Aufrufe
vor 3 Monaten

O+P Fluidtechnik 9/2019

O+P Fluidtechnik 9/2019

FORSCHUNGSFONDS

FORSCHUNGSFONDS FLUIDTECHNIK Herr Professor Peter Post, Festo AG & Co. KG, Vorsitzender des Forschungsfonds Fluidtechnik FORSCHUNG UND ENTWICKLUNG MITGLIEDERVERSAMMLUNG Der Vorsitzende des Forschungsfonds Fluidtechnik, Herr Professor Post, Festo AG & Co. KG, begrüßte die Vertreter der Mitgliedsfirmen, der Forschungsstellen sowie der Fachpresse und eröffnete die Mitgliederversammlung. Durch die Mitgliederversammlung führten die Herren Professor Post (Bild oben) und Dr. Rahmfeld, Danfoss Power Solutions GmbH & Co. OHG, stellvertretender Vorsitzender des Forschungsfonds. NEUE FORSCHUNGSPROJEKTE In diesem Jahr standen elf Projektskizzen zur Entscheidung. Alle Projektvorschläge wurden inhaltlich in den jeweiligen projektbegleitenden Arbeitskreisen bzw. mit Industrieexperten diskutiert, abgestimmt und eine Vorstellung auf der Mitgliederversammlung empfohlen. Folgende Projekte werden vom Forschungsfonds Fluidtechnik aufgegriffen: EIGENFINANZIERUNG n FML – Fehlerklassifizierung durch Machine Learning in der Fluidtechnik, Institut für fluidtechnische Antriebe und Systeme der RWTH Aachen n Berechnung transienter Dichtungsreibung in pneumatischen Komponenten, Institut für fluidtechnische Antriebe und Systeme der RWTH Aachen in Kooperation mit dem Institut für Maschinenelemente der Universität Stuttgart EINREICHUNG BEI DER AIF n Betriebspunkt- und strukturabhängige Geräuschanalyse und -reduktion von drehzahlveränderbaren Pumpenantrieben, Institut für Mechatronischen Maschinenbau der TU Dresden, Professur für Fluid-Mechatronische Systemtechnik n Kavitationserosivität durch Druckflüssigkeiten und deren Mischungskomponenten, Institut für Mechatronischen Maschinenbau der TU Dresden, Professur für Fluid-Mechatronische Systemtechnik n Neuer Ansatz zur Energieeinsparung für pneumatische Linearantriebe – adaptive, selbstregelnde Abluftdrossel, Institut für fluidtechnische Antriebe und Systeme der RWTH Aachen n Entwicklung eines virtuellen Volumenstromsensors, Institut für fluidtechnische Antriebe und Systeme der RWTH Aachen n Condition Monitoring zur Verbesserung der Übertragbarkeit und Robustheit der Verschleiß- und Schadensdetektion in Verdrängereinheiten, Institut für Mechatronischen Maschinenbau der TU Dresden, Professur für Fluid-Mechatronische Systemtechnik n Strömungstechnische Auslegungsgrundlage additiv gefertigter Bauteile, Institut für fluidtechnische Antriebe und Systeme der RWTH Aachen NACHWUCHSFÖRDERUNG Das 12. IFK findet vom 9. bis 11. März 2020 in Dresden statt – unterstützt durch den Fachverband Fluidtechnik und den Forschungsfonds Fluidtechnik im VDMA. Der Forschungsfonds Fluidtechnik wird auch 2020 wieder Studenten, die von den jeweiligen Institutsleitern empfohlen werden, eine kostenfreie Teilnahme ermöglichen. FACHTAGUNGEN n Fach-Kongress „Digitalisierung in der Hydraulik“, am 28./29. Oktober 2019 in Sindelfingen n 77. Internationale Tagung „LAND.TECHNIK-AgEng 2019“, am 8./9. November 2019 in Hannover n 5. VDMA-Kongress „Predictive Maintenance 4.0“, am 3. März 2020 in Frankfurt am Main n 12. IFK, am 9.-11. März 2020 in Dresden n 11. Kolloquium Mobilhydraulik, am 10./11. September 2020 in Karlsruhe n 8. Fachtagung Baumaschinen, am 1./2. Oktober 2020 in Dresden n 21st International Sealing Conference ISC, am 7./8. Oktober 2020 in Stuttgart TERMIN 2020 Die nächste Mitgliederversammlung in Verbindung mit einer vorangestellten Informationsveranstaltung des Forschungsfonds Fluidtechnik im VDMA findet am 17. Juni 2020 in Frankfurt am Main statt. Informationen über den Forschungsfonds Fluidtechnik im VDMA gibt: Peter-Michael Synek, Forschungsfonds Fluidtechnik im VDMA, Lyoner Straße 18, 60528 Frankfurt am Main, E-Mail: peter.synek@vdma.org 58 O+P Fluidtechnik 9/2019

