Aufrufe
vor 2 Monaten

O+P Fluidtechnik 6/2017

O+P Fluidtechnik 6/2017

DIE AM SCHNELLSTEN ZU

DIE AM SCHNELLSTEN ZU KONFEKTIONIERENDE ENERGIEKETTE DER WELT Zeit ist Geld, sagte schon Benjamin Franklin. Dieser Regel folgend hat der Kunststoff-Spezialist igus auf der Hannover Messe die e-Kette 4.1L mit neuartigem Trennstegsystem vorgestellt. Dank diesem – und einer neuen Zugentlastung – soll die Kette bis zu 80 % schneller konfektioniert werden können als vergleichbare Produkte. Ich habe mir auf der Messe die wenigen nötigen Minuten Zeit genommen und den Selbstversuch gewagt. Wie schnell kann ich als Laie die E4.1L befüllen und zusammenbauen? Autor: Peter Becker, Redaktion O+P Fluidtechnik 16:31 Uhr Nachdem ich die die Kette vollständig geöffnet habe, geht es nun an das Einsetzen des neu entwickelten Trennstegsystems. Damit ist es nun sehr nutzerfreundlich möglich, Böden zur bedarfsgerechten Innenaufteilung über mehrere Ebenen einzuschieben. Die Trennstege werden per Hand eingeklickt. In diesem Fall sind es jeweils drei pro Steg. PRODUKTE UND ANWENDUNGEN 16:30 Uhr Los geht‘s. Unterstützt von einer igus-Spezialistin hebele ich per Schraubendreher die obenliegenden Öffnungsstege der E4.1L auf. Sie sind um 115 Grad aufschwenkbar und rasten in Endposition ein. Bei Bedarf lassen sie sich auch komplett entnehmen, wieder einlegen und durch einfaches Zudrücken verschließen. 16:33 Uhr Nun werden die ersten Leitungen sowie die ersten Zwischenböden eingebracht. Die Böden werden ebenfalls von Hand eingesetzt und rasten in Endposition ein. Am unteren Bildrand ist das neu entwickelte Zugentlastungssystem zu sehen. Die wabenförmige Struktur passt sich den eingelegten Leitungen und ihren unterschiedlichen Durchmessern an. 36 O+P Fluidtechnik 6/2017

ENERGIEKETTEN 16:38 Uhr Mit Hilfe der igus-Expertin lege ich die dritte Lage, unter anderem Stromleitungen, ein. 16:36 Uhr Die zweite Lage folgt, in diesem Fall Servo-Leitungen. Nachdem das Funktionsprinzip nun bekannt ist, geht das Einsetzen der Böden und Verlegen der Leitungen schon deutlich schneller. 16:41 Uhr igus nennt die E4.1L die am schnellsten zu konfektionierende Energiekette der Welt. Angesichts des Selbstversuchs mag ich das gerne glauben. Gerade mal etwas mehr als zehn Minuten habe ich gebraucht, um ohne jegliche Vorkenntnisse meine erste Energiekette zu konfektionieren. Durch die nahezu werkzeugfreie Montage, die gute Zugänglichkeit des Innenraums und das flexible Trennstegsystem können Profis sicherlich in deutlich kürzerer Zeit individuelle Lösungen für beliebige Anwendungsgebiete entstehen lassen. www.igus.de 16:40 Uhr Zum Schluss wird dann doch noch einmal Werkzeug benötigt. Mit einem Innensechskant-Schlüssel wird das Zugentlastungssystem mittels abschließendem Metallsteg fixiert.

© 2016 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.