Aufrufe
vor 13 Monaten

O+P Fluidtechnik 4/2016

O+P Fluidtechnik 4/2016

DRUCKFLÜSSIGKEITEN WIE

DRUCKFLÜSSIGKEITEN WIE MACHT MAN BAUMASCHINEN EFFIZIENTER? Diese Frage beschäftigt Maschinenhersteller ebenso wie Zulieferer. Ein Weg: Feinschliff an den Komponenten. Aber es geht auch einfacher – durch den Wechsel des Fluids. Rolf Fianke, Aftermarket Support Manager Dynavis, erklärt: "Ein einfacher Wechsel des Hydraulikfluids kann sparen helfen. Übrigens auch und gerade bei gebrauchten Baumaschinen." Als Branchenkenner nimmt Fianke eine zunehmend stärkere Nachfrage nach Technologien wahr, die wesentlich zur Effizienzsteigerung beitragen. Mit dem Leistungsversprechen „More Power. Less Fuel.“ ist Dynavis, eine Technologiemarke der Evonik Oil Additives, auf dem Weg zu einem Synonym für effizientere Hydraulikfluide zu werden. Dynavis selbst ist kein Hydraulikfluid, es steht vielmehr für eine Technologie, die unter Zuhilfenahme eines Additivs den Viskositätsindex von Hydraulikölen verbessert. 01 SPECIAL / BAUMA FÜR ALLE TEMPERATUREN OPTIMIERT Die verbesserte Viskosität durch die Dynavis Formulierung macht sich in der Praxis nicht nur im Verbrauch bemerkbar. So können Baumaschinen bei niedrigeren Temperaturen in Betrieb genommen werden, weil das viskositätsoptimierte Hydraulikfluid bei Kälte länger fließfähig bleibt und dabei die mechanische Effizienz erhöht wird. Bei höheren Arbeitstemperaturen arbeitet die Hydraulik ebenfalls effizienter, weil das Fluid nicht so dünn wird, dass es gegen die Pumprichtung zirkuliert. Weniger Leckageöl bei hohen Temperaturen führt zu einem besseren Wirkungsgrad der gesamten Hydraulik und zu einem optimierten Ansprechverhalten der gesamten Maschine. Bei gebrauchten Baumaschinen, deren Dichtspalte von Pumpen und Zylindern Toleranzen aufweisen, ist dies nach Auskunft von Anwendern deutlich zu bemerken. 48 O+P – Ölhydraulik und Pneumatik 4/2016

Ihr Partner in Dichtungsfragen POINTIERT BEI NIEDRIGEN TEMPERATUREN BLEIBT DAS FLUID LÄNGER FLIESSFÄHIG BEI HITZE WIRD ES NICHT SO DÜNN, DASS ES GEGEN DIE PUMPRICHTUNG ZIRKULIERT MACHT ANLAGEN UND MASCHINEN LAUFRUHIGER UND EFFIZIENTER 02 So hat das italienische Pipelineverlegeunternehmen Nouva Ghizzoni S.p.a. nach einem Test gleich eine ganze Flotte an Hydraulikbaggern auf ein Dynavis Fluid eines Lizenzpartners umgestellt. Praxistests ergaben, über den Zugewinn an Effizienz hinaus, auch Handlingverbesserungen bei hydraulischen Baggern, die auch in sehr heißem Zustand und nach stundenlanger Arbeit noch immer spontan und präzise auf Steuerungsbefehle reagierten. Eine Siebanlage in einer Sandgrube in Litauen etwa überraschte mit einer erheblich verbesserten Laufruhe. Die ganze Anlage lief leiser – und sparte zudem drei Liter Diesel pro Betriebsstunde. Bislang versuchte jedes Bauunternehmen an den Kosten für Schmierstoffe zu sparen. Das billigste Hydrauliköl, das die Herstellervorgaben gerade noch erfüllte, schien gut genug. Daran hat sich einiges geändert. Hochleistungs-Hydraulikfluide mit der Dynavis- Technologie sparen mehr Geld, als sie kosten. AUF DER MESSE Auf der bauma sind Maschinenhersteller eingeladen, sich ein Bild vom Potenzial zu machen, das in Hydraulikfluiden steckt, die mit der Dynavis-Technologie formuliert wurden. Um die Baubranche vom Nutzen besserer Fluide zu überzeugen, gibt es ein umfassendes Sortiment an digitalen Marketing-Tools, die auf der bauma, Messestand A6.345, zu sehen sein werden: Rentabilitätsrechner, erklärende Videos, interaktive Schulungsprogramme und Fall studien-Apps. www.dynavis.com vielseitig Vorsprung Erfahrung durch kraftvoll belastbar 01 Eine der umgeölten Baumaschinen aus der Flotte des italienischen Pipelineverlegeunternehmens 02 Eine mobile Siebanlage in Litauen lief nach der Umölung ruhiger und effizienter Hunger DFE GmbH Dichtungs- und Führungselemente Alfred-Nobel-Str. 26 · D-97080 Würzburg Tel. 0931-90097-0 · Fax 0931-90097-30 info@hunger-dichtungen.de www.hunger-dichtungen.de O+P – Ölhydraulik und Pneumatik 4/2016 49 HUNGER130731_AZ_62x270.indd 1 31.07.13 16:50 Hunger.indd 1 17.03.2016 11:39:42

© 2016 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Ausgabe