Aufrufe
vor 5 Monaten

O+P Fluidtechnik 7-8/2018

O+P Fluidtechnik 7-8/2018

VERBINDUNGSELEMENTE |

VERBINDUNGSELEMENTE | TITEL PRODUKTE UND ANWENDUNGEN TITEL 01 Blick in die VOSS-Galvanik Warenträger in die obere Etage, um dort die verschiedenen Galvanikbäder zu durchlaufen, in denen die Komponenten die VOSS coat-Beschichtung erhalten. Zink und Nickel, die mit einem nahezu hundertprozentigen Reinheitsgehalt als Metall in den Elektrolyt (Lösung von Salzen / Metallsalzen) eingehängt werden, wirken als Anode (Pluspol). Die ebenfalls im Bad befindliche Ware wirkt als Katode (Minuspol). Durch das galvanische Prinzip wandern die Metallionen zum Werkstück und lagern sich darauf ab. Im Obergeschoss geschieht der gesamte Prozessdurchlauf der befüllten Gestelle bzw. Trommeln getrennt voneinander in zwei separaten Anlagen. Über Transportwagen werden die einzelnen Chargen automatisch zu den vom jeweiligen Prozessschritt abhängigen Bädern transportiert und dort eingetaucht. LABOR UND VERSUCHSGALVANIK SICHERN HOHE QUALITÄT Für die richtigen Prozessparameter und die chemische Zusammensetzung der Bäder sorgt das unternehmenseigene Labor, in dem VOSS die Beschichtung permanent überwacht und zudem weiterentwickelt. Zu diesen Optimierungszwecken leistet sich VOSS sogar eine eigene Versuchsgalvanik – eine exakte Kopie der Originalanlage in Miniaturform, bei der alle Prozessschritte nachgestellt und Verbesserungen vor dem Einfließen in die Großserie geprüft werden. Zur Überwachung der Qualität und der gewünschten Funktionsfähigkeit von Weiterentwicklungen gehören auch Salzsprühnebeltests, welche in der hauseigenen Sprühkammer durchgeführt werden. Die beschichteten Bauteile werden dabei unter standardisierten Bedingungen einem Salzsprühnebel ausgesetzt, um deren Korrosionsbeständigkeit nachzuweisen. Neben den Qualitätskontrollen werden im Labor auch permanent Messungen des Abwassers vorgenommen und streng überwacht. Im Zuge des Ausbaus wurde in der oberen Etage eine moderne Zu- und Abluftanlage inklusive Luftwäscher erweitert. Die benötigte Prozesswärme wird durch ein Blockheizkraftwerk im Nebengebäude zur Verfügung gestellt. Für die nun durchgeführte umfangreiche Kapazitätserweiterung der Galvanik plante VOSS Fluid sehr vorausschauend, da die komplette Ausbaustufe bereits in der eigentlichen Anlagenplanung im Jahr 2008 berücksichtigt wurde. Unter anderem wurden bereits damals die nun benötigten Flächen für die zusätzlichen Bäder an den entsprechenden Stellen freigehalten. FAZIT: QUALITÄT ZAHLT SICH AUS In Korrosionsschutz zu investieren lohnt sich – einerseits für die Kunden (Langlebigkeit) – andererseits für die Hersteller, die wie VOSS Premiumqualität liefern wollen. VOSS coat sticht unter den hochwertigeren Beschichtungen auf Zink-Nickel-Basis noch einmal heraus, da sie einen bis zu 10-mal stärkeren bzw. längeren Schutz als herkömmliche Zinkbeschichtungen liefert. Aufgrund der stetigen Weiterentwicklung erreicht VOSS coat mittlerweile mehr als 2000 Stunden Korrosionsbeständigkeit – ein stichhaltiges Kriterium für viele Kunden, denn damit übertreffen die Wipperfürther Experten die höchste Korrosionsschutzklasse K5 des VDMA- Einheitsblattes 24576, in dem eine Rotrostbeständigkeit der Oberfläche von mindestens 720 Stunden gefordert wird. VOSS- Rohrverbindungen sind also auch unter realen Bedingungen dauerhaft funktionsfähig und gleichzeitig eine wirtschaftliche Alternative zu Edelstahl. Der Kunde profitiert dadurch von einer deutlich höheren Prozesssicherheit. www.voss-fluid.de 02 Vergleich Zink-Nickel versus Zink-Beschichtung 20 O+P Fluidtechnik 7-8/2018

