Aufrufe
vor 3 Monaten

O+P Fluidtechnik 7-8/2017

O+P Fluidtechnik 7-8/2017

MESSERÜCKBLICK TRENDS

MESSERÜCKBLICK TRENDS UND HIGHLIGHTS DER LEITMESSE MDA MENSCHEN UND MÄRKTE Die Hannover Messe Industrie war dieses Jahr mit mehr als 6 500 Ausstellern voll ausgebucht. Wie in den Jahren zuvor erwies sich die Leitmesse MDA – Motion, Drive & Automotion als Publikumsmagnet. Sie verzeichnete mehr als 1 100 Aussteller und über 80 000 Fachbesucher. Autoren: R. Alt, M.Sc.; G. Matthiesen, M.Sc., M.Sc.;T. Mielke, M.Sc.; T. Pietrzyk, M.Sc.; F. Schoemacker, M.Sc.; P. Weishaar, M.Sc., M.Sc. sind wissenschaftliche Mitarbeiter am Institut für fluidtechnische Antriebe und Steuerungen (IFAS) der RWTH Aachen University Univ.-Prof. Dr.-Ing. H. Murrenhoff ist Leiter des IFAS Das Leitthema der HMI war dieses Jahr „Integrated Industry – Creating Value“ und thematisiert ein weiteres Mal Industrie 4.0 und die damit verbundenen Anwendungsmöglichkeiten. Im Folgenden zeigen die Autoren einige Trends der Hydraulik und Pneumatik auf. Dabei erhebt der Artikel keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern ist vielmehr als persönlicher Rückblick zu verstehen. FESTO MOTION TERMINAL – FLEXIBLE PNEUMATIKVENTILE Festo präsentierte auf der diesjährigen HMI das Festo Motion Terminal (VTEM) – eine Neuheit auf dem Gebiet der Pneumatik. Das Ventil setzt Grundkonzepte von Industrie 4.0 Komponenten in die Praxis um. Durch die Verlagerung mechanischer Funktionen in die eingebettete Software realisiert es eine hohe Flexibilität und einen großen Funktionsumfang und schließt mit der „Digitalisierten Pneumatik“ die Lücke zwischen Standardpneumatik und Elektrischer Antriebstechnik. 16 O+P Fluidtechnik 7-8/2017

MESSERÜCKBLICK 01 Auch wenn die Ventile eine Vielzahl verschiedener Funktionen aufweisen können, sind sie dennoch alle mechanisch gleich aufgebaut. Eine Ventilscheibe besteht aus vier proportionalen 2/2-Wege Membran Sitzventilen, welche durch Auflösung der Steuerkanten in einer Vollbrücke zueinander verschaltet sind. Jedes dieser Ventile wird von zwei energieeffizienten Piezoventilen proportional angesteuert und durch die Ventilhubüberwachung des Membranventils geregelt. Als zusätzliche Sensorik für Regel- und Überwachungsaufgaben sind ein Temperatursensor sowie ein Drucksensor an beiden Arbeitsanschlüssen verbaut. Intelligenz erhalten die kompakten Ventilscheiben durch die Integration zu einer pneumatischen Ventilplattform mit einem Motion Controller. Diese beinhaltet den Motion Controller und zahlreiche Industrie 4.0 taugliche aber auch analoge und digitale Schnittstellen. Der 01 Verschaltung und Aufbau einer Ventilscheibe des Monitor Terminals Motion Controller bildet die Grundlage der verschiedenen Funktionen, welche sich durch Freischaltung von derzeit 10 „Motion Apps“ bedarfsgerecht konfigurieren lassen. Diese realisieren unterschiedliche Varianten von Wegeventilen, Soft Stop, Diagnose- & ECO- Funktionen, Zu- & Abluftdrosselung, Verfahrzeitvorgaben und eine ANZEIGE KONTAKT Bonfiglioli Deutschland GmbH Sperberweg 12 41468 Neuss Tel. 02131 2988 0 Fax 02131 8396 100 www.bonfiglioli.de info@bonfiglioli.de Für extreme Umweltbedingungen und Leistungsanforderungen konstruiert: Jack-up-Getriebe für Hubanwendungen im maritimen Bereich von Bonfiglioli Für enge Einbauverhältnisse können die Jack-up-Getriebe von Bonfiglioli mit Parallelwelleneinheiten kombiniert werden BONFIGLIOLI – DER PARTNER FÜR MARINE UND OFFSHORE-ANWENDUNGEN Bonfiglioli verfügt über ein breites Produktsortiment für Hebe-, Zug- und Schwenkmaschinen für Marine- und Offshore- Anwendungen. In zwei Ausführungen mit jeweils vier Drehmomentstufen präsentiert Bonfiglioli seine Jack-up-Getriebe für Hubanwendungen im maritimen Einsatz. Die Antriebe kommen in Hubplattformen oder -schiffen zum Einsatz und müssen neben den hohen Leistungsanforderungen somit auch die besonderen Bedingungen auf hoher See erfüllen. Alle Antriebe sind abgenommen nach den Normen des American Bureau of Shipping ABS. Zertifikate DNV und CCS sind ebenso verfügbar. Von 163.000 bis 1.245 Mio. Nm reicht das Drehmomentspektrum für die Hubanwendung, die Haltekräfte reichen von 263.000 bis 1.766 Mio. Nm. Die mehrstufigen Planetengetriebe auf der Grundlage der Serie 700T von Bonfiglioli können von hydraulischen oder elektrischen Motoren angetrieben und auch mit Parallelwelleneinheiten kombiniert werden. Optimierte Konstruktionsdetails und hoch präzise Verzahnungen sind die Basis für hohe Effizienz und Zuverlässigkeit der Antriebe. Anwendungsspezifische Antriebsund Abtriebsoptionen runden das Angebot ab. O+P Fluidtechnik 7-8/2017 17

© 2016 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.