Aufrufe
vor 8 Monaten

O+P Fluidtechnik 7-8/2016

O+P Fluidtechnik 7-8/2016

STEUERUNGEN UND

STEUERUNGEN UND REGELUNGEN 01 Hydraulikschaltplan der Anwendung PRODUKTE UND ANWENDUNGEN 02 Blockschaltbild des Reglers werden addiert und in einen Sollmagnetstrom umgerechnet. Bei minimaler Stellgröße (geringe Temperatur) wird ein hoher Magnetstrom (kleiner Druck, geringe Kühlleistung) ausgegeben und bei maximaler Stellgröße wird ein niedriger Magnetstrom (hoher Druck, große Kühlleistung) ausgegeben. Ist der Digitaleingang Zusatzlast aktiviert, dann beginnt bei einer geringeren Temperatur des Kühlwasser-Sensors die Regelung, da mit einer größeren Erwärmung des Kühlwassers zu rechnen ist. Alle Parameter, wie der Betrag der Kennlinienverschiebung und die verschiedenen Temperaturschwellen, können bei Bedarf mittels Software angepasst werden. Die Umsetzung dieser Regelaufgabe wird durch verschiedene spezielle Leistungsmerkmale der DSV-Elektronik ermöglicht. So hat jede DSV-Elektronik zwei Analogeingänge. Der digitale Eingang wird als Signal Zusatzlast genutzt. Zusätzlich ist der Temperaturregler in die Software intergiert. Da der Prozessor mit genügend Reserveleistung für derartige Zusatzaufgaben ausgerüstet ist, kann dies ohne Leistungseinbussen an anderer Stelle realisiert werden. Für den Kunden zahlt sich die Verfügbarkeit dieser speziellen Elektronik auf verschiedensten Ventiltypen aus. www.wandfluh.ch 30 O+PFluidtechnik 7-8/2016

MARKTPLATZ LEISE PUMPE LÄSST EISBÄREN IHRE RUHE Der elektrisch angetriebene Hoflader 1160 Ehoftrac von Weidemann hebt schwere Lasten an, aber surrt ohne lauten Dieselmotor durch Zoogehege und lässt so die Tiere ruhig bleiben. Einen Beitrag dazu leistet die Außenzahnradpumpe Silence Plus von Bosch Rexroth. Sie erzeugt den Druck für die Arbeitshydraulik sehr leise – ihr Arbeitsgeräusch liegt sogar in einem für Tier und Mensch angenehmen Frequenzbereich. Damit bleibt jeder Eisbär während des Maschineneinsatzes friedlich. Die Pumpe kommt auch in anderen geräuschsensiblen Anwendungen zum Einsatz, z. B. in Bussen oder Müllpressen in Wohngebieten, aber auch in Maschinen und Anlagen in Fabriken. www.boschrexroth.com PASSENDE FILTER- ELEMENTE FÜR VIELE ANWENDUNGEN Für eine störungsfreie Filtration von abrasiven Fluiden, Kühlschmiermitteln oder Fluiden auf Wasserbasis bietet Eaton Austauschfilterelemente der Linie Easy Fit an. Sie können in den Bereichen Energieerzeugung, Öl und Gas, Stahl und Schwermetall, Marine und Bergbau eingesetzt werden. Mit einer großen Auswahl an Größen, Filtereinheiten und Materialien sind sie kompatibel mit vielen marktgängigen Filtrationssystemen. Durch ihre hohe Schmutzaufnahmekapazität sind sie auch bei hohen Differenzdrücken einsetzbar. Um das richtige Filterelement zu finden, bietet der Hersteller eine Analyse der Fluide vor Ort oder im eigenen Labor an. www.eaton.com/filtration ASCO ERWEITERT DAS ANGEBOT AN MODULAREN VENTILINSELN Asco hat seinem Ventilinselangebot eine neue Ventilgröße hinzugefügt, die Nutzern in vielen Anwendungen und Branchen eine größere Flexibilität bietet. Die Asco Numatics Ventilinseln verfügen über einen breiten Leistungsbereich von 400 l/min bis 3 820 l/ min. Die neue Ventilbaureihe 502 ermöglicht Durchflüsse im mittleren Leistungsbereich von bis zu 650 l/min. Neue Grundplatten lassen die Kombination von zwei Ventilgrößen auf einer Ventilinsel zu und erleichtern damit das Management sowohl der Ventilansteuerung als auch der Pneumatik. Mit einer Baubreite von 18 mm lässt sich das Ventil der Baureihe 502 einfach in bestehende Systeme integrieren und wird bereits vollständig auf eine Ventilinsel montiert geliefert. Gekoppelt mit der G3- oder 580 – Elektronik bieten die Ventilinseln eine der kleinsten Abmessungen, im Verhältnis zum Durchfluss, auf dem Markt. Das gesamte Ventilinselangebot ist an eine Vielzahl von Anwendungen anpassbar. Die Konfiguration der Ventilinseln ist mithilfe des firmeneigenen Online-Konfigurators einfach durchführbar. Mit dem Konfigurator lässt sich das komplette System zusammen mit allen Zubehörteilen definieren. www.asconumatics.de Schlauchleitungen mit längerem „Mindesthaltbarkeitsdatum“ Beim Joghurt ist Ihnen das MHD schließlich auch nicht egal. Höhere Korrosionsbeständigkeit von Fassungen und Armaturen - bis 1000 h im Salzsprühnebeltest verlängert die Lebensdauer Ihrer Schlauchleitung Schlauchleitungen der neuen Produktlinie Exovation übertreffen die Normforderungen: - höhere Korrosionsbeständigkeit - höhere Ozonbeständigkeit - höhere Abriebbeständigkeit - höhere Druckbeständigkeit - kompaktere Biegeradien www.interhydraulik.de

© 2016 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.