Aufrufe
vor 7 Monaten

O+P Fluidtechnik 7-8/2016

O+P Fluidtechnik 7-8/2016

MARKTPLATZ FÜNFTE

MARKTPLATZ FÜNFTE FILTERMATERIALGENERATION SENKT BETRIEBSKOSTEN Für den ausfallsicheren Betrieb von hydraulischen Anlagen ist eine optimale Filtration des Fluidmediums von entscheidender Bedeutung. 80% aller Ausfälle gehen auf verunreinigtes Fluidmedium zurück. Die auslösenden Partikel sind dabei mit dem bloßen Auge nicht erkennbar. Neue Filtermedien der fünften Generation von Rexroth halten diese Verunreinigungen zuverlässig zurück. Gleichzeitig senken sie die Betriebskosten durch eine deutlich verlängerte Standzeit der Filterelemente. Erstmals rüstet darüber hinaus ein Hersteller alle Filterelemente in Normgrößen grundsätzlich mit einem Antistatik-Vlies aus. Das verhindert schädigende elektrische Entladungen bei zink- und aschefreien Hydraulikölen. Jede Entladung kann winzige Mengen Öl verbrennen und die Standzeit des Mediums verringern. Gleichzeitig können die Entladungen Löcher in die Filterschichten brennen. Das reduziert die Rückhalterate und steigert die Gefahr, dass Partikel den Filter passieren und Schäden im System anrichten können. www.boschrexroth.de KUPPLUNGSSYSTEM FÜR DIE LANDWIRTSCHAFT TECHNISCH-WISSENSCHAFTLICHER BEIRAT Das Kupplungssystem Agrar von Hansa-Flex ist speziell für Hydraulik-Anwendungen in der Landwirtschaft zugeschnitten. Trotz kompakter Maße bewältigt die Steckkupplung SKS Agrar der Baugröße 3 Volumenströme bis 240 l/min. Möglich wurde dies durch eine neuartige Anordnung der Dichtungen auf dem Ventilkegel, die ein Ausspülen verhindert. Die Einhand-Kupplungsmuffe SKM Agrar ist dabei unter vollem Betriebsdruck im Kupplungsstecker kuppelbar. Für Sicherheit sorgt eine Abreißsicherung. Die Kupplung ist geeignet für leistungsstarke Maschinen wie Traktoren, Kipplader und Hochleistungskipper. Das System ist mit marktüblichen Einbaukupplungen kompatibel. www.hansa-flex.com Dr.-Ing. C. Boes, Böblingen Dipl.-Ing. M. Dieter, Sulzbach/Saar Prof. Dr.-Ing. A. Feuser, Lohr a. M. Dr.-Ing. M. Fischer, Kraichtal Dr.-Ing. G. R. Geerling, Elchingen Prof. Dr.-Ing. M. Geimer, Karlsruhe Prof. Dr.-Ing. habil. W. Haas, Stuttgart Dr.-Ing. W. Hahmann, Kempen Prof. Dr.-Ing. S. Helduser, Krefeld Frau Prof. Dr.-Ing. M. Ivantysynova, Purdue University Univ.-Prof. Dr.-Ing. G. Jacobs, Aachen Dipl.-Ing. M. Knobloch, München Dr. L. Lindemann, Mannheim Prof. Dr.-Ing. P. U. Post, Esslingen Dr.-Ing. K. Roosen, Kaarst Dr.-Ing. P. Saffe, Hannover Dr.-Ing. MBA IMD A. W. Schultz, Memmingen Dipl.-Ing. E. Skirde, Neumünster Prof. Dr.-Ing. C. Stammen, Krefeld Dipl.-Ing. P.-M. Synek, Frankfurt Prof. Dr.-Ing. J. Weber, Dresden Der Vorsitzende und stellvertretende Vorsitzende des Forschungsfonds Fluidtechnik im VDMA: Prof. Dr.-Ing. P. U. Post, Esslingen Dr.-Ing. R. Rahmfeld, Neumünster IMPRESSUM PRODUKTE UND ANWENDUNGEN FLUIDTECHNIK erscheint 2016 im 60. Jahrgang, ISSN 0341-2660 Redaktion Chefredakteur: Dipl.-Ing. (FH) Michael Pfister Tel.: 06131/992-352, E-Mail: m.pfister@vfmz.de (verantwortlich für den redaktionellen Inhalt) Redaktion: Peter Becker B. A., Tel.: 06131/992-210, E-Mail: p.becker@vfmz.de Svenja Stenner, Tel.: 06131/992-302, E-Mail: s.stenner@vfmz.de Redaktionsassistenz: Melanie Lerch, Tel.: 06131/992-261, E-Mail: m.lerch@vfmz.de, Eva Helmstetter, Gisela Kettenbach, Ulla Winter (Redaktionsadresse siehe Verlag) Herausgeber: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Hubertus Murrenhoff, Institut für fluidtechnische Antriebe und Steuerungen der RWTH Aachen, Steinbachstr. 