Aufrufe
vor 3 Jahren

O+P Fluidtechnik 5/2017

O+P Fluidtechnik 5/2017

STEUERUNGEN UND

STEUERUNGEN UND REGELUNGEN MODULARE VENTILE FÜR INDUSTRIELLEN EINSATZ PRODUKTE UND ANWENDUNGEN Die Industriebranche wird durch Werkzeugmaschinen repräsentiert, die für manigfaltige Produktionen benötigt werden. Zu den typischen Funktionen dieser Maschinen mit wesentlichem Einfluss auf die Bearbeitungsgenauigkeit gehören z. B. Spannen von Werkzeugen und Werkzeugwechsel. Diese Funktionen werden vor allem durch hydraulische Lösungen sichergestellt. Argo-Hytos ist ein führender Hersteller von Hydraulikkomponenten und -systemen. Gerade im Bereich der Industriehydraulik hat Argo-Hytos langjährige Erfahrungen, die sich in erfolgreichen hydraulischen Lösungen für Bearbeitungs- und Produktionsprozesssteuerungen wiederspiegeln. Hierbei legt Argo-Hytos großen Wert auf eine intensive Zusammenarbeit mit Lieferanten, um einen hohen Qualitätsstandard sicherzustellen. MODULARE WEGEVENTILE Die CETOP-Ventilkörper aus dem Hause Argo-Hytos werden auf einer roboterunterstützten Fertigungseinheit gefertigt und auf CNC- Honmaschinen mit automatischer Rückführung fertiggestellt. Die Ventilkolben werden auf Drehmaschinen mit SPC (statistical process control) gedreht, anschließend wärmebehandelt und auf CNC- Rundschleifmaschinen mit automatischer Rückführung bearbeitet. Alle damit verbundenen Prozesse werden in Bezug auf Qualität und Produktionszeiten optimiert. Die Hauptmerkmale der CETOP-Ventile sind: n Leistungsstarke Magnete n 5 oder 3 Kammer-Design, abgestimmt auf den jeweiligen Bedarf n Außergewöhnlich hohe Leistungsgrenzen bei Baugröße 10 (D05) von > 140 l/min bei 350 bar n Kostengünstige Soft-Shift Option bei Baugröße 10 (D05) n Etwa 20–30 Standard-Spulenkonfigurationen in jeder Größe, mit optimierten internen Leckagewerten n Standard-Gehäuse serienmäßig mit Phosphatierung n Optionale Oberflächenbehandlung, die die Anforderungen des 520 h Salzspray Test nach DIN 9227 abdecken, um so die weitreichenden Anforderungen von mobilen Anwendungen zu erfüllen. 60 O+P Fluidtechnik 5/2017

STEUERUNGEN UND REGELUNGEN 01 FOKUS AUF LEISTUNG Argo-Hytos bietet hinsichtlich der Leistung zwei Arten von Ventilen an. Die Standardventilreihe ist als „High Performance” bekannt und zeichnet sich durch eine hohe hydraulische Leistung aus. Zusätzlich gibt es die „Lightline“-Serie, für Anwendungen, bei denen eine geringere Leistung ausreicht. Die „just enough power“- Philosophie lässt den Kunden von einem geringen Preis bei gleichzeitig geringerem Bauraum profitieren. Dies bei gleichbleibender Qualität. Es gibt eine große Auswahl an austauschbaren Magnetspulen mit verschiedenen Steckverbindern wie DIN- oder DEUTSCH-Standard, die sehr häufig in mobilen Anwendungen eingesetzt werden, sowie APM-Terminals. Die Wegeventile Baugröße 06 und 10 sind wahlweise mit einem induktiven kontaktlosen, normal offenen und normal geschlossenen Steuerkolben-Positionssensor ausgestattet, der für Maschinen mit Risikopotenzial erforderlich ist. Die Temperaturen der Hydraulikflüssigkeit von -30 bis +90 °C und ein Bereich der kinematischen Viskosität von 10 bis 500 mm 2 s -1 sind standardmäßig abgedeckt. MODULARE PROPORTIONALVENTILE Die modularen Proportionalventile werden zur kontinuierlichen Durchflussregelung und auch zur Änderung der Durchflussrichtung benutzt. Letzteres, falls ein Ventil mit zwei Magneten verwendet wird. Der Magnet schiebt die Steuerschieber proportional zum Steuerstrom in die gewünschte Position. Typischerweise werden modulare Proportionalventile bei Materialzuführungen, Materialfixierung, ruckfreier Positionierung von Plattformen etc. angewendet. Die Ventile zeichnen sich aus durch ein zukunftsweisendes Design, eine hohe Zuverlässigkeit und Stabilität, verbunden mit einer guter Dynamik. Eine Ventilsteuerung mit integrierte Elektronik bietet die RM2 Serie. Die leistungsstarken Ventile können mit Elektronik EL6 in Form einer DIN-Kabelbuchse ausgestattet werden, die direkt auf das Ventil aufgesetzt wird. Die Miniatur-Elektronik bietet eine moderne kompakte Lösung für die Ventilsteuerung und ermöglicht eine einfache Parametrisierung über zwei Knöpfe und einem eingebauten Display, z. B. für das Einstellen von Rampenfunktionen. Auch einen einfachen Austausch der Erregerspulen inklusive Elektronik ohne Öffnen der Hydraulikkreise sowie eine Durchflussregelung in beide Richtungen ist möglich. Ein weiteres Merkmal der Ventil serie ist ihre kompakte Bauweise nach DIN 24 340 / ISO 4401 / CETOP RP121-H. 02 01 Produktportfolio an modularen Proportional-Wegeventilen (CETOP): links magnetisch und rechts auf andere Weise betätigt 02 Beispiel für das PRM9, basierend auf einer Design-Optimierung des Kolbens, des Ventilgehäuses und erhöhter Magnetkraft Die neueste Entwicklung der Proportionalventile PRM9 sind anspruchsvolle Ventile, optimiert nach Computational Fluid Dynamics (CFD) Simulation, gekennzeichnet durch ein intelligentes Steuergerät im robusten Metallgehäuse. Sie sind in den zwei Baugrößen 06 (D03) und 10 (D05) lieferbar und verfügen neben einer vibrationsfesten Elektronikeinheit über einen Feldbuszugriff bzw. eine Feldbuskommunikation. Zu den herausragenden Merkmalen der Serie zählen eine konstante Leistung bei unterschiedlichen Arbeitsbedingungen sowie das „Slim” Design, welches für mobile und industrielle Installationen sehr gut geeignet ist. Die Ventile verfügen zudem über benutzerfreundliche Schnittstellen (LED/Software) und bieten Lösungen für unterschiedliche Befehlssignale. Mit der PRM8 Serie präsentiert Argo-Hytos ein vorgesteuertes Proportionalventil der Baugröße 06 (D03) nach DIN 24 340 / ISO 4401 / CETOP RP121-H, das auf dem „Floating Spool“ Prinzip basiert. Der Vorsteuerkolben wird hierbei durch Magnete und die Hauptkolben durch hydraulische Leistung gesteuert. Das gewählte Konzept erhöht die erzielten Leistungsparameter des Proportionalventils gegenüber einem direkt gesteuerten Proportionalventil. Die übertragbare hydraulische Leistung der Serie beläuft sich auf 350 bar bei 130 l/min und gleicht der eines Wegeventils Baugröße 10 (D05). Dies bei einem insgesamt sehr geringen elektrischen Leistungsbedarf. www.argo-hytos.de O+P Fluidtechnik 5/2017 61

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.