Aufrufe
vor 3 Wochen

O+P Fluidtechnik 7-8/2019

  • Text
  • Fluidtechnik
  • Hydraulics
O+P Fluidtechnik 7-8/2019

03 Aufbauprinzip einer

03 Aufbauprinzip einer 4/3-Wege-Funktion mit Proportional-Vorsteuerventilen 04 Optimiertes Design eines Steuerblockes mit M42-Schraubpatronen 03 04 kräfte zu beherrschen und eine stabile Funktion zu gewährleisten, sind eine hohe Stellkraft von der Vorsteuerung und eine entsprechend starke Rückstellkraft von der Feder nötig. Die Feder ist für eine unbeschränkte Dauerfestigkeit beim vorgegebenen Arbeitsweg ausgelegt. Der zulässige Systemdruck wird mit 315 bar angegeben. Für den Ventilhersteller liegt die Besonderheit der großen Patronen in den langen, dünnwandigen Ventilteilen, die in der Fertigung ein hohes Maß an Erfahrung erfordern. Dank des versenkten Einbaus ist die Leckagegefahr nach außen bei der kompakten Blockbauweise mit Einschraubpatronen, verglichen mit aufgeschraubten Ventilen, sehr gering. Weil bei der Schieberventilpatrone nur der Einschraubteil aus dem Block herausragt, ist der Oberflächenschutz einfach zu gewährleisten. Die Ventile sind Zink/Nickel beschichtet, sie können zusätzlich, zusammen mit dem Block, mit einem Farbüberzug versehen werden. Mit den Schieberventilpatronen im Besonderen und mit den übrigen Einschraubventil-Typen aus dem Wandfluh-Programm steht dem Blockbauer eine abgerundete Ventilauswahl zur Verfügung, die eine hohe Kompaktheit bei der Auslegung der hydraulischen Steuerblöcke erlaubt. Fotos: Daniel Bieri www.wandfluh.de IMPRESSUM PRODUKTE UND ANWENDUNGEN erscheint 2019 im 63. Jahrgang, ISSN 0341-2660 Redaktion FLUIDTECHNIK Chefredakteur: Peter Becker B. A., Tel.: 06131/992-210, E-Mail: p.becker@vfmz.de (verantwortlich für den redaktionellen Inhalt) Redakteur: Dipl.-Ing. Manfred Weber (MW), Tel.: 06131/992-202, E-Mail: m.weber@vfmz.de Redaktionsassistenz: Melanie Lerch, Tel.: 06131/992-261, E-Mail: m.lerch@vfmz.de, Petra Weidt, Tel.: 06131/992-371, E-Mail: p.weidt@vfmz.de Doris Buchenau, Angelina Haas, Ulla Winter (Redaktionsadresse siehe Verlag) Herausgeber: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Katharina Schmitz, Institutsdirektorin, Tel: 0241/80-47701, Fax: 0241/80-647712, E-Mail: sc@ifas.rwth-aachen.de Univ.-Prof. Dr.-Ing. Hubertus Murrenhoff, Tel.: 0241/80-47710, Fax: 0241/80-647712, E-Mail: mh@ifas.rwth-aachen.de ifas – Institut für fluidtechnische Antriebe und Systeme RWTH Aachen University, Campus-Boulevard 30, 52074 Aachen, Internet: www.ifas.rwth-aachen.de Organ: Organ des Forschungsfonds des Fachverbandes Fluidtechnik im VDMA Gestaltung Mario Wüst, Sonja Daniel, Anette Fröder, Anna Schätzlein, Chef vom Dienst Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer Anzeigen Oliver Jennen, Tel.: 06131/992-262, E-Mail: o.jennen@vfmz.de Andreas Zepig, Tel.: 06131/992-206, E-Mail: a.zepig@vfmz.de Annemarie Benthin, Anzeigenverwaltung Tel.: 06131/992-250, E-Mail: a.benthin@vfmz.de Anzeigenpreisliste Nr. 59: gültig ab 1. Oktober 