53, 52074 Aachen, Tel.: 0241/8027511, Fax: 0241/80-22194, E-Mail: mh@ifas.rwth-aachen.de, Internet: www.ifas.rwth-aachen.de Organ: Organ des Forschungsfonds des Fachverbandes Fluidtechnik im VDMA Gestaltung Mario Wüst, Doris Buchenau, Anette Fröder, Sonja Schirmer, Anna Schätzlein Chef vom Dienst Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer Anzeigen Andreas Zepig, Tel. 06131/992-206, E-Mail: a.zepig@vfmz.de Annemarie Benthin, Anzeigenverwaltung Tel. 06131/992-250, E-Mail: a.benthin@vfmz.de Anzeigenpreisliste Nr. 56: gültig ab 1. Oktober 2015 Leserservice vertriebsunion meynen GmbH & Co. KG, Große Hub 10, 65344 Eltville, Tel.: 06123/9238-266 Bitte teilen Sie uns Anschriften- und sonstige Änderungen Ihrer Bezugsdaten schriftlich mit (Fax: 06123/9238-267, E-Mail: vfv@vertriebsunion.de). Preise und Lieferbedingungen: Einzelheftpreis: € 14,50 (zzgl. Versandkosten), Jahresabonnement: Inland: € 159,- (inkl. Versandkosten), Ausland: € 179,- (inkl. Versandkosten) Abonnements verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf des Bezugsjahres schriftlich gekündigt werden. Verlag Vereinigte Fachverlage GmbH, Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz, Postfach 100465, 55135 Mainz Tel.: 06131/992-0, Fax: 06131/992-100 E-Mail: info@engineering-news.net, www.engineering-news.net Handelsregister-Nr.: HRB 2270, Amtsgericht Mainz Umsatzsteuer-ID: DE149063659 Ein Unternehmen der Cahensly Medien Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen Verlagsleiter: Dr. Michael Werner, Tel.: 06131/992-401 Gesamtanzeigenleiterin: Beatrice Thomas-Meyer (verantwortlich für den Anzeigenteil) Tel.: 06131/992-265, E-Mail: b.thomas-meyer@vfmz.de Vertrieb: Lutz Rach, Tel.: 06131/992-148 Druck und Verarbeitung Limburger Vereinsdruckerei GmbH Senefelderstraße 2, 65549 Limburg Datenspeicherung Ihre Daten werden von der Vereinigten Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienst-leistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit der Annahme des redaktionellen Contents (Texte, Fotos, Grafiken etc.) und seiner Veröffentlichung in dieser Zeitschrift geht das umfassende, ausschließliche, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht auf den Verlag über. Dies umfasst insbesondere das Recht zur Veröffentlichung in Printmedien aller Art sowie entsprechender Vervielfältigung und Verbreitung, das Recht zur Bearbeitung, Umgestaltung und Übersetzung, das Recht zur Nutzung für eigene Werbezwecke, das Recht zur elektronischen/digitalen Verwertung, z. B. Einspeicherung und Bearbeitung in elektronischen Systemen, zur Veröffentlichung in Datennetzen sowie Datenträger jedweder Art, wie z. B. die Darstellung im Rahmen von Internet- und Online-Dienstleistungen, CD-ROM, CD und DVD und der Datenbanknutzung und das Recht, die vorgenannten Nutzungsrechte auf Dritte zu übertragen, d. h. Nachdruckrechte einzuräumen. Eine Haftung für die Richtigkeit des redaktionellen Contents kann trotz sorgfältiger Prüfung durch die Redaktion nicht übernommen werden. Signierte Beiträge stellen nicht unbedingt die Ansicht der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Gewähr übernommen werden. Grundsätzlich dürfen nur Werke eingesandt werden, über deren Nutzungsrechte der Einsender verfügt, und die nicht gleichzeitig an anderer Stelle zur Veröffentlichung eingereicht oder bereits veröffentlicht wurden. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mitglied der Informations-Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW), Berlin. 26 O+PFluidtechnik 7-8/2016

