Aufrufe
vor 3 Monaten

O+P Fluidtechnik 7-8/2019

  • Text
  • Fluidtechnik
  • Hydraulics
O+P Fluidtechnik 7-8/2019

EVENT DIGITALISIERUNG:

EVENT DIGITALISIERUNG: LIVE ERLEBEN, WAS WIRKLICH WICHTIG IST Am 28.und 29.Oktober 2019 veranstalten O+P Fluidtechnik und der VDMA in der Stadthalle Sindelfingen den 1. Fach-Congress HydrauliX. Wir sprachen mit Carmen Nawrath, Organisatorin des Events, über die Details. MENSCHEN UND MÄRKTE Frau Nawrath, Ende Oktober startet der 1. Fach-Congress HydrauliX zum Thema Digitalisierung in der Hydraulik. Warum gerade jetzt? Der Digitalisierungsbedarf in der Industrie steigt stetig und stellt die Hydraulik vor neue Herausforderungen. Er bestimmt den Transformationsbedarf der gesamten Wertschöpfungskette über nahezu alle Branchen der Industrie. Gerade deshalb ist es so wichtig, für die beteiligten Akteure eine Plattform für den informationellen Austausch zu schaffen. Der Fachverband Fluidtechnik im VDMA als inhaltlicher Träger und der Veranstalter Vereinigte Fachverlage GmbH schaffen gemeinsam mit der Redaktion O+P Fluidtechnik eine hochkarätige Veranstaltung. Warum ist der Fach-Congress HydrauliX ein Muss-Termin für alle Hydrauliker? Digitalisierte, vernetzte und intelligent gesteuerte fluidtechnische Produkte ermöglichen die Entwicklung neuer Lösungen und Services in den verschiedensten Anwenderbranchen. Das macht die Unternehmen auch in der Hydraulik fit für die Zukunft und erfolgreich im Wettberwerbsumfeld. Den Teilnehmer erwarten hochkarätige Vorträge und Präsentationen im Congress und eine Ausstellung von innovativen Highlights, die wertvolle, anwenderbezogene Impulse geben. Welche Themen sind die Fokus-Themen? In den Keynotes zeigen Prof. Dr.-Ing. Jürgen Weber, Technische Universität Dresden, und Dr. Steffen Haack, Bosch Rexroth AG, den Status Quo der Branche und geben einen Ausblick in die zukünftige rasante Entwicklung in der Digitalisierung der Hydraulik. Auf den Marktplätzen der begleitenden Ausstellung werden die Themengruppen „IOT-Produkte“, „Sensorik & Connectivity“ sowie „Datenmanagement, digitaler Zwilling und entsprechende Business-Modelle“ anwendungsbezogen demonstriert. Darüber hinaus erwarten den Besucher spannende Vorträge aus Sicht des Maschinenherstellers und des -betreibers. Zu den weiteren Highlights des Programms zählen auch eine Podiumsdiskussion, Innovationspitches sowie eine Awardverleihung. Was hat es mit dem Award auf sich? Innovative Produkte werden den Teilnehmern in Kurzpräsentationen während des Congresses vorgestellt. Anschließend entscheiden die Teilnehmer in einer Live-Online-Abstimmung, welches Produkt den „HydrauliX Innovation Award“ erhält. Der Sieger wird im Anschluss in „O+P Fluidtechnik“ präsentiert. HYDRAULIX 1.FACH-CONGRESS „DIGITALISIERUNG IN DER HYDRAULIK“ AUF EINEN BLICK Der Fach-Congress ist eine Kooperations-Veranstaltung des Fachverbandes Fluidtechnik im VDMA und O+P Fluditechnik. Zwei starke Partner schaffen eine wirkungsvolle Plattform zum Austausch zwischen Hersteller, Anwender und Betreiber. HydrauliX liefert Antworten auf die aktuellen Fragestellungen; Megatrends wie die digitale Transformation und Industrie 4.0 stellen auch die Hydraulikbranche vor neue Herausforderungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Welcher Transformationsbedarf und folglich welche Anforderungen entstehen duch diesen Technologie-Wandel? Dies steht im Fokus der Veranstaltung. MARKTPLÄTZE DER INNOVATIONEN Die begleitende Ausstellung zeigt an verschiedenen Themen-Plätzen Anwendungen und Exponate der Innovationstreiber der Branche. Marktplatz 1 „IOT Produkte“ Marktplatz 2 „Sensorik, Connectivity“ Marktplatz 3 „Daten, Digitaler Zwilling, Business Modelle“ Jetzt anmelden: www.hydraulix-congress.de oder https://www.xing.com/events/ hydraulix-fach-congress-2123200 Es lohnt sich bereits am Vorabend anzureisen, oder? Schon am Vorabend treffen sich die Teilnehmer mit den Ausstellern und Referenten zum Come-Together in der Stadthalle Sindelfingen. Hier gibt es Gelegenheit zu guten Fachgesprächen und regem Networking. HydrauliX – ist das Event des Jahres-ein Muss für Hersteller, Maschinenbauer und Endanwender der Hydraulik! www.hydraulix-congress.de 10 O+P Fluidtechnik 7-8/2019

