Aufrufe
vor 1 Woche

O+P Fluidtechnik REPORT 2018

O+P Fluidtechnik REPORT 2018

ROBUSTER SENSOR FÜR DEN

ROBUSTER SENSOR FÜR DEN BAHNMARKT LANGLEBIGER SEILZUGSENSOR Im Vergleich zu Seilzugsensoren mit herkömmlichem Potentiometer leistet der Seilzugsensor Wire Sensor WPS-MK88 U45R von Micro-Epsilon das achtfache an Arbeitszyklen. Der Miniatur-Seilzugsensor erreicht damit eine Gebrauchsdauer von bis zu 2 Mio. Zyklen. Ee misst den Weg, die Verschiebung MTS Sensors hat einen MHRM Sensor der MH-Serie auf den Markt gebracht, der die Temposonics Technologie nutzt. Der Sensor ist für die Neigungs- und Aufhängungssteuerung von Drehgestellen oder für die Steuerung der oder die Position von Bauteilen oder beweglichen Maschinenkomponenten. Analoge Hybridpotentiometer wurden bei ihm durch berührungslose Potentiometer ersetzt, die auf Magnetfeldsensoren basieren. Zum Einsatz kommen die Sensoren z. B. in der Logistik, etwa bei Gabelstaplern, oder in Werkzeugmaschinen, bei denen im schnellen Takt Material beigestellt werden muss. www.micro-epsilon.de Verschiebungsposition von Stromabnehmern in elektrischen Zügen konzipiert. Der Sensor erfüllt die Anforderungen für Schock, Vibration und EMV nach DIN EN 50155. Zudem sind die sensoreigenen Leiterplatten nach der DIN EN 50155 schutzbeschichtet. Das neue Produkt ist für Einbau- oder Gewindeinstallationen erhältlich und bietet Schockfestigkeit nach DIN EN 61373 Kat2 (Drehgestell) und Kat3 (Achse) sowie Vibrationsfestigkeit nach IEC 60068-2-64-Fn Kat3 (Achse). www.mtssensors.com TFT-LCD-MODUL FÜR MESSGERÄTE MESSTECHNIK Für industrielle Anwendungen wie Mess- oder Außenmessgeräte hat Mitsubishi Electric das 7,0" WXGA TFT-LCD-Modul herausgebracht. Seine hochauflösende WXGA-Pixelmatrix verarbeitet Informationen mit hoher Pixeldichte. Der „Super Wide View“-Betrachtungswinkel sorgt für eine gute Sicht. Die Helligkeit von 1 000 cd/m², ein Kontrastverhältnis von 1 000:1 und eine flexible Helligkeitsregelung von 1 bis 100 % sorgen für Sichtbarkeit bei jeder Umgebungshelligkeit. Die LED-Hintergrundbeleuchtung verbessert die Helligkeitseffizienz. Das Modul kann bei Temperaturen von - 40 bis + 80 °C eingesetzt werden und erreicht eine Vibrationsfestigkeit von 6,8 G. www.mitsubishielectric.de 40 O+P Report 2018

