Aufrufe
vor 6 Monaten

O+P Fluidtechnik 6/2017

O+P Fluidtechnik 6/2017

FLUIDTECHNIK

FLUIDTECHNIK IT-SECURITY: WAS TUN UNTERNEHMEN IM MASCHINEN- UND ANLAGENBAU GEGEN ANGRIFFE ÜBER DEN DATEN-HIGHWAY? 39% mehr Unternehmen als 2009 testen aktuell Notfallpläne. Damit werden IT-Sicherheitsstrategien immer wichtiger. 01 Existiert ein Notfallplan für IT-Sicherheitsvorfälle? Notfallplan vorhanden 8 % Notfälle werden getestet 2009 2016 FLUIDTECHNIK 47 % 50 % 51 % 02 Gibt es IT-Sicherheitsschulungen für Mitarbeiter? 44 % 40 % 37 % 34 % 17 % 31 % 2x Die Zahl der Unternehmen, die regelmäßige IT-Sicherheitsschulungen durchführen hat sich seit 2009 verdoppelt. ABER: regelmäßig vorfallsbezogen 2009 2016 nein Der Anteil ist mit 34% jedoch immer noch sehr gering FLUIDTECHNIK IT-AUSFÄLLE treffen Logistik, Entwicklung & Konstruktion sowie Produktion besonders stark. Im schlimmsten Fall stehen die Bänder still und Produkte können nicht geliefert werden. 03 FLUIDTECHNIK Wie stark sind einzelne Unternehmensbereiche von einem Ausfall der IT-Infrastruktur betroffen? 76 % 74 % 67 % Logistik Entwicklung & Konstruktion hoch mittel gering unbekannt Fertigung & Produktion Lesen Sie mehr zu IT-Security auf den Seiten 12-15. Quelle: VDMA IT-Security 2016

IM NÄCHSTEN HEFT: 07-08/2017 ERSCHEINUNGSTERMIN: 10. 08. 2017 ANZEIGENSCHLUSS: 26. 07. 2017 01 FLUIDTECHNIK NEWSLETTER Der E-Mail-Service für die Fluidtechnik-Szene Aktuelle Nachrichten rund um Hydraulik und Pneumatik, Aktorik, Steuerelektronik und Sensorik 02 03 01 In fluidtechnischen Systemen wird das Öl als konstruktives Element betrachtet, das verschiedene Aufgaben erfüllt. Es überträgt Leistung, übernimmt die Schmierung, den Wärmehaushalt und transportiert den Schmutz zu den Filtern. Obwohl es vielfältige Ursachen für Ausfälle in fluidtechnischen Systemen gibt, rückt besonders der Zustand des Öls in den Fokus. Hierbei sind vor allem Partikel die Hauptursache für Verschleiß oder Schädigung der Komponenten. Foto: Argo-Hytos 02 Durch die Integration der drehzahlvariablen Pumpen in Totally Integrated Automation bietet Siemens nun deutlich mehr Kunden die Möglichkeit, von den Vorteilen frequenzumrichter-geregelter Hydrauliklösungen zu profitieren – durch energiesparende, leistungsstarke und leise Hydrauliklösungen mit einem Höchstmaß an Performance und Ressourceneffizienz. Foto: Siemens ERSCHEINT MONATLICH 03 Schwer befahrbares Terrain stellt für selbstfahrende und gezogene Arbeitsmaschinen immer eine Herausforderung dar. Differentialsperrventile von Bucher Hydraulics lösen solche Aufgaben durch Power on Demand, sodass die Maschinen allzeit zuverlässig arbeiten. Wird die Differentialsperre bei normalem Fahrbetrieb nicht benötigt, wird die Teilfunktion bei geringem Druckverlust umgangen, was die Effizienz steigert. Foto: Bucher Hydraulics Änderung aus aktuellem Anlass vorbehalten! Jetzt kostenlos anmelden! http://bit.ly/News_VFV

© 2016 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Ausgabe