VORSCHAU IM NÄCHSTEN HEFT: 10/2019 ERSCHEINUNGSTERMIN: 28. 10. 2019 ANZEIGENSCHLUSS: 11. 10. 2019 01 01 Der Schlüssel zum Erfolg mobiler Arbeitsmaschinen liegt in einer möglichst langen Betriebszeit. Entsprechend wichtig sind Beziehungen mit Lieferanten, die das erforderliche Know-how und die entsprechende Technologie dazu beitragen, wie beispielsweise Freudenberg Sealing Technologies. Foto: Freudenberg 02 03 02 Die Eckart GmbH, die seit der Gründung 1969 ihren Sitz im hessischen Schlüchtern hat, zählt zu den Weltmarktführern im Bereich Schwenkmotoren und feiert in diesem Jahr 50. Geburtstag. Heute wird das Unternehmen in zweiter und dritter Generation von den Geschäftsführern Rudi, Werner und Markus Eckart geleitet. Eckart beschäftigt knapp 150 Mitarbeiter und vermarktet seine Produkte in mehr als 60 Ländern. Foto: Eckart 03 Die IO-Link Schnittstelle ist eine digitale Schnittstelle, die so einfach zu handhaben ist wie eine analoge. Somit ist die Implementierung in einen Steckerverstärker für Proportionalventile eigentlich nur eine logische Schlussfolgerung, wenn es da nicht ein paar kleinere technische Hürden gäbe. Foto: West IMPRESSUM erscheint 2019 im 63. Jahrgang, ISSN 0341-2660 Redaktion FLUIDTECHNIK Chefredakteur: Peter Becker B. A., Tel.: 06131/992-210, E-Mail: p.becker@vfmz.de (verantwortlich für den redaktionellen Inhalt) Redakteur: Dipl.-Ing. Manfred Weber (MW), Tel.: 06131/992-202, E-Mail: m.weber@vfmz.de Redaktionsassistenz: Melanie Lerch, Tel.: 06131/992-261, E-Mail: m.lerch@vfmz.de, Petra Weidt, Tel.: 06131/992-371, E-Mail: p.weidt@vfmz.de Doris Buchenau, Angelina Haas, Ulla Winter (Redaktionsadresse siehe Verlag) Herausgeber: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Katharina Schmitz, Institutsdirektorin, Tel: 0241/80-47701, Fax: 0241/80-647712, E-Mail: sc@ifas.rwth-aachen.de Univ.-Prof. Dr.-Ing. Hubertus Murrenhoff, Tel.: 0241/80-47710, Fax: 0241/80-647712, E-Mail: mh@ifas.rwth-aachen.de ifas – Institut für fluidtechnische Antriebe und Systeme RWTH Aachen University, Campus-Boulevard 30, 52074 Aachen, Internet: www.ifas.rwth-aachen.de Organ: Organ des Forschungsfonds des Fachverbandes Fluidtechnik im VDMA Gestaltung Mario Wüst, Sonja Daniel, Anette Fröder, Anna Schätzlein, Chef vom Dienst Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer Anzeigen Oliver Jennen, Tel.: 06131/992-262, E-Mail: o.jennen@vfmz.de Andreas Zepig, Tel.: 06131/992-206, E-Mail: a.zepig@vfmz.de Annemarie Benthin, Anzeigenverwaltung Tel.: 06131/992-250, E-Mail: a.benthin@vfmz.de Anzeigenpreisliste Nr. 59: gültig ab 1. Oktober 2018 Leserservice vertriebsunion meynen GmbH & Co. KG, Große Hub 10, 65344 Eltville, Tel.: 06123/9238-266 Bitte teilen Sie uns Anschriften- und sonstige Änderungen Ihrer Bezugsdaten schriftlich mit (Fax: 06123/9238-267, E-Mail: