Aufrufe
vor 2 Wochen

O+P Fluidtechnik 4/2019

O+P Fluidtechnik 4/2019

Ekomat.indd 1 07.11.2012

Ekomat.indd 1 07.11.2012 07:49:19 Skarke Ventilsysteme Ihr starker Partner für Öl-Service und Entlüftung. Auf der Rut 4 64668 Rimbach-Mitlechtern Tel. 06253 - 80 62-0 Fax 06253 - 80 62-22 E-Mail info@skarke.de Web www.skarke.de JUMO MIT UMSATZPLUS – ERWARTUNGEN 2019 GEDÄMPFT Die Jumo-Unternehmensgruppe konnte auch 2018 von den globalen Wachstumstrends profitieren. Der konsolidierte Umsatz stieg um 6 % auf 248 Mio. Euro. Jumo Deutschland allein steigerte seinen Umsatz um 6 % auf 178 Mio. Euro. Die Exportquote blieb stabil bei 54 %. Zum Wachstum hätten auch Innovationen wie die Kunststoffsensorik Jumo plastoSENS beigetragen, erklärte der geschäftsführende Gesellschafter Michael Juchheim (Bild l.), der mit seinem Vater Bernhard (r.) das Unternehmen lenkt. Bei Megatrends sieht sich das Unternehmen gut aufgestellt. Bereits vor Jahren habe man in den Bereichen „Wasser- und Abwassertechnik“ sowie „Erneuerbare Energien“ die Produktentwicklung forciert. Zudem würden derzeit die Voraussetzungen für eine Neuausrichtung mit Blick auf die Digitalisierung geschaffen. 2019 plant die Gruppe mit einem Umsatzplus von 4 % und geht damit aufgrund der weltwirtschaftlichen Risiken von einem etwas geringeren Wachstum als im Vorjahr aus. www.jumo.net Skarke.indd 1 07.03.2019 12:30:37 VORSTOSS BEI DIGITALISIERUNG DER OBERFLÄCHENTECHNIK MENSCHEN UND MÄRKTE Wir laden Sie ein: Hannover Messe 08.-12.04.2013 Halle/Stand 27 F85 12 O+P Fluidtechnik 4/2019 Zur Hannover Messe findet das Kick-Off-Meeting der Arbeitsgruppe VDMA OPC Surface Technology Initiative statt. Ziel der Initiative von VDMA und der OPC Foundation ist es, die Digitalisierung im Bereich Oberflächentechnik voran zubringen. Dafür soll der Integrationsaufwand für Maschinen, Installationen und Geräte untereinander sowie mit Peripheriesystemen und Produktionsleitsystemen reduziert werden. Gestartet wird mit der Standardisierung des Datenaustauschs von Lackversorgungssystemen. Das Arbeitsfeld umfasst aber sämtliche Teilbranchen der Oberflächentechnik. Neben Lackiertechnik sind dies auch Reinigungs- und Vorbehandlungstechnik, industrielle Plasma-Oberflächentechnik und Strahltechnik. Teilnehmer der Arbeitsgruppe kann jedes Mitglied der OPC Foundation und des VDMA werden. Interessierte Unternehmen können sich über die Teilnahme an der Initiative informieren bei Martin Riester, VDMA Oberflächentechnik, E-Mail: martin.riester@vdma.org. ot.vdma.org opcua.vdma.org

SZENE R+W: BAU DER NEUEN ZENTRALE GESTARTET R+W, Spezialist für Industrie- und Präzisionskupplungen, baut seine neue Zentrale in Wörth am Main (Franken). Der erste Spatenstich wurde im neuen Gewerbegebiet „Weidenhecken“ im Februar gesetzt. Hier entsteht auf rund 7 000 m 2 die neue Firmenzentrale. Davon entfallen rund 2 500 m 2 auf Produktions- und rund 1 000 m 2 auf Büroflächen. „Hierdurch wird es uns gelingen, in kurzer Zeit unsere Kapazitäten erheblich zu erhöhen“, erläuterte Geschäftsführer Steffen Herter. Dies sei nötig aufgrund wachsender Nach frage im boomenden Maschinenbaumarkt. In den Ausbau werden mehr als 8 Mio. EUR investiert, und zwar in Büro- und Produktionsflächen, Produktionsmittel, in den Ausbau des deutschen und internationalen Teams sowie Investitionen in die Produktentwicklung. Der Umzug in die neuen Räumlichkeiten ist noch für den Spätsommer dieses Jahres geplant. Die Wahl des Standortes erfolgte in enger Abstimmung mit der Muttergesellschaft Poppe+Potthoff aus Werther, Westfalen. www.rw-kupplungen.de TÜV-ZERTIFIZIERUNG FÜR BONFIGLIOLI- HÄNDLER Weltweit hat Bonfiglioli über 550 Partner, die deren Kunden schlüsselfertige Produkte und Aftersales Service anbieten. Gemeinsam mit diesen sogenannten BEST-Händlern („Bonfiglioli Excellence Service Team“) hat sich das Unternehmen nun dazu entschieden, ihren Service vom Tüv Italien zertifizieren zu lassen. Die angebotenen Produkte und Dienstleistungen sollen damit den Anforderungen entsprechen, die der italienische Antriebstechnik- Hersteller hinsichtlich Qualität, Umweltschutz, Sicherheit und Ethik stellt, allen Kunden weltweit soll das gleiche Serviceniveau garantiert werden. Die BEST-Händler stellen für den Kunden eine breite Palette von Produkten zusammen und können sich innerhalb kürzester Zeit an die Anforderungen ihrer Kunden anpassen. Zum Service gehören logistische und operative Unterstützung, dedizierte Schulungen, kaufmännische Einblicke und Aftersales Service. www.bonfiglioli.com

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.