2018 Leserservice vertriebsunion meynen GmbH & Co. KG, Große Hub 10, 65344 Eltville, Tel.: 06123/9238-266 Bitte teilen Sie uns Anschriften- und sonstige Änderungen Ihrer Bezugsdaten schriftlich mit (Fax: 06123/9238-267, E-Mail: vfv@vertriebsunion.de). Preise und Lieferbedingungen: Einzelheftpreis: € 14,50 (zzgl. Versandkosten), Jahresabonnement: Inland: € 159,- (inkl. Versandkosten), Ausland: € 179,- (inkl. Versandkosten) Abonnements verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf des Bezugsjahres schriftlich gekündigt werden. Verlag Vereinigte Fachverlage GmbH, Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz, Postfach 100465, 55135 Mainz Tel.: 06131/992-0, Fax: 06131/992-100 E-Mail: info@engineering-news.net, www.engineering-news.net Handelsregister-Nr.: HRB 2270, Amtsgericht Mainz Umsatzsteuer-ID: DE149063659 Ein Unternehmen der Cahensly Medien Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen Verlagsleiter: Dr. Michael Werner, Tel.: 06131/992-401 Gesamtanzeigenleiterin: Beatrice Thomas-Meyer Tel.: 06131/992-265, E-Mail: b.thomas-meyer@vfmz.de (verantwortlich für den Anzeigenteil) Vertrieb: Sarina Grazin, Tel.: 06131/992-148, E-Mail: s.grazin@vfmz.de Druck und Verarbeitung Limburger Vereinsdruckerei GmbH Senefelderstraße 2, 65549 Limburg Datenspeicherung Ihre Daten werden von der Vereinigte Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit der Annahme des redaktionellen Contents (Texte, Fotos, Grafiken etc.) und seiner Veröffentlichung in dieser Zeitschrift geht das umfassende, ausschließliche, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht auf den Verlag über. Dies umfasst insbesondere das Recht zur Veröffentlichung in Printmedien aller Art sowie entsprechender Vervielfältigung und Verbreitung, das Recht zur Bearbeitung, Umgestaltung und Übersetzung, das Recht zur Nutzung für eigene Werbezwecke, das Recht zur elektronischen/digitalen Verwertung, z. B. Einspeicherung und Bearbeitung in elektronischen Systemen, zur Veröffentlichung in Datennetzen sowie Datenträger jedweder Art, wie z. B. die Darstellung im Rahmen von Internet- und Online-Dienstleistungen, CD-ROM, CD und DVD und der Datenbanknutzung und das Recht, die vorgenannten Nutzungsrechte auf Dritte zu übertragen, d. h. Nachdruckrechte einzuräumen. Eine Haftung für die Richtigkeit des redaktionellen Contents kann trotz sorgfältiger Prüfung durch die Redaktion nicht übernommen werden. Signierte Beiträge stellen nicht unbedingt die Ansicht der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Gewähr übernommen werden. Grundsätzlich dürfen nur Werke eingesandt werden, über deren Nutzungsrechte der Einsender verfügt, und die nicht gleichzeitig an anderer Stelle zur Veröffentlichung eingereicht oder bereits veröffentlicht wurden. Datenschutzerklärung: ds-vfv.vfmz.de Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mitglied der Informations-Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW), Berlin. 24 O+P Fluidtechnik 7-8/2019

