Aufrufe
vor 8 Monaten

O+P Fluidtechnik 5/2016

O+P Fluidtechnik 5/2016

STEUERUNGEN UND

STEUERUNGEN UND REGELUNGEN PRODUKTE UND ANWENDUNGEN TITEL vorgesteuertes Proportional-Druckbegrenzungsventil (SR4P2-B2), einsetzbar bis zu einem Volumenstrom von 60 l/min und einem Maximaldruck von 350 bar; Gewindeanschluss 7/8-14 UNF Ventilpilotstufe (SR1P2-A2), einsetzbar als direkt gesteuertes Proportional-Druckbegrenzungsventil bis zu einem Volumenstrom von 1,5 l/min und einem Maximaldruck von 350 bar; Gewindeanschluss 3/4-16 UNF vorgesteuertes Proportional-Druckreduzierventil (SP4P2-B3), einsetzbar bis zu einem Volumenstrom von 60 l/min und einem Maximaldruck von 350 bar; Gewindeanschluss 7/8-14 UNF Miniatursteuereinheit EL6, kompakte Ausführung und einfache proportionale Einstellmöglichkeit der Druckventile 34 O+P – Ölhydraulik und Pneumatik 5/2016

STEUERUNGEN UND REGELUNGEN Zur Verfügung stehen drei Druckstufen mit einem Druckeinstellbereich bis 120 bar, 210 bar und 350 bar. Der Minimaldruck kann bis 20 bar eingestellt werden. Der maximale Volumenstrom beträgt 60 l/min. Durch dieses Kombinationsventil werden die Systemkosten durch Wegfall eines separaten Entlastungsventils reduziert. 04 Getriebesteuerblock Temperatur wird durch stetige Regulierung der Lüfterdrehzahl und somit des Kühlluftstroms eingehalten. Bei Elektronikausfall respektive Ausfall des Steuersignals wird durch die Charakteristik der Kennlinie eine Überhitzung des Motors durch „Fail-Safe-Modus“ ausgeschlossen. VENTIL MIT KOMBI-FUNKTION Das SR4E-B2 ist ein Ventil, das die Funktionen eines vorgesteuerten Druckbegrenzungsventils mit denen eines elektromagnetisch betätigten Entlastungsventils verbindet. Durch die Druckbegrenzungsfunktion wird der Maximaldruck im Kreislauf abgesichert und so der Kreislauf gegen Überlastung geschützt. Mit der Abschaltung des Elektromagneten wird die Druckleitung entlastet und mit dem Tank verbunden. Anhand von zwei Einstellschrauben können Grenzwerte des Elektromagnetankers eingestellt werden und damit auch der Minimal- und Maximaldruck im Kreislauf. VENTILE ZUR GETRIEBE- UND KUPPLUNGS STEUERUNG Ein wichtiger Bereich, in dem hydraulische Ventile in mobilen Maschinen Anwendung finden, ist die Steuerung von Getrieben und Kupplungen. Für die Kupplungsschaltung werden überwiegend Druckreduzierventile eingesetzt. Argo-Hytos bietet für diese Anwendung speziell abgestimmte Ventillösungen: vorgesteuerte Proportional-Druckreduzierventile mit einer Sonderkennlinie, vorgesehen für den Einbau in Steuerblöcke oder direkt in das Getriebegehäuse. Die Ventile sind als 3-Wegeventile ausgeführt und beinhalten somit auch eine Schutzfunktion gegen Überlastung des Hydraulikkreislaufes. Es sind zwei Varianten lieferbar: SP4P1-B4 mit Gewindeanschluss 7/8-14 UNF und PP4P1-Z3 als „Slip-in“-Ausführung. Auf Wunsch kann der Eingangskanal mit einem Filtrationssieb versehen werden, um die Funktionalität auch bei Verschmutzungen zu gewährleisten. Die Spulen der Elektromagnete sind mit DEUTSCHund AMP-Steckverbindungen verfügbar, mögliche Versorgungsspannungen sind 12 oder 24 V. Ein Eingangsdruck von bis zu 50 bar, ein Ausgangsdruck von bis zu 25 bar und ein maximaler Volumenstrom von bis zu 40 l/min sind Parameter, die auf die Verwendung in Getrieben für mobile Anwendungen abgestimmt sind. Diese Ventile ermöglichen hohe Schaltgeschwindigkeiten bei sicherer und stabiler Funktion über eine lange Lebensdauer. Das 3-Wege-Einbau-Schieberventil PD2-E in der „Slip-in“-Ausführung wird oft für Getriebesteuerungen in mobilen Applikationen eingesetzt. Die Formbohrungen des direktgesteuerten Proportional-Druckreduzierventils PP2P3-W sind identisch mit dem s/w- Schaltventil PD2-E, sodass für Systemintegratoren die Anzahl der Formwerkzeuge minimiert werden kann. www.argo-hytos.com 0,1 MILLIMETER … … DIE TÄGLICH A UFS NEUE BEWEISEN, DASS NICHT DIE GRÖSSE ENTSCHEIDET. Gerade wenn es darauf ankommt, brauchen Sie einen Partner auf den Sie sich verlassen können. Kombinieren Sie höchste Qualität mit individuellem Service und finden Sie mit uns Ihre maßgeschneiderte Dichtungslösung. Hallite – seit über 100 Jahren Spitze in der Dichtungstechnologie für die Hydraulik. ·www.hallite.com ·seals@hallite.de ·Member of the global group Hallite.indd 1 15.04.2016 14:30:44 O+P – Ölhydraulik und Pneumatik 5/2016 35

© 2016 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.