Aufrufe
vor 2 Wochen

O+P Fluidtechnik 9/2017

O+P Fluidtechnik 9/2017

ZYLINDER V450 CM

ZYLINDER V450 CM (Vorgängerversion) V500 CZ (mit "Speedports") Standard-Blockzylinder Hochleistungs- Blockzylinder im Zentrum, links Vorgängerversion, rechts Standardprodukt PRODUKTE UND ANWENDUNGEN SCHNELLER SPRITZGIESSEN Der Einsatz hydraulischer Zylinder kann im Auswurfsystem eines Spritzgießwerkzeuges zu erheblichen Geschwindigkeitsvorteilen führen. Ein Vergleich zwischen Hochleistungsprodukten des Herstellers Vega und Standardprodukten. Ein Standardzylinder bewegt sich den Angaben zufolge mit 0,2 m/s, während die Hochleistungsversion auf 0,8 m/s kommt, also viermal so schnell ist. Je länger der zu fahrende Weg ist, umso deutlicher fällt der Zeitgewinn bei der Zykluszeit aus. Bei einem Fahrweg von 20 mm lassen sich dem italienischen Hersteller Vega zufolge in einem Zyklus von 10 s gerade einmal 0,15 s einsparen. Beträgt der Weg allerdings 200 mm, so beträgt die Zeitersparnis bereits 1,5 s. LEISTUNGSFÄHIG BEI NIEDRIGEN KOSTEN Höhere Leistung kostet in der Regel auch mehr Geld. Die Preise für Vega-Hochleistungszylinder liegen um 20 % unter denen anderer Blockzylinder. Ein wesentlicher Qualitätsaspekt von Komponenten für Druckverlust (bar) V500 CZ (mit "Speedports") Geschwindigkeit (m/s) V450 CM (Vorgängerversion) Standard- Blockzylinder Spritzgießwerkzeuge ist ihre Widerstandskraft gegenüber Stößen, Erschütterungen und anderen Beschleunigungen. In einigen Systemen ist dafür eine Art Stoßdämpfer aus Gummi verbaut. Bei Vega kann auf Wunsch ein hydraulisches Dämpfungssystem eingesetzt werden. Für hohe Geschwindigkeiten hält der Hersteller ein solches System für unabdingbar. Mit einer solchen Dämpfung liege der Preis dann auf dem Niveau eines herkömmlichen Blockzylinders, allerdings sei dieser lang nicht so leistungsfähig. Die zusätzliche Leistung werde nicht durch einen zusätzlichen Ölbedarf oder etwaigen Druckabfall erkauft. Ein Beispiel: Eine Auswurfplatte mit vier Blockzylindern mit einer Bohrung von 80 mm und einem Hub von 200 mm. Angenommen wird ein adäquater Druck von 100 bis 120 bar. Bei der Bohrung von 80 mm werden Ölzufuhrlöcher mit Durchmessern von 8 mm angenommen. Bei einer Geschwindigkeit von 0,3 m/s könne der Druckabfall bis zu 20 bar betragen. Hinzu kommen noch der zur Bewegung des Zylinders benötigte Öldruck sowie weitere Verluste im Kreislauf. Die Vega „Speedports“ Zylinder verlieren laut Hersteller bei 0,8 m/s lediglich 10 bar. Mit einem richtig dimensionierten Hydraulikkreislauf sei der Druckrückgang vernachlässigbar. SCHNELLER BEI KÜRZEREN ZYKLEN Mit einer entsprechend leistungsfähigen Hydraulikpumpe können die Vega „Speedports“ Zylinder bis zu dreimal schneller als fast alle herkömmlichen Zylinder betrieben werden. Auch bei Zykluszeiten von 20 s beträgt die Zeitersparnis immer noch rund 5 %. Bei kürzeren Zykluszeiten wird der Vorteil größer. Insgesamt sind laut Beispielrechnungen des Herstellers Verbesserungen zwischen 5 und 15 % realisierbar. Ein weiterer Vorteil der Zylinder ist laut Vega ihre Kompatibilität. Den Angaben zufolge können die Systeme komplett mit denen anderer Hersteller kombiniert oder dafür angepasst werden. Allerdings müsse das Hydrauliksystem auf die neuen Anforderungen angepasst werden, um die vollen Geschwindigkeitsvorteile zu nutzen. Durch die größere Ölmenge sei auch die Kühlung der Hydraulikflüssigkeit einfacher zu bewerkstelligen. VORTEILE FÜR SPRITZGIESSER Am Ende stellt sich laut Vega die Frage der Perspektive. Aus Sicht des Werkzeugbauers kostet ein Werkzeug mit Vega Hochleistungszylindern mehr, nicht weil die Zylinder teurer wären, sondern weil ein größerer Hydraulikkreislauf benötigt wird, mit größeren Bohrungen und Ventilen. Für den Spritzgießer, der das Werkzeug einsetzt sieht die Sache anders aus. Angesichts der hohen Einsatzdauer und des spürbaren Effizienzzuwachses sind für ihn die Zusatzaufwendungen für die Hydraulik eher vernachlässigbar. Entscheidend ist laut Vega, dass sich jeder, der Spritzgießwerkzeuge mit Schiebern und Auswerfern einsetzt, fragt, ob sich für ihn Hochleistungskomponenten lohnen. Vega auf der Fakuma: Halle 4, A4-4215 www.vegacylinder.com 16 O+P Fluidtechnik 9/2017

