Aufrufe
vor 7 Monaten

O+P Fluidtechnik REPORT 2017

O+P Fluidtechnik REPORT 2017

SENSOR INTELLIGENCE FÜR

SENSOR INTELLIGENCE FÜR DIE SMART FACTORY Intelligente und kommunikative Sensorlösungen für die Smart Factory bietet Sick an. Arbeitsstationen können damit ihre Abläufe und Funktionen eigenständig koordinieren. Die Voraussetzung dafür: Funktionalitäten im Sensor, die die benötigten Daten liefern. Außerdem bietet das Unternehmen auf Applikationen abgestimmte funktionale Sicherheitstechnik in einbaufertigen Paketen. Sie enthalten die Hardware samt der Dokumentation und Informationen für die Zertifizierung. Zudem erweitert das Unternehmen diese Systeme um auf die Fertigungsindustrie abgestimmte Sicherheitsdienstleistungen. Dazu zählen auch anspruchsvolle Modernisierungsprojekte. www.sick.de SCHLEIFRING-BAUREIHEN FÜR VIELE SIGNALARTEN Servotecnica entwickelt und produziert abgestimmte Schleifring-Baureihen für viele Signalarten in Industrieanwendungen. Diese Serien beginnen mit der Baureihe Capsule mit Schleifringen ohne Hohlwelle mit Durchmessern von 12 bis 22 mm und drei bis 56 Kontakten. Sie können Hochfrequenz- sowie Feldbussignale mit bis zu 1 Gbit übertragen, die besonders bei Videoüberwachungssystemen sowie im Medizin- und Pharmasektor zur Anwendung kommen. Die Baureihe Faston kann Leistung und analoge Signale gleichzeitig übertragen und ist somit bestens geeignet für Flowpack- Maschinen und Drehtische. Sie wird in Durchmessern von 32 bis 45 mm und mit zwei bis sechs Kontakten angeboten. www.servotecnica.de HOCHLEISTUNGSDREHGEBER MIT CANOPEN Die präzisen magnetischen Absolutdrehgeber der Ixarc-Serie von Posital sind jetzt auch mit Canopen- Schnittstellen verfügbar, ergänzend zu SSI, Ethernet/ IP, Ethercat, Powerlink, Profibus DP und Profinet. Sie sind u.a. für Einsätze in mobilen Maschinen, Kränen und Offshore-Anlagen konzipiert. Die Schnittstelle verfügt über eine Autobaud-Funktion für ein Anschließen an das Netzwerk. Diagnose-LEDs zeigen den Gerätestatus an. Zu den Anschlussmöglichkeiten gehören Kabel verschiedener Längen und radial bzw. axial ausgerichtete M12- oder M23-Stecker. Gehäuse mit integriertem T-Koppler eignen sich für Anwendungen, bei denen mehrere Geräte in Reihe verbunden werden. Die Geber bieten eine 16-Bit-Auflösung und eine Genauigkeit von 0,09°. Es gibt sie als Single- und Multiturn- Modelle. www.posital.de NEUE HOCHDRUCKMANOMETER ALS ERSTE NACH DER DIN 16001 QUALIFIZIERT Wika stellt eine neue Generation von Hochdruckmanometern vor. Es sind die ersten Geräte ihrer Art, die nach der neuen Hochdrucknorm DIN 16001 gebaut und qualifiziert sind. Die Hochdrucknorm bescheinigt, dass von den Messgeräten auch in kritischen Situationen keine Gefahr ausgeht. Sie erfüllen normgemäß die Kriterien der Kategorie „S3“ (Sicherheitsdruckmessgeräte mit bruchsicherer Trennwand). Typ PG23HP-P bietet Anzeigenbereiche bis 6000 bar und eine hohe Anzeigegenauigkeit bis zu Klasse 0,6 %. Seine Lastwechselbeständigkeit liegt über den Anforderungen der Norm und hält auch dynamischen Druckverläufen stand. Version PG23HP-S ist für niedrigere Mess- und Genauigkeitsanforderungen konzipiert. www.wika.de OPTIMIERTER CONTROLLER FÜR INDUKTIVE WEGSENSOREN MESSTECHNIK Ein Controller für induktive Messtaster und Wegsensoren der Baureihen LVDT und LDR ist der Indusensor MSC7401 von Micro-Epsilon. Die 1-Kanal-Elektronik im robusten Aluminium-Gehäuse bietet einen Strom- und Spannungsausgang und verbesserte Leistungsdaten. Die Wegaufnehmer der Reihe werden für Anwendungen in Automation, Qualitätssicherung, Prüffeldern, Hydraulik- und Pneumatikzylindern eingesetzt. Induktive Wegaufnehmer sind robust, zuverlässig bei rauen Bedingungen, haben eine hohe Signalgüte und Temperaturstabilität. Verfügbar sind sie in fünf verschiedenen Serien, die als Basismodell für kundenspezifische Anforderungen dienen. www.micro-epsilon.de 36 O+P Report 2017

