Aufrufe
vor 1 Woche

O+P Fluidtechnik REPORT 2018

O+P Fluidtechnik REPORT 2018

FUNKTIONSSICHERHEIT IN

FUNKTIONSSICHERHEIT IN DER ELEKTROHYDRAULIK Atos bietet Proportional- und Standardventile an, die für Funktionssicherheit entwickelt und sowohl SIL- als auch PL-zertifiziert sind. Die Ventile erfüllen diese Standards, indem sie die Sicherheitsfunktionen zusätzlich zu den Standard-Achscontrollern leisten. Durch das Aufrechterhalten der On-Board-Diagnose, auch wenn die Magnete abgeschaltet werden, bestätigen die Ventile der Steuerung, wenn die Sicherheitsstellung des Kolbens erreicht wurde. Die Ventile helfen dabei, das Risiko für die Ausrüstung und das Personal zu begrenzen, indem sie gefährliche Bewegungen der Hydraulikachsen während des Produktionszyklus oder in Notsituationen verhindern. Die SIL- und PL-Level hängen aber nicht nur von der Charakteristik der Komponenten ab, sondern auch von der Auslegung des Hydrauliksystems und des Diagnosedeckungsgrades. Der Hersteller kann deshalb auch Spezialisten schicken, die Kunden bei der Abstimmung der Sicherheitslösung unterstützen. www.atos.com STEUERUNGEN UND REGELUNGEN LEICHTGEWICHT FÜR MOBILE ANWENDUNGEN Mit der LS04 bietet Aventics eine Ventilserie, die sich für die Direktmontage auf bewegten Maschinen und Anlagenteilen eignet. Nur 10,8 mm misst der Ventilkörper in der Breite. Zum Einsatz kommen hier Polyamid und Aluminium. Dank minimalen Einschaltzeiten von 9 ms trägt das Ventil zur genauen Positionierung bei. Der Nenndurchfluss beträgt 200 l/min für LS04-XS und 170 bis 310 l/min für LS04-AF. Die Pneumatikventile sind mit Rohranschlussdurchmessern von 4 und 6 mm verfügbar. Sie sind sowohl mit zweipoligen Steckverbindern als auch dreipoligen Rundsteckverbindern (M8) ausgestattet. Die Durchmesser der Steckverbinder von 10 mm definieren dabei die minimale Breite der Ventilserie. Die besonders kleine Ausführung LS04-XS kann als einseitig betätigtes 5/2-Ventil eingesetzt werden. Bei der Standardausführung LS04-AF stehen 5/2-, 5/3- und 2x3/2-Wegeventile zur Verfügung. www.aventics.com DATENBANKEN IMPLEMEN- TIEREN LEICHT GEMACHT Mit Mapp Database von B&R ist es möglich, Daten von der Feldebene direkt in einer Datenbank zu archivieren. Dabei ist es unerheblich, ob sich die Datenbank vor Ort oder in der Cloud befindet. So wird die Verwaltung großer Datenmengen erleichtert. Produzierende Maschinen erzeugen viele Daten, die visualisiert, gespeichert oder mit übergeordneten Systemen ausgetauscht werden. Durch die Erweiterung der Mapp-Funktionen um Datenbankschnittstellen können Maschinendaten direkt aus der Steuerung in Datenbanken gespeichert und verarbeitet werden. Gängige Datenbankfunktionen wie die gespeicherte Prozedur unterstützen eine flexible Bildung von KPIs. www.br-automation.com 26 O+P Report 2018

