Aufrufe
vor 2 Monaten

O+P Fluidtechnik 9/2020

  • Text
  • Sensoren
  • Anwendungen
  • Hydraulikleitungen
  • Komponenten
  • Ventile
  • Umfrage
  • Befragten
  • Teilnehmer
  • Unternehmen
  • Fluidtechnik
O+P Fluidtechnik 9/2020

HYDRAULIKLEITUNGEN

HYDRAULIKLEITUNGEN PRODUKTE UND ANWENDUNGEN TITEL 06 100 Prozent Kontrolle: Rohrkontur- und Dichtheitsprüfung erfolgen kombiniert in einem Schritt lichen Schulungen reduzieren zudem Folgekosten für Reparaturen, Service und Instandhaltung – zugunsten einer steigenden Prozesssicherheit. Aufgrund der aufeinander zugeschnittenen Systemkomponenten stellen Fahrzeug- und Maschinenbauer einen einheitlichen Qualitätsstandard sicher, statt auf viele einzelne Insellösungen zu vertrauen. Vorsortierte Montagekits und einbaufertige Baugruppen garantieren eine direkte Verfügbarkeit aller Komponenten, was nicht nur die einzelnen Prozesse optimiert, sondern auch Lagerkosten und Wiederbeschaffungszeiten reduziert. Der Endmontageprozess wird deutlich verkürzt und ist durch das einheitliche Montagekonzept komponentenübergreifend. Die Kombination aus Beratungs-Know-how, Fertigungskompetenz und hauseigener Qualitätssicherung führt zu einem prozesssicheren Lösungsanbieter – auch bei komplexeren Aufgabenstellungen oder individuellen Kundenwünschen. Für die Planung von einbaufertigen Hydraulikleitungen sollten diese Kompetenzen vor allem in den Bereichen Biegen, Löten, Schweißen, Krimpen und Prüfen bestehen. Da jedes Anbindungssystem individuell geplant werden muss, gilt es, jedes System individuell um- und anzuformen, anzulöten oder zu schweißen. Dazu gehört auch das standardmäßige Verschließen der Leitungsenden, die Endbearbeitung und abschließende Qualitätsprüfungen (Dichtheits- und Konturprüfungen etc.) bis hin zur individuellen Laserbeschriftung der Leitung und optischen 3D-Vermessung. Und das alles für verschiedenste Materialien und Oberflächen. Kurz gesagt: Je größer die Fertigungstiefe, desto besser das „Spielverständnis“. In diesem Zusammenhang helfen auch vorsortierte Montagekits, wie VOSS sie seinen Kunden bereitstellt: Sie beinhalten individuell zusammengestellte Verpackungseinheiten als vorsortiertes Produktionsmaterial, jeweils passend zur aktuellen Phase des Produktionsprozesses. Für den Kunden bzw. Anwender heißt das: Er muss sich nicht um einzelne Verbindungen Gedanken machen, sondern kann das große Ganze im Blick behalten. Den Kunden bestmöglich in den Fertigungsprozess einbinden bedeutet aber auch, ihn an der Qualitätsprüfung teilhaben zu lassen. Eine Auditierung der Fertigungskette, innerhalb derer jeder einzelne Fertigungsschritt dokumentiert wird, schafft zusätzliches Vertrauen und minimiert das Fehlerpotenzial. FAZIT: JEDES SPIEL IST ANDERS Um ein Champion zu werden bedarf es neben Erfahrung und Spielwitz, besonders der strategischen Feinplanung und einer auf die stetig neuen Anforderungen zugeschnittenen Systemjustierung. Aufgrund der extrem hohen System- und Typenvielfalt sowie hohen Qualitätsunterschieden kommt der Beratungsleistung auf dem Gebiet der hydraulischen Verbindungstechnik eine hohe Bedeutung zu. Die Einzelkomponenten des gewählten Hydrauliksystems sollten perfekt auf den jeweiligen Anwendungsfall zugeschnitten sein. Und dieser Anwendungsfall kann sich über die Jahre verändern, weshalb die Leitungen eventuell auf den neuesten Stand der Technik gebracht werden sollten. Unsere Experten verfügen über langjährige Anwendungserfahrung und haben eine entsprechend hohe Kompetenz in der Auslegung, Verlegung und Komponentenauswahl entwickelt. Bei Neuentwicklungen empfiehlt es sich, dass der Kunde so früh wie möglich einen Experten in den Entwicklungsprozess und das Prototyping mit einbindet. Denn: Jedes Spiel ist anders. Fotos: Voss Fluid www.voss-fluid.net 20 O+P Fluidtechnik 2020/09 www.oup-fluidtechnik.de

