Aufrufe
vor 7 Monaten

O+P Fluidtechnik REPORT 2017

  • Text
  • Report
  • Fluidtechnik
O+P Fluidtechnik REPORT 2017

WEGBAND-SENSOR FÜR ENGE

WEGBAND-SENSOR FÜR ENGE VERHÄLTNISSE Bei den Wegband-Sensor-Modellen Positape WBR von ASM ist direkt am Sensor eine Band-Umlenkrolle montiert, so dass die Auszugsrichtung des Messbandes flexibel variierbar ist. Dies ist bei Anwendungen mit engen Platzverhältnissen von Vorteil, bei denen umgelenkt werden muss. Der Abgangswinkel des Bands lässt sich durch die integrierte Umlenkrolle so optimieren, dass präzises Messen auch an schwer erreichbaren Stellen möglich ist, z. B. in Kranseitenauslegern. Die linearen Sensoren beinhalten ein Edelstahl-Messband, das auf eine Messtrommel aufgewickelt wird. Es kann über sehr kleine Umlenkrollen und sogar in gegenläufiger Richtung geführt werden. www.asm-sensor.de MESSTECHNIK EINBAUKOMPATIBLE DREHZAHLSENSOREN Die Drehzahlsensoren der FE-Reihe von Rheintacho sind mit den drei gebräuchlichsten Signalformen und einbaukompatiblen, kompakten Gehäusen für viele Möglichkeiten bei der Ausstattung von Hydraulikaggregaten mit Drehzahlmessung geeignet. Die Baureihe bietet Drehzahlsensoren mit 1-Kanal-, 2-Kanal- und PWM-Signalausgang, zwei verschiedenen Tauchtiefen − 18,4 und 32 mm − und vielen unterschiedlichen Kabellängen und Steckertypen am Kabel. So kann in den meisten Fällen der passende Drehzahlsensor ausgewählt werden. Die 1-Kanal-Ausführung eignet sich, wenn ausschließlich die Drehzahlerfassung benötigt wird. Die 2-Kanal-Lösung bietet durch die beiden versetzten Signale zusätzlich die Möglichkeit, die Drehrichtung zu erkennen. Der 2-Kanal- Aufbau mit pulsweitenmoduliertem Signal (PWM) hat außerdem zusätzliche Diagnosefunktionen, z. B. Stillstanderkennung, kritischer Tastabstand oder kritische Einbaulage. Alle Sensoren entsprechen den Schutzklassen IP6K9K und IP67. www.rheintacho.de MAGNET-INDUKTIVE HYDRAULIKSENSOREN Mit einer 1 mm starken aktiven Fläche aus Metall sind die Positionssensoren der Reihe MFH von ifm electronic ausgestattet. Besonders widerstandsfähig sind sie mit 10 Mio. Druckzyklen. Auch für flache Zylinderprofile eignet sich die kurze Bauform von 40 mm. Mit 1,8 mm Schaltabstand zeigen sie ein sicheres Schaltverhalten. Ihr Wirkprinzip basiert auf einer magnet-induktiven Technologie, die ausschließlich ferromagnetische Metalle erkennt. Zum Druckbereich hin sind sie über einen Dicht- und einen Stützring abgedichtet. Einsetzbar sind sie in Hydraulikzylindern, Ventilen oder Pumpen, aber auch z.B. in Kunststoffumspritzmaschinen oder in der Prozessindustrie. www.ifm.com GRÖSSERE REICHWEITE DURCH MEHR SCHALTABSTAND Mit Proxi Plus hat Proxitron seine Produktserie der induktiven Näherungsschalter um Schalter mit bis zu 100 % mehr Schaltabstand erweitert. Die robusten Schalter, die metallische Objekte berührungslos erfassen, erweitern nicht nur die Reichweite: ein höherer Schaltabstand bedeutet auch eine längere Gebrauchsdauer, da mechanische Beschädigungen durch das Objekt vermieden werden. Mit ihnen kann auch ein kleinerer Sensor bei gleichem Schaltabstand installiert werden, was für mehr Freiheit bei der Planung und Konstruktion sorgt. Die Schalter können bei Temperaturen von -25 bis 70 °C eingesetzt werden. Erhältlich sind sie in zehn Bauformen. www.proxitron.de NEIGUNGSSENSOREN FÜR DIE MOBILHYDRAULIK Gefran bietet Neigungssensoren an, die sich für den Einsatz in Hebezeugen sowie landwirtschaftlichen und Erdbewegungsmaschinen eignen. Sie basieren auf der MEMS-Technologie und haben Gehäuse aus hochfestem PBT. Das Basis-Modell GIB eignet sich für die Antriebssteuerung von landwirtschaftlichen Fahrzeugen und die präzise Steuerung der Neigung der Fahrzeugachse von Erdbewegungsmaschinen. Der GIG-Sensor eignet sich für die Steuerung der Neigung des Auslegers von Hebefahrzeugen oder von Dreipunkt-Krafthebern. Der präzise Top-Modell GIT bietet sich z.B. zur Neigungsteuerung der Fahrzeugachse von Hebezeugen und landwirtschaftlichen Maschinen an. www.gefran.de 40 O+P Report 2017

