Aufrufe
vor 2 Wochen

O+P Fluidtechnik 4/2019

O+P Fluidtechnik 4/2019

SZENE MATTHEW CHAPMAN

SZENE MATTHEW CHAPMAN LOTHAR SEYBOLD WERNER LANDHÄUSSER MATTHIAS ENGELHARDT wird zum 1. Mai 2019 neuer President Sales and Marketing für das Automobilgeschäft von Freudenberg Sealing Technologies. Der zur Freudenberg- Gruppe gehörende Automobilzulieferer ist laut Unternehmensangaben weltweiter Marktführer in der Dichtungstechnik. Chapman folgt auf Rainer Joest, der nach über 40 Jahren erfolgreichen Einsatzes für das Unternehmen in den Ruhestand geht. ist neuer RAFI Geschäftsführer. Die bisherigen geschäftsführenden Gesellschafter des Bedientechnik-Spezialisten, Albert Wasmeier und Gerhard Schenk, wechseln in der zweiten Jahreshälfte 2019 in den Aufsichtsrat. Als neuer CEO und technischer Geschäftsführer ist seit Jahresbeginn Dr. Lothar Seybold tätig, der dem Unternehmen bereits seit über zehn Jahren in leitenden Funktionen angehört. wurde zum 1. Januar 2019 in den Beirat des VDI Zentrum Ressourceneffizienz (VDI ZRE) berufen. Landhäußer ist geschäftsführender Gesellschafter des süddeutschen Druckluft- und Pneumatikspezialisten Mader. Die Position des Beirats ist ehrenamtlich und auf zwei Jahre ausgelegt. Mitglieder sind aktuell u. a. Staatsekretär Florian Pronold und VDI-Direktor Ralph Appel. leitet seit dem 1. März den deutschen Markt für Industrie-, Hafen-, Erdbewegungs- und Agrarreifen bei Continental Commercial Specialty Tires (CST). Engelhardt tritt an die Stelle des bisherigen Marketingund Vertriebsleiters für den deutschen Markt Michael Bott. Engelhardt war bisher als Field Engineer für Erdbewegungsreifen tätig. Daneben qualifizieren den Diplomingenieur seine über 25-jährige Erfahrungen im Nutzfahrzeug- und OTR-Reifengeschäft für die neue Funktion. Technikwissen für Ingenieure! gegnen Maschine . Die Drucklement ist ektierung lagen in der ngsfähigkeit sdauer von ssigkeit und len Verwen- MENSCHEN UND MÄRKTE Hydraulik-Fluide als Konstruktionselement Wolfgang Bock EDITION FACHWISSEN ENTSCHEIDET 13.03.2007, 07:44 Bitte bestellen Sie bei: Wolfgang Bock Hydraulik-Fluide als Konstruktionselement Vereinigte Fachverlage GmbH . Vertrieb . Postfach 10 04 65 . 55135 Mainz Telefon: 06131/992-0 . Telefax: 06131/992-100 . E-Mail: vertrieb@vfmz.de Oder besuchen Sie unseren Shop im Internet: www.engineering-news.net Das Hydraulik-Fluid als ein wichtiges Konstruktionselement ist in Planung, Projektierung und Inbetriebnahme von hydraulischen Anlagen immer mit einzubeziehen. Die Leistungsfähigkeit von Druckflüssigkeiten bezüglich der Lebensdauer von Anlagen und Komponenten, deren Zuverlässigkeit und Funktionalität ist unbe stritten, aber bei vielen Verwendern in Vergessenheit geraten. Das vorliegende Werk bringt Klarheit. Hydraulik-Fluide als Konstruktionselement von Wolfgang Bock 144 Seiten, broschiert, ISBN 978-3-7830-0362-8 nur 15,- € (zzgl. Versandkosten) JETZT auch in Englisch erhältlich! Nähere Informationen finden Sie im Shop auf unserer Homepage www.engineering-news.net OUP_Hydraulik_Fluide_185x130_2016_02.indd 1 16.02.2016 11:00:49 10 O+P Fluidtechnik 4/2019

