Aufrufe
vor 13 Monaten

O+P Fluidtechnik 4/2016

O+P Fluidtechnik 4/2016

VERBINDUNGSELEMENTE

VERBINDUNGSELEMENTE „LEBENSLÄNGLICH“ FÜR SCHLAUCHLEITUNGEN SPECIAL / BAUMA Dass das Urteil „lebenslänglich“ nicht immer schlecht sein muss, beweist die Interhydraulik Gesellschaft für Hydraulik-Komponenten mbH. Der Spezialist für die hydraulische Leitungstechnik hat sich bei der Entwicklung seiner Produktlinie Exovation von genau diesem Begriff inspirieren lassen. Unter der neuen Produktlinie vertreibt das Unternehmen Schlauchleitungen, die die Forderungen der gängigen Schlauchnormen in vielerlei Hinsicht übertreffen. Sie sind u. a. flexibler, druckbeständiger, abriebfester. Je besser die Schlaucheigenschaften, desto geringer ist das Risiko, dass die Schlauchleitung vorzeitig ausfällt. Die anspruchsvollen Anforderungen und Eigenschaften lassen sich überspitzt mit einem einzigen Wort zusammenfassen: lebenslänglich. Welche Vorteile bietet die Produktlinie nun genau gegenüber der Norm? n Weniger Abrasion durch verbesserte Schlauchdecken: Mechanische Beanspruchung der Schlauchdecke führt zu Abrieb. Je höher der Abrieb, umso kürzer die Lebensdauer des Schlauches. Die europäischen Schlauchnormen (EN853, EN854, EN856, EN857) schreiben für Geflechts- und Spiralschläuche maximale Abriebwerte zwischen 0,5 und 1,0 g vor. Im Vergleich dazu haben Schlauchleitungen der Produktlinie Exovation durchgängig maximal 0,5 g Abrieb. Schlauchtypen mit dem Zusatz „G“ sind für den anspruchsvollen Einsatz konzipiert und weisen max. 0,2 g Abrieb auf. Für Anwendungen in extremen Umgebungen bietet Interhydraulik Schlauchtypen mit dem Zusatz „Z“ an. Bei diesen liegen die Abriebwerte bei max. 0,01 g. n Höhere Ozonbeständigkeit: Alle Leitungen der Produktlinie Exovaion weisen eine doppelt so hohe (150 h) Ozonbeständigkeit gegenüber der Normforderung (72 h) auf. Schlauchtypen mit dem Zusatz „G“ erreichen 400 h Ozonbeständigkeit, Schlauchtypen mit dem Zusatz „Z“ 3500 h (hochgerechneter Wert). n Kompaktere Biegeradien: Die Schlauchleitungen der Produktlinie weisen kompaktere Biegeradien bei gleichzeitig höheren Betriebsdrücken auf. Sie unterschreiten die Biegeradien vergleichbarer Schlauchnormen um bis zu 38 %. n Höhere Korrosionsbeständigkeit: Armaturen und insbesondere die verformten Schlauchfassungen sind anfällig für Korrosion. Gängige Verzinkungen auf Basis von Chrom VI/Chrom III oder Zink-Nickel erfüllen die Kundenforderungen von 500-1 000 h Korrosionsbeständigkeit nicht immer. 42 O+P – Ölhydraulik und Pneumatik 4/2016

Interhydraulik bietet Zink-Nickel-Beschichtungen und auch nickelfreie Oberflächen, die 1 000 h Korrosionsbeständigkeit erreichen. Das Risiko eines korrosionsbedingten Schlauchausfalls reduziert sich somit. n Verbesserte Bauteilreinheit: Bauteilreinheit ist ein nicht zu unterschätzender Qualitätsfaktor. Ventile, Pumpen und Zylinder benötigen für den störungsfreien Betrieb ein möglichst sauberes Hydraulikmedium. Da die Verbindungshydraulik als Schnittstelle zwischen diesen Komponenten einen maßgeblichen Einfluss auf die Ölreinheit hat, reinigt Interhydraulik die Schlauchleitungen entsprechend der Kundenvorgaben. Ausführlichere Informationen über die neue Produktlinie Exovation hält der neue Interhydraulik-Produktkatalog bereit. Diesen stellt das Unternehmen auf der bauma auf dem VDMA-Gemeinschaftstand 315 in Halle A5 vor. www.interhydraulik.de NEUE SLIP-IN VENTILE: Bemerkenswert MEHR. ABRASION OZON Und deutlich WENIGER. Entwickelt speziell für Vorsteuerungen, Getriebe- und Dieselmotorenanwendungen, bieten unsere neuen G3 Slip-In Ventile bemerkenswert mehr Flexibilität, Zuverlässigkeit und Effizienz – auch unter härtesten Bedingungen. G3 Ventile arbeiten mit stärkeren elektromagnetischen Kräften. Dadurch sind sie weniger anfällig gegen Verschmutzung und reduzieren Wartungs- und Standzeiten. Das verbesserte Design reduziert außerdem den Bauraum und bietet eine präzise und verlässliche Wegesteuerung – mit geringer Hysterese und noch weniger Leckage. Für weitere Informationen oder technische Unterstützung, besuchen Sie uns unter hydraforce.com hydraforce.com Wir stellen aus! Halle A4, Stand 550 Die Schlauchleitungen sind im Vergleich zum Marktstandard deutlich beständiger gegen Abrasion und Ozon wie diese Grafik zeigt Lincolnshire, IL, USA +1 847-793-2300 Birmingham, UK +44 121 333 1800 Changzhou, China +86 519 6988 1200 Eussenheim, GER +49 9353 9855 86 Karlsruhe, GER +49 721 2048 3493 Zweibrücken, GER +49 6332 79 2350 © 2016 HydraForce, Inc.

© 2016 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Ausgabe