SZENE BÜHLER: IN KLEINEN SCHRITTEN VORWÄRTS – SEIT 50 JAHREN SPATENSTICH FÜR „FABRIK DER ZUKUNFT“ Vor 50 Jahren führten Herbert Bühler und Friedrich von Ameln wichtige Industriekomponenten mit Beratung zusammen. Heute ist Bühler Technologies ein Branchenführer, der auch die digitale Transformation geschafft hat. Die Ingenieure Bühler und von Ameln waren 1969 in sicheren Arbeitsverhältnissen, doch von ihrer Idee überzeugt: Filter, Kühler, Niveauschalter und Wasserwarner für Hydraulikanlagen sollten mit Service durch Experten kombiniert werden. Schon bald traten Bühler+Co. als exklusive Handelsvertretung führender Herstellermarken auf. 1970 gibt der Erfolg Anlass zur Gründung der Servomex Gasanalysentechnik. Kein Jahrzehnt später legen sie die Geschäftsbereiche „Gasanalyse“ und „Fluidcontrol“ zusammen und firmieren fortan als Bühler Mess- und Regeltechnik. Zur Bewährungsprobe wird Anfang der 1980er, dass von Ameln aus der Firma aussteigt. Ab Beginn der 1990er Jahre wächst das Unternehmen wieder dynamisch. Die Betätigung in den zwei so grundverschiedenen Marktbereichen Hydraulik + Schmiertechnik und Gasanalyse erweist sich als Immunkur gegen Krisen. 1989 wird Gerd Biller Geschäftsführer, und ab dann stellt Bühler auch erstmals eigene Komponenten her. Biller trägt die neue Strategie auch nach dem Tod des Firmengründers 1995 weiter. Gleiches gilt – über die Umfirmierung zur Bühler Technologies GmbH im Jahr 2006 hinaus – auch für das heutige Geschäftsführungsduo der Ingenieure Frank Pospiech und Stefan Eschweiler. Heute beschäftigt das Unternehmen mit Niederlassungen auf drei Kontinenten 150 Mitarbeiter und nutzt die digitale Transformation für die Zukunftssicherung. www.buehler-technologies.com Bosch Rexroth hat im März mit dem offiziellen Spatenstich den Ausbau seines Werkes in Xi’an in Westchina begonnen. Hier investiert der Anbieter von Antriebs- und Steuerungstechnik rund 60 Mio. Euro. Mit dem Werksausbau wird die Entwicklungs- und Produktionskapazitäten verdoppelt. 300 neue Mitarbeiter sollen eingestellt werden und vernetzte Lösungen für den asiatischen Fabrikautomationsmarkt fertigen. Damit avanciert der Standort zu einem Vorzeigewerk des Unternehmens für Industrie 4.0-Technologien. Das Unternehmen bündelt dort Kompetenzen aus den Produktbereichen Automatisierung, Montagetechnik und Lineartechnik zukünftig unter einem Dach und erweitert sein Angebot ganzheitlicher Fabrikautomationslösungen für Kunden in Asien. Das Werk wird schrittweise ausgebaut und digital aufgerüstet. In einem weiteren Schritt soll die Mobilfunkgeneration 5G in der Produktion vor Ort eingeführt werden. Der Produktionsstart ist für das 1. Quartal 2020 geplant. www.boschrexroth.com » Wirtschaftlich » Ökologisch » Nachhaltig www.kleenoilpanolin.com Wir sind ein Anbieter mit langer Tradition und Erfahrung mit umweltschonenden Langzeitölen, Ölpflege mit KLEENOIL Microfiltration sowie Zustandsüberwachung mit eingebauter Sensortechnologie. KLEENOIL PANOLIN AG D–79804 Dogern Tel.: +49 (0)7751/8383-0 KLEENOIL PANOLIN AG D–79804 Dogern Tel.: +49 (0)7751/8383-0 info@kleenoil.com www.kleenoilpanolin.com

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.