MARKTPLATZ FREI SKALIERBARER DATENREKORDER Der Datenrekorder QuantumX CX22B von HBM bietet neben der autonomen Datenaufzeichnung analoger Sensorsignale in mobilen oder stationären Anwendungen große Flexibilität und zusätzliche Anschlussmöglichkeiten von beispielsweise Kameras und GPS. Der Datenrekorder eignet sich aufgrund seiner räumlichen Verteilbarkeit und Modularität für kleine, aber auch besonders umfangreiche Messaufgaben im mobilen Fahrversuch wie beispielsweise zur Lastdatenermittlung oder für stationäre Monitoringaufgaben. Egal ob mechanische, elektrische oder thermische Messgrößen oder aber Daten vom Fahrzeugbus erfasst werden: Die Messmodule sind über ein einziges Anschlusskabel an den Datenrekorder angeschlossen, der die synchronen Daten mit einer Messrate bis zu 5 MS/s autonom speichert. Das Kernstück dieses Datenrekorders ist die Software, die über eine umfangreiche Signalverrechnung, Frequenzanalyse, Trigger und intelligente Datenreduktion verfügt. www.hbm.com DRUCKMESSUMFORMER MIT MBAR-BEREICHEN Der Druckmessumformer A-10 von Wika ist jetzt auch mit kleinsten Druckbereichen von 0-50 mbar bis 0-600 mbar erhältlich. Die messstoffberührten Teile sind vollverschweißt und aus Edelstahl. Die Druckbereiche eignen sich besonders für Füllstandsmessungen an kleinen Tanks im stationären und im mobilen Einsatz. Ein weiteres Anwendungsfeld sind Gasmessungen aller Art. Insgesamt gibt es den Druckmessumformer in mehr als zwei Millionen Varianten mit verschiedenen Druckbereichen, Prozessanschlüssen und Ausgangssignalen. Ein kostenloses Testprotokoll informiert über die bei der Fertigung aufgenommenen Messpunkte. www.wika.de DIGITALES MANOMETER FÜR DRUCKSPITZEN- ANALYSE Mit dem Typ LEO 5 stellt Keller Druckmesstechnik ein hochauflösendes Manometer vor. Es beinhaltet präzise Sensorik, schnelle Signalverarbeitung und Spitzenwerterfassung. Das Gerät hat ein robustes Edelstahlgehäuse, eine Abdeckung aus Sicherheitsglas, ist reinigungsfest und verfügt über ein 16 mm großes Display mit Hintergrundbeleuchtung sowie Touch-Tasten. Im normalen Messbetrieb liegt die Abtastrate bei 2 Hz und die Auflösung bei 20 Bit. Die Geräteserie umfasst sieben Standard- Messbereiche zwischen 3 und 1000 bar. Im Temperaturbereich von 0 bis 50 °C liegt das Gesamtfehlerband innerhalb von 0,1% FS. Bei stabilen Temperaturverhältnissen erreicht das Manometer eine Genauigkeit von ±0,01% FS. www.keller-druck.com O+PFluidtechnik 7-8/2016 27

© 2016 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.