Aufrufe
vor 8 Monaten

O+P Fluidtechnik 4/2018

  • Text
  • Fluidtechnik
  • Hydraulik
O+P Fluidtechnik 4/2018

MARKTPLATZ KOMPAKTE

MARKTPLATZ KOMPAKTE DRUCKMESSER FÜR DIE CHEMIE Die Rohrfeder-Chemiemanometer NG 50 und NG 63 von Afriso messen den Druck gasförmiger oder flüssiger Medien bis 150 bzw. 200 °C in den Messbereichen 0/0,6 bar bis 0/600 bar bzw. bis 0/1000 bar. Mit einem voll verschweißten Messsystem und Gehäuse stellen sie eine unlösbare schock- und vibrations beständige sowie dichtungsfreie Einheit dar, die für Leckage-Sicherheit bei Langzeitstabilität sorgt. Die mit Helium dichtheitsgeprüften Manometer haben ein Edelstahlgehäuse mit Druckentlastungsöffnung, wobei beim NG 50 eine Sichtscheibe aus Kunststoff und im NG 63 ein Sicherheitsverbundglas integriert ist. Beide sind DNV- und Gossstandart-zertifiziert. www.afriso.de ELEKTRONISCH GEREGELTE TROCKNUNG www.beko-technologies.com Ein Trocknungssystem, mit dem mehrere Trocknungsgrade einstellbar sind, ist das Drypoint M Eco Control von Beko. Den eingestellten Trocknungsgrad hält es auch bei wechselnden Betriebsbedingungen. Energie verbraucht es nur, wenn Trocknerleistung bereitgestellt wird. Das System schließt die Lücke zwischen Kälte- und Adsorptionstrocknern. Es reduziert die bei der Drucklufttrocknung mit Membranen nötige Spülluftmenge proportional zur Nutzluftmenge auf ein Minimum. Über einen Feuchte- und Temperatursensor misst es die tatsächliche Druckluftqualität im Ausgang des Membrantrockners und taktet danach ein Magnetventil zur dosierten Spülluftzuführung. PRODUKTE UND ANWENDUNGEN DER DIREKTE WEG O+P IM INTERNET: www.oup-fluidtechnik.de O+P ALS E-PAPER: www.engineering-news.net O+P-REDAKTION: p.becker@vfmz.de WERBUNG IN O+P: a.zepig@vfmz.de WORLD OF INDUSTRIES: www.en.engineering-news.net TECHNISCH-WISSENSCHAFTLICHER BEIRAT Dr.-Ing. C. Boes, Böblingen Dipl.-Ing. M. Dieter, Sulzbach/Saar Prof. Dr.-Ing. A. Feuser, Lohr a. M. Dr.-Ing. M. Fischer, Kraichtal Dr.-Ing. G. R. Geerling, Elchingen Prof. Dr.-Ing. M. Geimer, Karlsruhe Prof. Dr.-Ing. habil. W. Haas, Stuttgart Dr.-Ing. W. Hahmann, Kempen Prof. Dr.-Ing. S. Helduser, Krefeld Frau Prof. Dr.-Ing. M. Ivantysynova, Purdue University Univ.-Prof. Dr.-Ing. G. Jacobs, Aachen Dipl.-Ing. M. Knobloch, München Dr. L. Lindemann, Mannheim INSERENTENVERZEICHNIS HEFT 4/2018 AVENTICS, Laatzen37 B&B Fluid Systeme, Hattingen33 Bucher Hydraulics, Frutigen (Schweiz)17 Eisele Pneumatics, Waiblingen29 EKOMAT, Karben38 FSG Fernsteuergeräte Oelsch, Berlin15 GKS Hydraulik, Kressbronn23 HYDRAFORCE, Lincolnshire/IL (USA) 3 KASTAS, Quickborn13 KRACHT, Werdohl39 KRAL, Lustenau (Österreich)12 Layher, Kirchberg25 LEE, Sulzbach 7 MAGNET-SCHULTZ, Memmingen29 Prof. Dr.-Ing. P. U. Post, Esslingen Dr.-Ing. K. Roosen, Kaarst Dr.-Ing. P. Saffe, Hannover Dr.-Ing. MBA IMD A. W. Schultz, Memmingen Dipl.-Ing. E. Skirde, Neumünster Prof. Dr.-Ing. C. Stammen, Krefeld Dipl.-Ing. P.-M. Synek, Frankfurt Prof. Dr.-Ing. J. Weber, Dresden Der Vorsitzende und stellvertretende Vorsitzende des Forschungsfonds Fluidtechnik im VDMA: Prof. Dr.-Ing. P. U. Post, Esslingen Dr.-Ing. R. Rahmfeld, Neumünster MEORGA, Nalbach36 Montanhydraulik, Holzwickede31 MTS Sensor Technologie, Lüdenscheid35 NACHI EUROPE, Krefeld 5 Pöppelmann, Lohne11 Rötelmann, WerdohlU2 Scanwill Fluid Power, Albertslund (Dänemark)38 Stauffenberg, Werdohl27 SUN Hydraulik, Erkelenz21 TRIES, Ehingen41 TURKISH MACHINERY, Taksim, Istanbul (Türkei)U3 WANDFLUH, Frutigen (Schweiz)39 ZYLINDER FÜR EXTREMBEREICHE Starke Verschmutzung, Dauerfrost bis –40 °C und sehr hohe Temperaturen können dem doppeltwirkenden Pneumatikzylinder XL von Airtec nichts anhaben. Der Kolbenstangenzylinder mit Magnetkolben und 32–125 mm Durchmesser wird mit einstellbarer Endlagendämpfung und mechanischer Endlagenverriegelung angeboten. Um Eis und Schmutz zu entfernen, sind die Reihen XLD und XLCD mit metallischen Abstreifern ausgerüstet. Für den Hochtemperaturbereich gibt es die Spezialausführung XLH ohne Magnetkolben. Modell XLL ist eine Leichtlaufversion. Die Zylinder eignen sich für den Anlagen- und Maschinenbau, in der Nutzfahrzeug-, Agrarund Meerestechnik oder in Schienenfahrzeugen. www.airtec.de FILTERZUSTAND KOMFORTABLER ÜBERWACHEN Hoch- und Mittelruckfilter von Stauff können mit der optisch-elektrischen Verschmutzungsanzeige HI-D024 zur laufenden Überwachung des Verschmutzungsgrades von Filtern in Hydraulikund Schmierölsystemen ausgestattet werden. Ein mikroprozessor-gesteuerter Druckschalter ermittelt den Staudruck vor bzw. den Differenzdruck über dem Filterelement. Wird der vorgegebene Druckwert zu 75 % erreicht, leuchtet eine LED gelb auf und ein Ausgangssignal wird abgesetzt. Bei Erreichen von 100 % des definierten Differenzdrucks leuchtet eine LED rot auf. Über ein zusätzliches Ausgangssignal kann die automatische Abschaltung der Anlage veranlasst werden. www.stauff.com 34 O+P Fluidtechnik 4/2018