VERZÖGERUNGSFREI UND HOCHGENAU www.asm-sensor.com Der Neigungssensor Positilt PTK29 von ASM liefert auch unter Bewegung, Schocks und Vibrationen präzise Messergebnisse. Mit gyrokompensierter Mems-Technologie werden die Signale verzögerungsfrei und mit einer statischen Linearität bis 0,05° ausgegeben. Die Sensor-Elektronik ist in einem hermetisch dichten Edelstahlgehäuse untergebracht. Das 10 mm flache und maximal 49,5 mm breite Gehäuse kann flexibel auch in enge Räume installiert werden. Für Sicherheitsanwendungen ist er in einem Gehäuse mit Platz für redundante Elektronik verfügbar. Für Anwendungen in Bewegung unter harten Umweltbedingungen ausgelegt, findet er besonders in mobilen Maschinen Einsatz. MEHR ALS REDUNDANT Ekomat.indd 1 07.11.2012 07:49:19 SAE J1939 CAN-HYDRAULIKSENSOREN FÜR MOBILE UND INDUSTRIELLE OEM-ANWENDUNGEN Webtec stellte eine Reihe neuer SAE J1939 CAN-Hydrauliksensoren zur durchgehenden Echtzeitüberwachung des Durchflusses, der Temperatur und des Drucks in Hydraulikanlagen vor. Die Sensoren wurden für Regelkreise von Hochdruck-Hydrauliksystemen entwickelt und helfen drohende Ausfälle zu ermitteln. Die J1939 CAN-Drucksensoren sind zur Montage an einem Messanschluss oder an J1939 CAN-Durchflussturbinen der CT-Reihe vorgesehen. Der CT-Durchflussmesser kann an einem beliebigen Punkt im Hydraulikkreis installiert werden. Damit können Durchflussmengen von 1 bis 1500 l/min bei bis zu 480 bar gemessen werden. Die Drucksensoren sind außerdem mit einer Messkapazität von bis zu 1000 bar verfügbar. Sensoren auf Basis des SAE J1939 CAN-Protokolls, das häufig bei Dieselmotoren von Bau- und Landmaschinen verwendet wird, bieten den Vorteil, dass sie das Signal digital übertragen und im Gegensatz zum Analogsignal weit weniger anfällig gegenüber Abschwächungen oder Interferenzen sind. Des Weiteren werden die Sensoren in Reihe geschaltet. www.webtec.com DRUCKSENSOR MIT E1-ZULASSUNG www.variohm.de Mit der Zulassung nach den E1-Richtlinien und einer mittleren Lebensdauer von über 100 Jahren sind die Drucksensoren der Serie SMO3100 von Variohm Eurosensor für mobile Applikationen geeignet. Sie bieten ein Edelstahlgehäuse, Schutzklasse bis IP69K, Störsicherheit gegen elektromagnetische Feldstärken bis 300 V/m und Belastbarkeit durch Stöße und Vibrationen. Zudem nutzt diese Konstruktion weder Ölfüllung noch O-Ringe. Mit der neuesten ASIC-Generation liefert das piezoresistive Sensorelement ein ratiometrisches Ausgangssignal von 0,5 bis 4,5 V. Ausgestattet mit mechanischer Überlastsicherheit und einer Lebensdauer von über 10 Mio. Druckzyklen stehen 20 Druckbereiche zwischen 0,5 und 4000 bar zur Verfügung. Die magnetischen Spezialdrehgeber der Reihe MH680- III-MU-G von FSG bieten maximale Ausfallsicherheit. Mit drei galvanisch getrennten Hall-Messsystemen genügen die Singleturn-Encoder den Ansprüchen sicherheitsrelevanter Anwendungen, bei denen redundante Signale nicht ausreichen oder zusätzliche Signalausgänge zur Prozessdarstellung benötigt werden. Die korrosions-, schock- und vibrationsresistenten Geräte eignen sich mit einer Temperaturspanne von -30 bis +80 °C und Schutzart IP67 für anspruchsvollste Umgebungen. Mit 14 Bit Auflösung decken sie einen Messbereich von 0 bis 360° ab. Die Signalausgabe erfolgt pro Kanal über eine 4-20 mA- Stromschnittstelle. www.fernsteuergeraete.de Lösungen für Abdichtungen WillTech Aps Tel. +45 7442 3450 www.willtech.dk

Ausgabe

O+P Fluidtechnik 6/2018
O+P Fluidtechnik 5/2018
O+P Fluidtechnik 4/2018
O+P Fluidtechnik 3/2018
O+P Fluidtechnik 1-2/2018
O+P Fluidtechnik REPORT 2017
O+P Fluidtechnik 11-12/2017
O+P Fluidtechnik 10/2017
O+P Fluidtechnik 9/2017
O+P Fluidtechnik 7-8/2017
O+P Fluidtechnik 6/2017
O+P Fluidtechnik 5/2017
O+P Fluidtechnik 4/2017
O+P Fluidtechnik 3/2017
O+P Fluidtechnik 1-2/2017
O+P Fluidtechnik 11/2016
O+P Fluidtechnik 10/2016
O+P Fluidtechnik 9/2016
O+P Fluidtechnik 7-8/2016
O+P Fluidtechnik 6/2016
O+P Fluidtechnik 5/2016
O+P Fluidtechnik 4/2016
O+P Fluidtechnik 3/2016
O+P Fluidtechnik 1-2/2016
O+P Fluidtechnik KJB 2016
© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.