MARKTPLATZ DER DIREKTE WEG O+P IM INTERNET: www.oup-fluidtechnik.de O+P ALS E-PAPER: www.engineering-news.net O+P-REDAKTION: PETER BECKER, p.becker@vfmz.de WERBUNG IN O+P: sales@vfmz.de BESONDERS KLEINE SEILZUGSENSOREN Der extrem kleine Seilzugsensor wireSENSOR MT19 von Micro-Epsilon eignet sich für Weg- und Abstandsmessungen mit einem Messbereich von 40 mm. Dieser hochdynamische Sensor ist nur 8 gr leicht und 19 × 19 mm groß. Er ermöglicht Seilbeschleunigungen bis 60 g. Diese kompakten Seilzug-Wegsensoren lassen sich in äußerst beengte Bauräume integrieren. Das Modell MT19 eignet sich vor allem für Anwendungen, die eine hohe Dynamik erfordern, z. B. in Crashtests, Simulatoren oder in Prüfständen. Zu der Serie gehören auch der MT33 und der MT56, die in Relation zu ihren Messbereichen kleinstmögliche Bauformen aufweisen. Diese beiden Modelle decken Messbereiche bis 130 mm ab. Die drei Miniatur-Seilzugsensoren verfügen über ein robustes Aluminiumgehäuse und sind somit auf industrielle Einsatzzwecke abgestimmt. Zwei Durchgangsbohrungen im Gehäuse sowie die integrierte Ringöse am Seilende ermöglichen eine schnelle und einfache Sensormontage. www.micro-epsilon.de DREI ANTRIEBE – EIN CONTROLLER Weniger Anschaffungskosten, Programmierzeit, Verdrahtungsaufwand und Bauraum – das versprechen die Mehrachs-Controller für Schrittmotoren der Serie JXC92 von SMC. Sie können bis zu drei elektrische Antriebe gleichzeitig steuern. Über EtherNet/IP werden sie in Feldbus-Umgebungen eingebunden, die Programmierung erfolgt über USB mit dem PC. Mit einer Kapazität von 2 048 Schrittdaten bieten die Controller die Voraussetzungen für einen hochpräzisen Positionier- oder Schubbetrieb. Sie arbeiten auf Basis der linearen und kreisförmigen Interpolation. Die Steuerungen sind universell einsetzbar, z. B. für Pick-and-Place- Anwendungen oder das vertikale Heben von Platten. www.smc.de WORLD OF INDUSTRIES: www.en.engineering-news.net SEILZUGAUFNEHMER MIT BERÜHRUNGSLOSER SENSORTECHNOLOGIE Gefran stellt den Seilzugsensor GSH vor. Sein Sensorelement vereint auf Basis der Hall-Effekt-Technologie bewährte Mechanik mit berührungsloser Messtechnik. Er besitzt die gleichen Anschlussmaße wie das Schwestermodell GSF, baut jedoch etwas flacher und ist in vielen Konfigurationen verfügbar. Der Sensor zeichnet sich durch hohe Leistung, IP-Schutzart 67, Schock- und Vibrationsfestigkeit sowie hohe elektromagnetische Verträglichkeit aus. Er besitzt ein beständiges Zugseil aus Edelstahl AISI316 mit einem Durchmesser von 0,85 mm, das für noch bessere Haltbarkeit mit Nylon beschichtet wurde. Seilzugsensoren messen, wie weit Teleskoparme oder Fahrzeugstützen von Nutzfahrzeugen ausgefahren sind. Der Hersteller bietet Seilzugsensoren für die Mobilhydraulik für Messbereiche von 1 800 bis 8 300 mm an sowie zudem mehrere Linearwegaufnehmer, die wie der RK5 auf dem magnetostriktiven oder der PMI-auf dem potentiometrischen Messprinzip basieren. www.gefran.de PLATZSPARENDE SCHIRMKLAMMER MIT VERBESSERTER HALTEKRAFT Icotek hat seine Schirmklammern SFZ-M|MSKL überarbeitet. Dabei wurde die Haltekraft verbessert und der Übertragungswiderstand verringert. Der Druck auf den Kabelschirm bleibt konstant. Die Klammer ist wartungsfrei, so dass ein Nachjustieren des Federdrucks entfällt. Die integrierte Zugentlastung erfolgt über den Kabelaußenmantel gemäß DIN EN 62444. Zusätzlich wird die Packungsdichte durch eine gegenläufige, um 180° versetzte Anordnung erhöht. Die Klemmbereiche der Klammer (3 bis 12 mm) sind, bedingt durch ihre Geometrie, sehr groß. Die Baubreite und -höhe sind dabei vergleichsweise gering. Die Montage erfolgt werkzeuglos durch Aufrasten auf eine 35-mm- Hutschiene. Die vibrationssicheren Schirmklammern werden dort eingesetzt, wo der Schirm einzelner Leitungen mit dem Massepotenzial verbunden werden muss. Mit ihnen werden Leitungen sicher und einfach abgeschirmt. Kostenlose Muster sind über www.icotek.com erhältlich. www.icotek.com TECHNISCH-WISSENSCHAFTLICHER BEIRAT Dr.-Ing. C. Boes, Böblingen Dipl.-Ing. M. Dieter, Sulzbach/Saar Prof. Dr.-Ing. A. Feuser, Lohr a. M. Dr.-Ing. M. Fischer, Kraichtal Dr.-Ing. G. R. Geerling, Elchingen Prof. Dr.-Ing. M. Geimer, Karlsruhe Prof. Dr.-Ing. habil. W. Haas, Stuttgart Dr.-Ing. W. Hahmann, Kempen Prof. Dr.-Ing. S. Helduser, Krefeld Univ.-Prof. Dr.-Ing. G. Jacobs, Aachen Dipl.-Ing. M. Knobloch, München Dr. L. Lindemann, Mannheim Prof. Dr.-Ing. P. U. Post, Esslingen Dr.-Ing. K. Roosen, Kaarst Dr.-Ing. P. Saffe, Hannover Dr.-Ing. MBA IMD A. W. Schultz, Memmingen Dipl.-Ing. E. Skirde, Neumünster Prof. Dr.-Ing. C. Stammen, Krefeld Dipl.-Ing. P.-M. Synek, Frankfurt Prof. Dr.-Ing. J. Weber, Dresden Der Vorsitzende und stellvertretende Vorsitzende des Forschungsfonds Fluidtechnik im VDMA: Prof. Dr.-Ing. P. U. Post, Esslingen Dr.-Ing. R. Rahmfeld, Neumünster Skarke Ventilsysteme Ihr starker Partner für Öl-Service und Entlüftung. Auf der Rut 4 64668 Rimbach-Mitlechtern Tel. 06253 - 80 62-0 Fax 06253 - 80 62-22 E-Mail info@skarke.de Web www.skarke.de O+P Fluidtechnik 7-8/2019 25 Skarke.indd 1 07.03.2019 12:30:37

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.