Aufrufe
vor 5 Monaten

O+P Fluidtechnik 5/2016

O+P Fluidtechnik 5/2016

PERSONALIEN

PERSONALIEN ZUSATZINFORMATIONEN Weitere Details zur Verleihung der Dieselmedaille in München finden Sie hier: http://bit.ly/HerrenknechtDiesel HERRENKNECHT MIT DER DIESELMEDAILLE FÜR INNOVATION AUSGEZEICHNET Die Herrenknecht AG hat Deutschlands ältesten Innovationspreis erhalten. Dr.-Ing. E.h. Martin Herrenknecht (3.v.l.), Gründer und Vorstandsvorsitzender, nahm die Dieselmedaille im Deutschen Museum München entgegen. Das Unternehmen hat in Zusammenarbeit mit Bauunternehmen die Machbarkeitsstandards im maschinellen Tunnelbau permanent vorangetrieben. www.herrenknecht.com HUBERTUS MURRENHOFF KATHRIN POGRZEBA JESPER BERGSJÖ PETER ROHRMANN ANDREAS LAPP MENSCHEN UND MÄRKTE ist zum RWTH Fellow ernannt worden. Prof. Murrenhoff erhielt die Auszeichnung für seine richtungsweisenden wissenschaftlichen Forschungsleistungen auf dem Gebiet der fluidtechnischen Antriebs- und Steuerungstechnik, Zum RWTH Fellow werden Professorinnen und Professoren ernannt, die mit ihrem Lebenswerk nachhaltig die Forschungslandschaft an der RWTH geprägt haben. ist neues Mitglied der WAGO- Geschäfts leitung. Zum 15.März hat sie die Geschäftsleitung des Ressorts Personal & Organisation der WAGO-Gruppe übernommen. Die 33-jährige Diplom Sozialwissenschaftlerin ist seit Januar 2015 für WAGO als Personalleiterin für den Mindener Stammsitz tätig. Zuvor war sie acht Jahre im E.ON Konzern tätig. konnte von Maximatecc für den Posten des Leiters „Design and Engineering“ der Unternehmenssparte Display und Controller gewonnen werden. Jesper Bergsjö war zuvor als Vice President Design & Development bei Stoneridge Electronics tätig. ist neuer Managing Director bei Althen Mess- und Sensortechnik. Damit löst er Peter Rickmeyer in der Geschäftsleitung ab, der sich fortan in beratender Funktion der Althen-Gruppe widmet. Peter Rohrmann verantwortete zwei Jahre lang den Vertrieb für Althen. Zuvor hatte er in den Bereichen Mobilfunk, Halbleiter und M2M-Lösungen gearbeitet. feierte am 6. März seinen 60. Geburtstag. Seit dem frühen Tod des Vaters im Jahr 1987 führt Andreas Lapp zusammen mit der Firmengründerin, seiner Mutter Ursula Ida und seinem Bruder Siegbert die Lapp Gruppe im Geiste des Gründers erfolgreich weiter. Heute trägt er als Vorstandsvorsitzender Verantwortung für die 3 300 Mitarbeiter des Unternehmens. 10 O+P – Ölhydraulik und Pneumatik 5/2016

SZENE REKORDNACHFRAGE AUF DER BAUMA 2016 Auf die diesjährige Bauma kamen 580 000 Besucher aus 200 Ländern. Das entspricht einem Plus von rund 9 %. Die Top-Ten-Besucherländer nach Deutschland waren Österreich, die Schweiz, Italien, Frankreich, die Niederlande, Großbritannien, Schweden, die Russische Föderation, Polen und die Tschechische Republik. Insgesamt 3 423 Aussteller – 1 263 nationale und 2 160 internationale Unternehmen – aus 58 Ländern präsentierten ihre neuesten Produkte. Der Anteil der internationalen Aussteller war mit 63 % so hoch wie noch nie. Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München, sagt: „Die Investitionsbereitschaft der Besucher war deutlich höher als erwartet. Viele Aussteller sprechen sogar von einer Rekordnachfrage.“ www.messe-muenchen.de MSR-SPEZIALMESSE IN LEVERKUSEN Die Meorga veranstaltet am 25. Mai 2016 in der Smidt-Arena in Leverkusen eine regionale Spezialmesse für Prozessleitsysteme, Mess-, Regel- und Steuerungstechnik. Hier zeigen ca. 130 Fachfirmen der Mess-, Steuer-, Regel- und Automatisierungstechnik von 8 bis 16 Uhr Geräte und Systeme, Engineering- und Serviceleistungen sowie neue Trends im Bereich der Automatisierung. Die Messe richtet sich an Fachleute und Entscheidungsträger, die in ihren Unternehmen für die Optimierung der Geschäfts- und Produktionsprozesse entlang der kompletten Wertschöpfungskette verantwortlich sind. Der Eintritt zur Messe und die Teilnahme an Fachvorträgen sind für die Besucher kostenlos. Meorga organisiert seit mehreren Jahren regionale Spezialmessen für die Mess-, Steuerungs-, Regelungs- und Automatisierungstechnik. www.meorga.de 16. ANTRIEBSTECHNISCHES KOLLOQUIUM IN AACHEN Nach Abschluss des 16. Antriebstechnischen Kolloquiums (ATK) 2015 sind Interessenten schon heute zur aktiven Mitgestaltung der Veanstaltung im nächsten Jahr eingeladen. Das ATK findet das nächste Mal am 7. und 8. März 2017 im Eurogress Aachen statt. Auf dem ATK werden Neuentwicklungen und Innovationen auf der System- und Komponentenebene mit Relevanz für die Antriebstechnik präsentiert. Dabei werden messtechnische Untersuchungen sowie Berechnungen und Simulationen vorgestellt. Konzipiert als interdisziplinäre Plattform dient das ATK dem Erfahrungs- und Ideenaustausch und fördert die Vernetzung zwischen Industrie und Hochschule. Im Rahmen einer Institutsbesichtigung besteht die Möglichkeit, aktuelle Forschungsarbeiten und Entwicklungen des Instituts für Maschinenelemente und -gestaltung aus verschiedenen Anwendungsbereichen kennenzulernen. Interessenten werden gebeten, ihren Vortrag bis zum 23. Mai 2016 mit einer Kurzfassung anzumelden. www.atk-aachen.de Messbar mehr Sicherheit! digiSENS-F02 Safety Drucktransmitter • Für sicherheitsrelevante Anwendungen • PLd / SIL2 zertifiziert • Mit ratiometrischen Ausgängen • In rauesten Umgebungen • Schock-, Vibrations- und Temperaturfest • Mit E1 für Straßenzulassung Messetermine Sensor+Test, Nürnberg 10.05. – 12.05.2016 Halle 5, Stand 164 IFAT, München 30.05. – 03.06.2016 Halle A5, Stand 116 Sensor-Technik Wiedemann GmbH · Am Bärenwald 6 · 87600 Kaufbeuren · Deutschland · Telefon: +49 8341 9505-0 Internet: www.sensor-technik.de

© 2016 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.