MARKTPLATZ ZUVERLÄSSIGES DURCHFLUSSMESSGERÄT Mit dem Durchflussmessgerät flow- TRANS MAG I02 von Jumo kann die Messung leitfähiger Flüssigkeiten in Rohrleitungen mit Nennweiten von DN 15 bis DN 400 realisiert werden. Das Gerät ist mit zwei Zählern ausgestattet, auf dem Display können Durchflussmenge oder Volumen angezeigt werden. Die Montage ist horizontal oder vertikal möglich. Die Kombination aus Elektronik und Sensorelement wird direkt in das Fitting eingeschraubt, ein Austausch der gesamten Einheit erfolgt so unabhängig von der Rohrleitung. Der Analogausgang kann im Fehlerfall einen Alarmstrom von 22 mA ausgeben, um die Fehlererkennung angeschlossener Systeme wie einer SPS zu aktivieren. www.jumo.net TEST-CONTROLLER MIT VIELEN FUNKTIONEN Moog hat den 1- bis 32-kanaligen, modularen Test-Controller für Anwender von Automobil-Testlaboren entwickelt, um die Qualität der Testdaten zu verbessern, die Setup-Zeiten zu beschleunigen und die Dauer bis zum Abschluss zu verkürzen. Das System zur Steuerung einfacher und komplexer hydraulischer und elektrischer Testsysteme kann für Lebensdauerversuche an Komponenten oder an hochgradig integrierten Straßen-Nachfahrversuchen am gesamten Fahrzeug verwendet werden. Der Controller bietet fortschrittliche Regelkreise für eine verbesserte Feedback-Kontrolle und eine „stoßfreie“ Schnellumschaltung von einem Kontrollmodus auf einen anderen. www.moog.com SCHUTZELEMENTE NACHHALTIG PRODUZIERT Einen geschlossenen Materialkreislauf für Kapsto Schutzelemente aus Kunststoff strebt Pöppelmann mit seiner Initiative Pöppelmann blue an. Kunststoffprodukte sollen dabei nach Gebrauch wieder aufbereitet und zu gleichwertigen Neuprodukten werden. Eine Variante ist der Einsatz von Post-Industrial Regrind (PIR), also Rezyklaten, die auf Kunststoffteilen aus der Industrie basieren. Eine andere Möglichkeit ist die Verwendung von Mahlgut aus gesammelten Kunststoffteilen, die von Fachbetrieben sortenrein gemahlen werden. Eine weitere Option ist die Verwendung von Post-Consumer Regrind (PCR), also Material, das aus Wertstoffsammlungen stammt. www.poeppelmann.com DEZENTRALE I/O-ERWEITERUNG FÜR MOBILE AUTOMATION Mit dem X90-CAN- Buscontroller erleichtert B&R die Anbindung dezentraler Sensoren und Aktoren auf mobilen Arbeitsmaschinen. Das skalierbare Steuerungs- und I/O-System ermöglicht eine effiziente Umsetzung von Automatisierungskonzepten für Baumaschinen, Agrar- und Kommunalfahrzeuge. Durch die standardisierte CANopen-Schnittstelle und die multifunktionalen Ein- und Ausgänge kann der Controller vielseitig eingesetzt werden. Sämtliche Funktionen können im Applikationsprojekt der Steuerung in der B&R-Entwicklungsumgebung Automation Studio konfiguriert werden. Alle Produkte haben einen Arbeitsbereich von -40 bis +85 °C (Gehäuseoberfläche) und sind resistent gegenüber Vibrationen, Schock bis 50g, Salz, UV-Licht und Öl. www.br-automation.com/de POSITIONSÜBERWACHUNG MIT ROLLENSCHALTERN Bei den kompakten Blockzylindern von Hydropneu erfolgt die Positionsüberwachung mit Rollenschaltern. Die Baureihe Typ 57 bildet die Basis, auf der Zylinder nach Anwenderwünschen angepasst werden. Die kubische Form lässt einen Einbau auch in engen Räumen zu. Mechanische Rollenschalter sind für vergleichsweise hohe Temperaturen zugelassen. Die Schaltströme können zudem sehr hoch sein. Die Betätigung der Schalter durch auf einer Schiene verschraubte Nocken ermöglicht die Verstellung der Schaltpunkte. Verbreitet sind die Blockzylinder z. B. im Formenbau für Kunststoffspritzguss oder Druckguss. Im Aluminiumdruckguss werden sie als Squeezingzylinder eingesetzt. www.hydropneu.de O+P Fluidtechnik 7-8/2018 21

Ausgabe

O+P Fluidtechnik REPORT 2018
O+P Fluidtechnik 11-12/2018
O+P Fluidtechnik 10/2018
O+P Fluidtechnik 9/2018
O+P Fluidtechnik 7-8/2018
O+P Fluidtechnik 6/2018
O+P Fluidtechnik 5/2018
O+P Fluidtechnik 4/2018
O+P Fluidtechnik 3/2018
O+P Fluidtechnik 1-2/2018
O+P Fluidtechnik REPORT 2017
O+P Fluidtechnik 11-12/2017
O+P Fluidtechnik 10/2017
O+P Fluidtechnik 9/2017
O+P Fluidtechnik 7-8/2017
O+P Fluidtechnik 6/2017
O+P Fluidtechnik 5/2017
O+P Fluidtechnik 4/2017
O+P Fluidtechnik 3/2017
O+P Fluidtechnik 1-2/2017
O+P Fluidtechnik 11/2016
O+P Fluidtechnik 10/2016
O+P Fluidtechnik 9/2016
O+P Fluidtechnik 7-8/2016
O+P Fluidtechnik 6/2016
O+P Fluidtechnik 5/2016
O+P Fluidtechnik 4/2016
O+P Fluidtechnik 3/2016
O+P Fluidtechnik 1-2/2016
O+P Fluidtechnik KJB 2016
© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.