoffproben direkt an der Anlage. (Bauma, München, 11.-17. April 2016, Halle/Stand A4.539) www.oelcheck.de MENSCHEN UND MÄRKTE NEUER COO BEI WEBER-HYDRAULIK Der bisherige Werksleiter in Güglingen von Weber-Hydraulik, Reinhard Pfendtner (Bild), hat am 1. November 2015 die Position des Chief Operating Officers (COO) des Unternehmens übernommen. Damit folgt er auf Josef Nöbauer, der zum Ende des Jahres ausscheidet. Im Januar 2015 war der promovierte Elektroingenieur Pfendtner in das Unternehmen eingetreten und hatte die Werksleitung in Güglingen übernommen. Davor war er bei Bosch als Geschäftsführer für die indische Tochtergesellschaft des Geschäftsbereichs Chassis Systems und im selben Bereich als Projektleiter Restrukturierung tätig gewesen. Weber-Hydraulik ist Spezialist für maßgeschneiderte und funktionssichere Hydrauliklösungen in den Bereichen On-Road, Off-Road, Industry, Spares & Services und Rescue. Das schwäbische Familienunternehmen hat mehr als 2 200 Mitarbeiter an 14 Standorten weltweit. www.weber-hydraulik.com TRELLEBORG BAUT NEUE KONZERNZENTRALE IN STUTTGART Trelleborg Sealing Solutions hat einen Neubau in Stuttgart in Auftrag gegeben, der die weltweite Konzernzentrale des Geschäftsbereichs, dessen Deutschlandsitz und diverse NEUES MARKENPROFIL DIENT DER BESSEREN ÜBERSICHT Die Wika Gruppe hat die Markenvielfalt der Kalibriertechnik gestrafft. Jede Marke repräsentiert bestimmte Anwendungsbereiche. Damit können Kunden sich in dem breit gefächerten Portfolio rascher orientieren. Bei der Messgröße Druck steht die Marke DH-Budenberg für Primärstandards in Laboranwendungen. Bei Mensor liegt der Fokus auf der Automatisierung von Kalibrierungen. Unter Wika sind die portablen Lösungen für die Sparte Druck sowie alle Kalibriergeräte für Temperatur und elektrische Messgrößen zusammengefasst. Mit dem optimierten Markenprofil schließt die Gruppe die erfolgreiche Integration renommierter Firmen – neben DH-Budenberg und Mensor noch ASL, Desgranges & Huot und Scandura – in den Geschäftsbereich Kalibriertechnik ab. Alle bisherigen Produkte bleiben technisch unverändert, werden aber im Erscheinungsbild sukzessive der neuen Struktur angepasst. www.wika.com globale Support-Abteilungen beherbergen wird. Der Bau wird „Sealing Innovation Center“ heißen und außerdem einen erweiterten Forschungs- und Entwicklungsbereich mit 3 000 m 2 Fläche haben, zu dem auch ein 300 m 2 großer Showroom gehören soll. Das neue Gebäude, das aktuelle Umweltstandards übertreffen soll, entsteht in der Nähe des derzeitigen Firmensitzes in Stuttgart-Vaihingen. Das Unternehmen geht von einer Fertigstellung bis Mitte 2018 aus. www.trelleborg.com 24 O+P – Ölhydraulik und Pneumatik 4/2016

UNTER BEOBACHTUNG ELEKTRO-HYDROSTATISCHE EINHEIT Mithilfe eines Condition-Monitoring-Systems für Getriebe ermöglicht der italienische Hersteller Bonfiglioli – O&K Antriebstechnik eine Minimierung von Stillstandzeiten und eine Planbarkeit von Wartungsarbeiten. Svenja Stenner, Redakteurin YES, IQAN – DAS SPEZIELLE SELFIE Mit dem Parker IQAN System (Displays, Joysticks, Kameras etc.) lassen sich mobile Maschinen präzise steuern. Den etwas anderen Selfie wird man im April während der bauma, Halle A5, Stand 239, schießen können. Peter Becker, Redakteur WIR VERSETZEN BERGE FÜR SIE. Sichere Power für effiziente Schwerstarbeit. INDUSTRIAL FILTRATION INDUSTRIAL THERMAL SYSTEMS ELEKTRO-HYDROSTATISCHE EINHEIT Einen maximalen Volumenstrom von 85 l/min bei einem Druck von maximal 350 bar stellt dieses kompakte System von Moog für den 4Q-Betrieb zur Verfügung. Michael Pfister, Chefredakteur Motoren und Getriebe von Land- und Baumaschinen sowie der hydraulische Fahrzeugantrieb und die Arbeitshydraulik müssen extremen Anforderungen standhalten und unter härtesten Umgebungsbedingungen funktionieren. Als Ihr Systempartner entwickelt und fertigt MAHLE effiziente Module und Komponenten: für die Filtration von Hydrauliköl, Schmier- und Kraftstoffen sowie die Kühlung von Motoren und Getrieben. Kompakte, leistungsstarke Heiz- und Klimageräte für die Kabine sowie saubere Luftfiltrationslösungen für Motoransaugluft, Kabinenbelüftung und Arbeitsluftentstaubung runden das Portfolio von MAHLE ab. Unsere maßgeschneiderten Lösungen erfüllen schon heute die Emissionsrichtlinien von morgen. Wir sind Ihr Erfolgsmotor. Weltweit. Mit Leistung, Präzision und Leidenschaft. www.mahle.com BAUMA MÜNCHEN HALLE A5 | STAND 431

© 2016 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.