12. IFK 2020 – CALL FOR PAPERS Das 12. Internationale Fluidtechnische Kolloquium (12. IFK) findet vom 9. bis 11. März 2020 in Dresden statt. Als eine der weltweit wichtigsten Tagungen im Bereich der hydraulischen und pneumatischen Antriebs-, Steuerungs- und Regelungstechnik hat sich das IFK als Austauschplattform für Experten der Branche in Europa etabliert. Es bietet Anwendern, Herstellern und Wissenschaftlern die Möglichkeit, Innovationen zu präsentieren und über Entwicklungstrends zu diskutieren. Das Motto des 12. IFK lautet „Fluid Power – Future Technology“, womit der Blick auf die zukunftsträchtigsten Entwicklungen der Branche gerichtet wird. Die anstehende Einführung von 5G eröffnet zahlreiche Möglichkeiten zur Entwicklung intelligenter System strukturen, die kosteneffiziente und anforderungsgerechte Antriebe in dezentraler Anordnung erlauben werden. Darüber hinaus ermöglicht der schnelle Datenaustausch in Echtzeit die Anwendung zahlreicher Predictive- Maintenance-Strategien, was die Verfügbarkeit fluidtechnischer Systeme und deren Komponenten maßgeblich erhöhen und ihre Ausnutzbarkeit über die gesamte Lebensdauer verbessern wird. Am ersten Tag der Veranstaltung widmet sich das Symposium methoden- und grundlagenfokussierten Beiträgen. Die beiden Folgetage bieten einen anwendungs- und technologieorientierten Überblick über den neuesten Stand der Fluidtechnik. In dieser Kombination ist das IFK ein einzigartiges Forum zum Austausch zwischen universitärer Grundlagenforschung und industrieller Anwendererfahrung. Eine parallele Fachausstellung ermöglicht, sich über Produkte zu informieren und mit Herstellern, Forschern und Anwendern zu vernetzen. Das IFK lebt von interessanten und hochwertigen wissenschaftlichen Beiträgen. Alle Interessenten, die ihre aktuellen wissenschaftlichen Arbeiten vor einem breiten Publikum vorstellen möchten, sind eingeladen, einen Beitrag zum 12. IFK zu leisten. Englische Kurzfassungen sollen bis spätestens zum 24.05.2019 online unter www.ifk2020.com/ submitpaper eingereicht werden. Dort finden sich Vorlagen, die zur Anfertigung der Kurzfassungen – aus denen die technische Innovation deutlich ersichtlich werden soll – zu verwenden sind. Das IFK widmet sich anwendungsbezogenen Themen aus Stationär- und Mobilhydraulik, Pneumatik sowie fluidtechnischen Spezialanwendungen, z. B. Medizintechnik oder Subsea-Hydraulik. Es werden detaillierte Betrachtungen von hydraulischen, pneumatischen, aktorischen und sensorischen Komponenten sowie von fluidtechnischen Grundlagen dargeboten. Im Bereich Systeme und Systemintegration werden neben neuartigen dezentralisierten Strukturen auch weitere Fragen der Systemauslegung beleuchtet, wie energiesparende und rekuperative Konzepte oder simulationsgestütztes Design und Optimierung. Unter dem Aspekt der Digitalisierung werden u. a. Probleme der Signalverarbeitung und KI in der Fluidtechnik betrachtet. Die genannten Themenfelder dienen der Anregung für einen interessanten und gerne auch außergewöhnlichen wissenschaftlichen Beitrag. Das IFK-Team um Prof. Jürgen Weber freut sich auf viele spannende Beiträge für das 12. IFK 2020 in Dresden. www.ifk2020.com/submitpaper YOUR PARTNER FOR TRUE STRENGTH IN HYDRAULIC Reliable, maintenance free and weight reduced cylinders Hydraulic cylinders equipped with position sensing for more precision and profitability SETTING MORE IN MOTION WITH montanhydraulik.com Construction as well as mining machines and all components used in are often subjected to extremeAutoren: demands xxxand environmental conditions. Function specific design based on year-long experience is therefore essential. Thus, is realized at Montanhydraulik with “engineering-to-order” and optimized production processes which results in competitive prices. Tell us your requirements –wetake care ofeverything else. Montanhydraulik India Repair &Service

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.