SICHERHEITSKOMPONENTEN FÜR ÖFEN Für den Ofenbau bietet Gefran den Leistungssteller GFW Xtra mit elektronischer Sicherung und den Zweikanal-PID-Regler 1850 aus der Performance- Serie an. Der Leistungssteller erfasst den Kurzschlusszustand und leitet die Kurzschlussenergie sicher ab. Dazu ermittelt er kontinuierlich den Strom an der Last. Überschreitet dieser einen voreingestellten Sollwert, wird der Stromkreis sofort unterbrochen, bevor Last oder Leistungsteil geschädigt werden können. Der Zweikanal-PID-Regler eignet sich z. B. für die Kaskadenregelung von Schmelzöfen und garantiert dabei die stabile Regelung der Schmelztemperatur im Tiegel. Damit verhindert er ein Überhitzen der Heizwiderstände. www.gefran.de NEUE PLATTFORM DIGITALI- SIERT DIE PNEUMATIK Die universelle, programmierbare Plattform Motion Terminal von Festo für eine hochflexible und adaptive Automatisierung mit digitalisierter Pneumatik steht ganz im Zeichen der Industrie 4.0. Unterschiedlichste Ventilfunktionen lassen sich flexibel programmieren und über Motion Apps ansteuern. Das Terminal vereint die Funktionen von über 50 Einzelkomponenten: Das vereinfacht den Engineering-Prozess und spart Hardware-Komponenten ein. Maschinenund Anlagenbauer können völlig neue Plattform- und Modulbauweisen anwenden. Die Anlagenbetreiber gewinnen Wettbewerbsvorteile durch flexible und adaptive Anlagen, Datentransparenz, Kommunikationsfähigkeit, hoche Prozesssicherheit und eine einfachere Bedienung von komplexen Maschinen. POSITIONIERSTEUERUNG MIT ETHERCAT W.E.St. Elektronik bietet die technisch und preislich optimierte Popsitioniersteuerung POS-124-U-ETC an. Dieses Elektronikmodul wurde zur Regelung von zwei hydraulischen Positionierachsen entwickelt. Beide Achsen können komplett unabhängig oder im Gleichlauf über Profibus, ProfiNet oder EtherCAT gesteuert werden. Die Differenzausgänge sind zur Ansteuerung von Stetigventilen mit integrierter oder externer Elektronik (Differenzeingang) ausgelegt. Alternativ kann das Ausgangssignal auf 4…20 mA parametriert werden. Vorgesehen ist die Baugruppe für den Anschluss analoger Wegsensoren 0…10 V oder 4…20 mA (skalierbar) oder digitaler SSI-Wegsensoren. Die interne Überwachung signalisiert Fehler und Betriebszustände über den Feldbus an die übergeordnete Steuerung. Die Betriebsbereitschaft wird über einen Schaltausgang signalisiert. Typische Anwendungen sind Positioniersteuerungen oder Gleichlaufsteuerungen mit hydraulischen Achsen. Das Programm zur Parametrierung stellt der Hersteller kostenlos zur Verfügung. www.w-e-st.de Durch die eingebettete Software direkt auf der Feldebene sind z. B. eine bessere Energieeffizienz oder auch Selbstadaptionen bei Prozessabweichungen einfach per Softwarebefehle möglich. Ein händischer Eingriff des Wartungspersonals entfällt. www.festo.com Skarke Ventilsysteme Ihr starker Partner für Öl-Service und Entlüftung. Auf der Rut 4 64668 Rimbach-Mitlechtern Tel. 06253 - 80 62-0 Fax 06253 - 80 62-22 E-Mail info@skarke.de Web www.skarke.de O+P Report 2018 27 Starke.indd 1 26.06.2017 11:20:34

Ausgabe

O+P Fluidtechnik REPORT 2018
O+P Fluidtechnik 11-12/2018
O+P Fluidtechnik 10/2018
O+P Fluidtechnik 9/2018
O+P Fluidtechnik 7-8/2018
O+P Fluidtechnik 6/2018
O+P Fluidtechnik 5/2018
O+P Fluidtechnik 4/2018
O+P Fluidtechnik 3/2018
O+P Fluidtechnik 1-2/2018
O+P Fluidtechnik REPORT 2017
O+P Fluidtechnik 11-12/2017
O+P Fluidtechnik 10/2017
O+P Fluidtechnik 9/2017
O+P Fluidtechnik 7-8/2017
O+P Fluidtechnik 6/2017
O+P Fluidtechnik 5/2017
O+P Fluidtechnik 4/2017
O+P Fluidtechnik 3/2017
O+P Fluidtechnik 1-2/2017
O+P Fluidtechnik 11/2016
O+P Fluidtechnik 10/2016
O+P Fluidtechnik 9/2016
O+P Fluidtechnik 7-8/2016
O+P Fluidtechnik 6/2016
O+P Fluidtechnik 5/2016
O+P Fluidtechnik 4/2016
O+P Fluidtechnik 3/2016
O+P Fluidtechnik 1-2/2016
O+P Fluidtechnik KJB 2016
© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.