POSITIONEN IM BEREICH BIS 5 METER MESSEN Der Positionssensor SGH50 von Siko nutzt eine Seilzugmechanik, um Positionen von Hydraulikzylindern oder Teleskopzylindern absolut zu messen. Mit Messlängen zwischen 0 und 5 m verfügt er über den größten Messbereich der SGH-Serie. Zielanwendungen sind z. B. Landmaschinen, Baumaschinen, Kommunalfahrzeuge, Forstmaschinen oder Kolbenspeicher. Gefertigt ist der Sensor aus einem robusten Spezialkunststoff, der die Fluidtemperaturfestigkeit auf bis zu 105 °C ausweitet. Dazu ist er kompatibel zu vielen Schnittstellenprotokollen, auch bei Anwendungen, bei denen es auf höchste Sicherheit ankommt. Er erfüllt überdies die Vorgaben der extremsten Vibrationsnormen und steckt Schocks der 100-fachen g-Kraft weg. Im Gegensatz zu stangenbasierten Sensoren absorbiert sein flexibles Seil Erschütterungen vollständig. Das Hydraulikmedium sorgt für eine zusätzliche Dämpfung gegen aufkommende Vibrationen. Mit seiner Teach-in Funktion kann der Sensor auch Messlängen einlernen. www.siko-global.com INDIVIDUELLER SERVICEKOFFER Der Hydraulik-Messkoffer von Stauff enthält analoge und digitale Manometer, Messkupplungen und -schläuche, Anschlussadapter und weiteres Zubehör. Er kann in mehreren Standardvarianten bezogen, aber auch nach spezifischen Vorgaben bestückt werden. Selbst gewählt werden können dabei nicht nur die Auswahl und Anordnung der Komponenten, sondern auch Größe, Werkstoff, Ausführung und Kennzeichnung des Koffers. Es ist sogar möglich, den Inhalt des Koffers um Produkte von Drittanbietern zu erweitern, z. B. spezielle Mess- und Prüfgeräte oder Anschlussadapter. Hierzu zählen aktuell etwa 40 000 Leitungskomponenten und weiteres Hydraulikzubehör. www.stauff.com Für Schulungsmaßnahmen im Bereich Fluidtechnik/Mobilhydraulik suchen wir für die Internationale Hydraulik-Akademie (IHA) in Dresden-Weixdorf deutschlandweit einen Techniker, Meister oder Ingenieur (w/m/d) aus der Mechatronik oder dem Maschinenbau als Trainer (w/m/d) Fluidtechnik/Mobilhydraulik In Ihrem Fachgebiet schulen Sie die Mitarbeiter unserer Auftraggeber und unterstützen mit Ihrem Know-how deren technischen Außendienst im In- und Ausland. Neben Ihrer technischen Qualifikation und langer Praxis in der Hydraulik haben Sie idealerweise Erfahrung als Trainer (w/m/d) – oder die Bereitschaft sich in diesem Bereich weiterzuentwickeln. Gern können Sie diese reiseintensive Tätigkeit auch von Ihrem jetzigen Wohnort aus mit Basis im Homeoffice ausüben. Wir freuen uns auf Sie, bitte informieren und bewerben Sie sich auf unserer Karriereseite unter www.hansa-flex.com/karriere HANSA-FLEX AG • Linda Gosewehr • www.hansa-flex.com O+P Report 2018 41 Hansa-Flex-NEU.indd 1 22.11.2018 21:12:02

Ausgabe

O+P Fluidtechnik REPORT 2018
O+P Fluidtechnik 11-12/2018
O+P Fluidtechnik 10/2018
O+P Fluidtechnik 9/2018
O+P Fluidtechnik 7-8/2018
O+P Fluidtechnik 6/2018
O+P Fluidtechnik 5/2018
O+P Fluidtechnik 4/2018
O+P Fluidtechnik 3/2018
O+P Fluidtechnik 1-2/2018
O+P Fluidtechnik REPORT 2017
O+P Fluidtechnik 11-12/2017
O+P Fluidtechnik 10/2017
O+P Fluidtechnik 9/2017
O+P Fluidtechnik 7-8/2017
O+P Fluidtechnik 6/2017
O+P Fluidtechnik 5/2017
O+P Fluidtechnik 4/2017
O+P Fluidtechnik 3/2017
O+P Fluidtechnik 1-2/2017
O+P Fluidtechnik 11/2016
O+P Fluidtechnik 10/2016
O+P Fluidtechnik 9/2016
O+P Fluidtechnik 7-8/2016
O+P Fluidtechnik 6/2016
O+P Fluidtechnik 5/2016
O+P Fluidtechnik 4/2016
O+P Fluidtechnik 3/2016
O+P Fluidtechnik 1-2/2016
O+P Fluidtechnik KJB 2016
© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.