MARKTPLATZ INDIVIDUELLE INDUSTRIEPROFILE AUS KUNSTSTOFF www.igus.de Nicht bei jeder Stückzahl rechnet sich in der Kunststoffverarbeitung die Herstellung von Komponenten im Spritzgussverfahren, beispielsweise bei speziellen Gleitlager-Geometrien. Aus diesem Grund bietet Igus seine Iglidur-Werkstoffe als Halbzeuge zur mechanischen Nachbearbeitung an. Für mehr Freiheit in der Konstruktion bei möglichst geringen Kosten können Kunden nun auch extrudierte Profile beziehen. Beispiele für Geometrien sind U- oder Vierkantprofile sowie Halbschalen oder Schläuche aus Iglidur. Als Gleitleisten, Führungsschienen oder Verschleißprofile werden sie in den unterschiedlichsten Industrien eingesetzt. Alle Halbzeuge bestehen aus den auf Reibung und Verschleiß optimierten Motion-Plastics-Kunststoffen, die nicht geschmiert werden müssen. Sonderteile aus Halbzeugen können auf Wunsch innerhalb weniger Tage bezogen werden. Es genügt die Einsendung eines 3D-Modells oder einer Zeichnung. AS-I SAFETY AUSGANGS- MODUL IN IP20 In den letzten Jahren hat Bihl+Wiedemann sein breites Spektrum an AS-i Safety E/A Modulen in IP20 und IP67 für den Anschluss vieler unterschiedlicher sicherer Sensoren stetig erweitert. Das Angebot reicht in dieser Produktgruppe mittlerweile vom einzelnen sicheren Ein- oder Ausgang, bis hin zu sicheren Multi E/A Modulen. Neu im Sortiment ist das AS-i Safety Ausgangsmodul BWU3398, das ein Safety E/A Modul, ein Standard E/A Modul und einen Diagnoseslave in einem Gehäuse vereint. Es verfügt über zwei schnelle elektronische sichere Ausgänge, die eine maximale Kontaktbelastbarkeit von bis zu 3 A pro Ausgang erlauben und für eine erhöhte Verfügbarkeit sorgen. Zusätzlich zu den sicheren Ausgängen ist das neue Modul mit einem EDM-Eingang und drei Standard- Eingängen ausgestattet, die – wie auch die Ausgänge – aus AUX versorgt werden. www.bihl-wiedemann.de I AM THE NEW GENERATION Temposonics ® Series V ist die nächste Generation der bekannten R-Serie. Diese Weiterentwicklung macht den Sensor noch zuverlässiger und kompatibler als zuvor. Zudem wurde die Leistungsfähigkeit des Sensors in der Anwendung gesteigert um Produktionsprozesse zu optimieren. Temposonics ® www.mtssensors.de/RSERIESV

Ausgabe

O+P Fluidtechnik 11-12/2018
O+P Fluidtechnik 10/2018
O+P Fluidtechnik 9/2018
O+P Fluidtechnik 7-8/2018
O+P Fluidtechnik 6/2018
O+P Fluidtechnik 5/2018
O+P Fluidtechnik 4/2018
O+P Fluidtechnik 3/2018
O+P Fluidtechnik 1-2/2018
O+P Fluidtechnik REPORT 2017
O+P Fluidtechnik 11-12/2017
O+P Fluidtechnik 10/2017
O+P Fluidtechnik 9/2017
O+P Fluidtechnik 7-8/2017
O+P Fluidtechnik 6/2017
O+P Fluidtechnik 5/2017
O+P Fluidtechnik 4/2017
O+P Fluidtechnik 3/2017
O+P Fluidtechnik 1-2/2017
O+P Fluidtechnik 11/2016
O+P Fluidtechnik 10/2016
O+P Fluidtechnik 9/2016
O+P Fluidtechnik 7-8/2016
O+P Fluidtechnik 6/2016
O+P Fluidtechnik 5/2016
O+P Fluidtechnik 4/2016
O+P Fluidtechnik 3/2016
O+P Fluidtechnik 1-2/2016
O+P Fluidtechnik KJB 2016
© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.