Aufrufe
vor 7 Monaten

O+P Fluidtechnik 6/2016

O+P Fluidtechnik 6/2016

DIE MULTIMEDIALE

DIE MULTIMEDIALE LIVE-ROADSHOW DES HIGHLIGHT JAHRES DAS SUMMER of 2016 ENGINEERING >> INDUSTRIE 4.0 – NOCH VISION ODER SCHON REALITÄT? SUMMERof 2016 ENGINEERING Antworten finden Sie im LIVE BLOG www.summer-of-engineering.de Mit dabei: CREATING 4.0

WARTEN DARF KEIN SELBSTZWECK SEIN Liebe Leserinnen, liebe Leser, Predictive Maintenance bewegt unsere Branche. Aber sollten wir unsere Maschinen überhaupt vorausschauend warten? Oder sind etwa die Kosten für die Umsetzung solch tiefgreifender digitaler Maschinenauswertungen zu aufwändig und teuer? Ein Abwägen ist gefragt. Doch die Notwendigkeit zeigt sich spätestens dann, wenn eine defekte Kleinstkomponente in der Folge einen Millionenschaden verursacht. Mit Predictive Maintenance wäre dieser jedenfalls vermeidbar gewesen – so die Meinung der Expertenrunde bei den 110. O+P-Gesprächen vor wenigen Tagen in Mainz. Mit seiner gewohnt souveränen Gesprächsleitung führte Prof. Siegfried Helduser, Mitglied unseres technisch-wissenschaftlichen Beirats, durch das Programm. Für den regen Austausch und die gewinnbringende Diskussion einen herzlichen Dank. Bei Predictive Maintenance muss also die Kosten-Nutzen-Rechnung aufgehen. Die vorausschauende Wartung darf kein Selbstzweck sein – so die Fluidtechnik-Experten. Demnach sei es unabdingbar, dass Hersteller und Betreiber von Komponenten und Anlagen frühzeitig die Vor- und Nachteile für ihre Anwendung analysierten und bewerteten. Sie möchten mehr über die Ergebnisse der 110. O+P Gespräche erfahren? Die gibt es in der September-Ausgabe Ihrer O+P. Auf einen kleinen Ausblick dürfen Sie sich aber heute schon freuen. Und ab Seite 14 lesen Sie mehr über den Erfolg der Predictive-Maintenance-Sonderschau während der Hannover Messe. Dort zeigten Beispiele, dass bereits heute Systeme mit positivem Kosten-Nutzen-Verhältnis verfügbar sind. Wie schätzen Sie Predictive Maintenance ein? Warten Sie bereits vorausschauend? Schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen. Ihre O+P-Redaktion s.stenner@vfmz.de m.pfister@vfmz.de p.becker@vfmz.de Dr-Breit.indd 1 06.08.2012 13:59:15

© 2016 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.