vfv@vertriebsunion.de). Preise und Lieferbedingungen: Einzelheftpreis: € 14,50 (zzgl. Versandkosten), Jahresabonnement: Inland: € 159,- (inkl. Versandkosten), Ausland: € 179,- (inkl. Versandkosten) Abonnements verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf des Bezugsjahres schriftlich gekündigt werden. Verlag Vereinigte Fachverlage GmbH, Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz, Postfach 100465, 55135 Mainz Tel.: 06131/992-0, Fax: 06131/992-100 E-Mail: info@vfmz.de, www.vereinigte-fachverlage.de Handelsregister-Nr.: HRB 2270, Amtsgericht Mainz Umsatzsteuer-ID: DE149063659 Ein Unternehmen der Cahensly Medien Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen Verlagsleiter: Dr. Michael Werner, Tel.: 06131/992-401 Gesamtanzeigenleiterin: Beatrice Thomas-Meyer Tel.: 06131/992-265, E-Mail: b.thomas-meyer@vfmz.de (verantwortlich für den Anzeigenteil) Vertrieb: Sarina Granzin, Tel.: 06131/992-148, E-Mail: s.granzin@vfmz.de Druck und Verarbeitung WEISS-DRUCK GmbH & Co. KG Hans-Georg-Weiss-Straße 7, 52156 Monschau Datenspeicherung Ihre Daten werden von der Vereinigte Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit der Annahme des redaktionellen Contents (Texte, Fotos, Grafiken etc.) und seiner Veröffentlichung in dieser Zeitschrift geht das umfassende, ausschließliche, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht auf den Verlag über. Dies umfasst insbesondere das Recht zur Veröffentlichung in Printmedien aller Art sowie entsprechender Vervielfältigung und Verbreitung, das Recht zur Bearbeitung, Umgestaltung und Übersetzung, das Recht zur Nutzung für eigene Werbezwecke, das Recht zur elektronischen/digitalen Verwertung, z. B. Einspeicherung und Bearbeitung in elektronischen Systemen, zur Veröffentlichung in Datennetzen sowie Datenträger jedweder Art, wie z. B. die Darstellung im Rahmen von Internet- und Online-Dienstleistungen, CD-ROM, CD und DVD und der Datenbanknutzung und das Recht, die vorgenannten Nutzungsrechte auf Dritte zu übertragen, d. h. Nachdruckrechte einzuräumen. Eine Haftung für die Richtigkeit des redaktionellen Contents kann trotz sorgfältiger Prüfung durch die Redaktion nicht übernommen werden. Signierte Beiträge stellen nicht unbedingt die Ansicht der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Gewähr übernommen werden. Grundsätzlich dürfen nur Werke eingesandt werden, über deren Nutzungsrechte der Einsender verfügt, und die nicht gleichzeitig an anderer Stelle zur Veröffentlichung eingereicht oder bereits veröffentlicht wurden. Datenschutzerklärung: ds-vfv.vfmz.de Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mitglied der Informations-Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW), Berlin. O+P Fluidtechnik 9/2019 59

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.