MARKTPLATZ ROTH HYDRAULICS PRÄSENTIERT NEUES LADEAGGREGAT Roth Hydraulics erneuert und erweitert sein Sortiment an Speicherzubehör mit einer neuen Generation mobiler Roth N2 Ladeaggregate. Sie eignen sich zur effizienten Be- oder Nachfüllung des Gasfülldruckes von Hydrospeichern und Speichersystemen. Das N2 Ladeaggregat arbeitet automatisch bis zum Erreichen eines voreingestellten Druckes. Es ermöglicht eine fast vollständige Restentleerung handelsüblicher Stickstoffflaschen über die Überströmung hinaus. Das Ladeaggregat verfügt über ein integriertes Hydraulikaggregat, einen Komprimierungsspeicher, einen elektronischen Druckschalter, eine elektrische Steuerung mit Anschlusskabel sowie Anschlussschläuche. Roth Hydraulics bietet zwei Ausführungen in der Druckstufe: Die kostengünstigere Niederdruckvariante ist für einen Stickstoffladedruck bis zu 230 bar bei einer Fördermenge von 1,7 Liter/Minute ausgelegt. Die Hochdruckvariante ermöglicht einen Stickstoffladedruck bis zu 380 bar bei einer Fördermenge von 0,9 Liter/Minute. Beide Versionen haben eine Motorleistung von 0,75 Kilowatt. www.roth-industries.de ULTRASCHALL LECKDETEKTOR Beha-Amprobe hat die Ultraschall-Leckdetektoren der Serie ULD-400-EUR für HLK-, mechanische und elektrische Inspektionen und Fehlersuche vorgestellt. Die Detektoren kombinieren fortschrittliche Filtertechnologie mit einem breiten Ultraschall- Frequenzgang und ermöglichen dadurch das schnelle und einfache Lokalisieren von Gaslecks auch in sehr lauten und anspruchsvollen Umgebungen. Das Ausmaß der Leckage zeigt eine Balkengrafik auf demLCD-Display an. Die Fehlerstelle wird durch den umgewandelten Ton, welcher über den Kopfhörer ausgegeben wird, gekennzeichnet. www.beha-amprobe.com POSITIONSSENSOREN FÜR DIE MOBILHYDRAULIK Für die Positionserfassung direkt im Druckbereich von Hydraulikoder Pneumatikzylindern hat Novotechnik die Wegaufnehmer der neuen Baureihe TM1 entwickelt. Sie erfassen Position und Geschwindigkeit bei mobilen Arbeitsmaschinen auch in rauen Umgebungsbedingungen zuverlässig mit einer Auflösung von 0,1 mm. Die Sensoren eignen sich für Messlängen bis 2.000 mm und sind optimiert für den Einsatz in Anwendungen mit höchsten EMV-Anforderungen. Sie entsprechen der EN 13309 für Baumaschinen sowie der ISO 14982 für land- und forstwirtschaftliche Maschinen. www.novotechnik.de Hydraulik-Leitungstechnik von Anschluss zu Anschluss Reduzieren Sie Beschaffungsaufwände und optimieren Sie Materialflüsse und Lagerbestände. Senken Sie Montagezeiten und beugen Sie Montagefehlern vor. Mit STAUFF als Ihr leistungsfähiger Partner für Fluidtechnik-Komponenten, Systeme und Dienstleistungen mit Mehrwert aus einer Hand. Erfahren Sie mehr unter www.stauffline.com

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.