MARKTPLATZ SCHNELLVERSCHLUSSSTECKER VOR SCHMUTZ GESCHÜTZT Eine Dichtkappe, die den Anschlussbereich von SAE-Schnellverschlusssteckern vor Verschmutzungen schützt, ist die GPN 241 von Pöppelmann Kapsto. Die PE-LD-Kappe ist besonders strapazierfähig: Sie hält kurzzeitig bis zu 1 bar Druckbeaufschlagung stand. Ein breiter Durchmesser an der Oberseite verhindert die versehentliche Montage mit einem Quick Connector. Es gibt sie in verschiedenen Abmessungen für SAE-Stecker mit Nennweiten von 8 bis 18 mm. Optional kann sie auch entsprechend der Anforderungen für den Sauberraum gefertigt werden. MESSKOFFER IN ROBUSTEREM DESIGN www.stauff.com Die Messboxen SMB und SMB-Digi von Stauff gibt es nun in einer praktischeren, robusteren Ausführung. Die Kunststoffkoffer für Wartung und Instandhaltung enthalten neben Messkupplungen und -schläuchen ein bis drei Manometer und Zubehör für deren Anschluss. Die genaue Bestückung richtet sich nach den Kundenanforderungen. Viele Standardvarianten gibt es direkt ab Lager. Die überarbeiteten Messboxen eignen sich auch für den Einsatz in rauer Umgebung, z. B. auf Baustellen. Die optimierten Kunststoffverschlüsse machen ein selbstständiges Öffnen der Koffer praktisch unmöglich. Die Schaumeinsätze sind langzeitbeständig gegenüber gängigen Hydraulikmedien. GANZMETALLSENSOREN FÜR RAUE EINSÄTZE Mit einem hochwertigen Edelstahlgehäuse eignen sich die resistenten Ganzmetallsensoren mit Schutzart IP65 bis IP69K von ifm Electronic für Prozesse in der Lebensmittelindustrie. Ebenfalls einsetzbar sind sie in Applikationen in Werkzeugmaschinen, in Anlagen, wo Kühl- und Schmiermittel dauerhaft einwirken, im Stahlbau oder in der Automobilindustrie. Sie können bei Mediumtemperaturen von -40 bis + 85 °C eingesetzt werden, dazu sind sie schock- und vibrationsfest. Ihre Kurzbauform erlaubt den Einbau in beengten Platzverhältnissen. Die Edelstahlausführung bietet auch Schutz vor abrasiven Teilen in der spanenden Bearbeitung. www.poeppelmann.com www.ifm.com Hydraulik-Aggregate WANDFLUH ist Ihr kompetenter Partner im Systembau! Weltweit sind tausende WANDFLUH Hydraulik-Aggregate in der Maschinenindustrie, in der Energiebranche und in der Schifffahrtindustrie im Einsatz. Vom Serienaggregat bis zum komplexen Projekt setzen wir Ihre Anforderungen rasch, kompetent und zu wettbewerbsfähigen Preisen um. Lassen Sie sich von unserer langjährigen Erfahrung und unserem Know-how überzeugen! SWISS MADE Ihr zuverlässiger Partner für innovative Systemlösungen Ventile, auch mit integrierter Elektronik Miniatur-Hydraulik Patronenventile für hohe Durchflüsse dichte Sitzventile hohe Präzision hoher Wartungskomfort lange Lebensdauer Steuereinheiten Wandfluh AG, Division Schweiz, Helkenstrassee 13, CH-3714 Frutigen Telefon +41 33 672 72 52, Fax +41 33 672 72 87, sales-ch@wandfluh.com h www.wandfluh.com/systems Wandfluh.indd 1 16.08.2017 07:32:59 O+P Fluidtechnik 9/2017 17

© 2016 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.