Aufrufe
vor 5 Monaten

O+P Fluidtechnik 5/2019

O+P Fluidtechnik 5/2019

DIE FLUIDTECHNIK

DIE FLUIDTECHNIK BEGLEITET MICH SCHON MEIN GANZES LEBEN Frank Fuchs Stellen Sie sich bitte vor. Wie sind Sie in Ihre aktuelle Position gekommen? MENSCHEN UND MÄRKTE Nach dem Maschinenbau-Studium fing ich vor 30 Jahren als Konstrukteur für Hydraulikspeicher bei Roth Hydraulics an. Damals firmierte das Traditionsunternehmen unter Bolenz & Schäfer, der Name ist heute vielen Branchenkennern noch ein Begriff. Ende der 90er-Jahre übernahm ich die Konstruktionsleitung für Hydrospeicher. 2002 erhielt ich zusätzlich die Ver- antwortung für Einkauf und Produktion. Im Jahr 2014 bestellte mich die Familie Roth zum Geschäftsführer. Rückblickend könnte man sagen, ich habe ein langjähriges Trainee-Programm durchlaufen, das neben den Aufgaben in der Hydrauliksparte interessante Projekte innerhalb der Unternehmensgruppe für mich bereithielt. Roth Hydraulics ist Teil der sehr diversifizierten Roth Gruppe. Welche Vorteile bringt dies mit sich? Das stimmt – mit den Geschäftsbereichen Gebäudeund Industrietechnik ist Roth Industries breit aufgestellt. Ein ausgewogen diversifiziertes Unternehmen bietet Krisenresistenz und Wachstumschancen. Im Sinn unserer Vision „Die Roth Welt komponiert Technologien für Lösungen voller Energie“ bündeln wir unsere Kompetenzen für maßgeschneiderte Kundenlösungen. Deutlich wird das an einem Beispiel für einen Produktionsprozess für Typ 4 Hochdruckbehälter: Roth Plastic Technology ist Spezialist in der Kunststoffverarbeitung. Roth Composite Machinery hat als Hersteller von Sondermaschinen zur Fertigung faserverstärkter Druckbehälter die Kompetenz in der Verfahrenstechnik. Roth Hydraulics hat das Know-how in der Auslegung und Prüfung von Druckgeräten. In der Kombination entsteht eine Lösung von der Produktentwicklung, über die Bereitstellung der Maschinen bis zur Zulieferung von Komponenten. 8 O+P Fluidtechnik 5/2019

Frank Fuchs ist in der Hydraulik zuhause. Nach dem Studium fing er bei dem Traditionshersteller Bolenz & Schäfer an, den das Familienunternehmen Roth Industries 1989 übernommen hat. Roth Hydraulics bietet Standard Membran- und Blasenspeicher sowie applikationsspezifische Kolbenspeicheranlagen mit mehr als 100 000 l Gasvolumen. Zur dieser Entwicklung trug Frank Fuchs aktiv bei. Welches war ihr bislang spektakulärstes bzw. schönstes Projekt? Die Umsetzung unserer Produkt- und Internationalisierungsstrategie: Zeitgleich entwickelten wir neue Produkte, etablierten die entsprechenden Einkaufs- und Produktionsprozesse und gründeten Tochterunternehmen in China und USA. Neben der Standortsuche akquirierten wir neue Mitarbeiter und etablierten ein Verständnis für andere Kulturkreise. Es war Herausforderung und Chance zugleich, unser Unternehmen im Markt neu zu positionieren. Dieser Erfolg war nur mit motivierten Mitarbeitern in so kurzer Zeit möglich. Ich bin dankbar, ein Teil dieses Teams zu sein. Im Ergebnis bieten wir unseren Kunden von unseren Standorten in Europa, Asien und Nordamerika für jede Anwendung das richtige Produkt. Was macht für sie die Faszination Fluidtechnik aus? Die Fluidtechnik begleitet mich schon mein ganzes Berufsleben – von der Ausbildung bis heute. Mich fasziniert die Leistungsdichte der Hydraulik, die innerhalb der Antriebstechnik unübertroffen ist. Mit einem hydraulischen Speichersystem können wir hohe Leistungen bei gleichzeitig kompakter Bauweise einfach speichern oder freisetzen. Im Vergleich zur Elek-trotechnik sind die Komponenten langjährig erprobt und setzen zudem Standards in punkto Umweltschutz und Recyclingfähigkeit. Mich beeindruckt zudem die Vielfältigkeit der Anwendungen. Etwa die Beschleunigung einer Achterbahn im Freizeitpark von Abu Dhabi von 0 auf 100 km/h in 2 s bei einer Antriebsleistung von etwa 17,5 MW. Oder, dass es uns gelungen ist, mit einem Hydrospeichersystem den Kraftstoffverbrauch und damit den CO2-Ausstoß eines Hafen-Mobilkranes um 30 % zu reduzieren und gleichzeitig die Umschlagsleistung um 30 % zu erhöhen. www.roth-hydraulics.de

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.