DREHGEBER MIT GEHÄUSE AUS KORROSIONS- BESTÄNDIGER ALUMINIUMLEGIERUNG Der unlackierte Drehgeber POG 86E von Baumer erweitert die Heavy-Duty-Drehgeberfamilie HOG 86 um eine Vollwellen-Variante. Sein Aluminiumgehäuse ist für Hersteller und Anwender interessant, die auf lackierte Komponenten verzichten können oder selbst grundieren und lackieren. Die Gehäuseausführung mit Wandstärken über 10 mm schützt die Elektronik bei hoher mechanischer Beanspruchung. Der zweiseitige Lageraufbau ermöglicht die Aufnahme großer radialer und axialer Wellenbelastungen bis 450 und 250 N. Gegenüber einseitigen Lagerungen erreicht der Drehgeber eine vielfach höhere Lagerlebensdauer. Die Lager sind isoliert eingebaut, sodass sie vor induzierten Wellenströmen geschützt sind. Ebenso ist die Geberelektronik gegen die Welle isoliert. Die Durchschlagspannung liegt bei 2,8 kV. Die optische Abtastung ist mit einer Auflösung bis 5000 Impulse pro Umdrehung erhältlich und ist unempfindlich gegen magnetische Einflüsse. Sie widersteht starken Temperaturschwankungen sowie widrigen Umgebungsbedingungen und liefert eine gleichbleibend hohe Signalqualität und saubere Messergebnisse. 64 DRÜCKE GLEICHZEITIG ERFASSBAR Mit dem Druckmessmodul MPS 4000 von Althen können 64 unterschiedliche Drücke gleichzeitig gemessen und verarbeitet werden. Es verfügt über vier 24 Bit AD-Wandler und eine Abtastrate von 625 Hz pro Kanal. Der Messbereich reicht von ± 10 bis ± 3500 mbar. Das neue Design des Ventilsystems isoliert die einzelnen Kanäle vom Spüldruck und erlaubt so eine unterbrechungsfreie Reinigung der Messleitungen. Die Genauigkeit der Sensoren wird durch ein Nullpunkt-Korrekturverfahren verbessert. Dabei hat das Modul die Maße einer Zigarettenschachtel und wiegt weniger als 200 g. Es eignet sich z.B. für den Einsatz in Windkanälen oder aerodynamische Messungen. www.althen.de DRUCKAUFNEHMER TI-1 MIT SIGNALVERARBEITUNG www.baumer.com ÜBERWACHUNG VON TANKS MIT ENTEISUNGSMITTEL Zur kontinuierlichen berührungslosen Füllstandmessung von Flüssigkeiten und Schüttgütern unterschiedlicher Konsistenz geeignet ist der Ultraschalltransmitter Sonarfox UST 10 von Afriso. Zur Visualisierung und Parametrierung ist er mit einer Vorortanzeige ausgestattet. Tanks mit Enteisungsmittel für Flugzeuge z. B. wurden damit nachgerüstet, weil die bisherige hydrostatische Messtechnik aufgrund der Konsistenz des Enteisungsmittels oft ausfiel oder falsche Ergebnisse lieferte. Da der Flughafenbetreiber den Enteisungsmittelbestand auch am Terminal einsehen wollte, wurde der Transmitter mit dem digitalen Anzeige- und Regelgerät Variofox verbunden. www.afriso.de Wika hat einen neuen OEM-Druckaufnehmer im Portfolio: Typ TI-1 mit digitaler Signalverarbeitung ist eine ebenso rasch wie präzise arbeitende Messkomponente zum Beispiel für Datenlogger, Drucktransmitter und Hand-Helds. Er bietet ein abgeglichenes Sensorsignal, für das keine zusätzliche Kompensation mehr erforderlich ist. Dadurch gestaltet sich die Integration des Druckaufnehmers in die jeweilige Applikation als sehr kundenfreundlich. Das Gerät misst in Bereichen von 0 bis 0,4 bar bis 0 bis 1000 bar mit einer Gesamtgenauigkeit bis zu 0,25 % der Spanne und einer Nichtlinearität von maximal 0,125 % der Spanne (BFSL). Als Digitalsignale stehen UART, I²C und SPI zur Verfügung; auf Wunsch ist auch ein Analog- oder Schaltsignal möglich. Die digitale Schnittstelle des TI-1 liefert zusätzlich Informationen zur Sensortemperatur, die konstruktionsbedingt nahe an der tatsächlichen Prozesstemperatur liegt. www.wika.de DREHGEBER MIT SIN/COS-SCHNITTSTELLE Die inkrementalen Drehgeber FG 40 für die Schwerindustrie von Hübner sind alle mit Sin/Cos-Schnittstelle ausgestattet. Die Drehgeber sind für Regelungsaufgaben in der Antriebstechnik konzipiert und zeigen durch ihr Aluminium-Gehäuse eine hohe Vibrations- und Schockfestigkeit. Sie sind damit besonders für Modernisierungs- und Neubauprojekte mit hohen Anforderungen geeignet. Mit einer hohen Signalqualität und einer Interpolierbarkeit bieten sie eine große Regelgenauigkeit. In Verbindung mit sicheren Auswerteeinheiten lassen sich Sicherheitsfunktionen bis SIL 2 / PL d realisieren. Die optische Präzisions-Abtastung sorgt für ein Tastverhältnis von 1:1 (±3 %) und einen Phasenversatz von 90° (±3 %). Verfügbar ist auch ein Doppel-Signalausgang mit zwei gleichen Sinussignal-Blöcken oder in Kombination mit HTL- oder TTL-Ausgangssignalen. Vor kurzem wurde die Serie bereits mit einem Modell für explosionsgefährdete Bereiche erweitert. www.huebner-giessen.com O+P Report 2017 41

© 2016 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.