Aufrufe
vor 1 Woche

O+P Fluidtechnik REPORT 2018

O+P Fluidtechnik REPORT 2018

SCHWEISSVERSCHRAUBUNGEN

SCHWEISSVERSCHRAUBUNGEN FÜR KRAFTWERKSTECHNIK Mit den Baureihen FI-SNR und FI-ASV erweitert Stauff sein Angebot an Connect-Schweißverschraubungen. Sie werden in der anspruchsvollen Schwerindustrie und der Kraftwerkstechnik eingesetzt. Bei der FI-SNR handelt es sich um 24 °-Schweißkegelreduzierungen mit O-Ring. Hier kann der Anwender eine Rohrleitung per Schweißen mit einem Standard-Verschraubungskörper mit 24 °-Innenkonus adaptieren. Die FI-ASV ist eine gerade Anschweißverschraubung für Rohre. Sie wird als Set aus Schweißkegel, Verschraubungskörper zum Anschweißen und einer herkömmlichen Überwurfmutter geliefert. Diese Verschraubung verbindet zwei Rohre mit gleichen Außendurchmessern. www.stauff.com INNENLIEGEND VERBAUTE 180 °-MEHRGELENKSCHARNIERE Die Edelstahl-Mehrgelenkscharniere GN 7237 von Ganther erlauben einen 180 Grad-Öffnungswinkel von Klappen, Luken und Türen, obwohl sie platzsparend und vandalismussicher im Gehäuseinneren verbaut werden. Dadurch wird eine optimale Zugänglichkeit des Gehäuseinnenraums erreicht. Gleichzeitig ist gewährleistet, dass z. B. Fluchtwege nicht durch rechtwinklig offenstehende Türen versperrt werden können. Darüber hinaus bleibt die Gehäuseaußenseite frei von Anbauteilen, welche nicht zum Design passen oder zwecks Reinigbarkeit gänzlich vermieden werden sollen. Aufgebaut sind die Edelstahl- Mehrgelenkscharniere aus zwei Befestigungswinkeln, die am Gehäuse bzw. der Tür montiert werden sowie einer dazwischenliegenden spielund wartungsfrei gelagerten 7-fach-Gelenkmechanik. Dank des per Simulationssoftware ausgelegten Bewegungsablaufs der Gelenkmechanik wird beim Öffnen z. B. eine Klappe zunächst leicht angehoben und dann um 180 Grad ausgeschwenkt. www.ganter-griff.de WEITERE SYSTEMKOMPONENTEN ZUERLÄSSIGE WINKEL-KOMPONENTEN Eisele entwickelt und fertigt Ganzmetall-Anschlüsse in unzähligen Ausführungen, die sich in mehrere Produkt-Familien gliedern. Alleine die Eisele-Basicline umfasst über 4 000 standardisierte Anschlusskomponenten. Diese Anschlüsse haben sich für die Versorgung von Druckluft und beim Einsatz von Vakuum speziell in Schweißanwendungen und rauen Industrieumgebungen bewährt und arbeiten selbst unter schwierigen Umgebungsbedingungen leckagefrei und ausfallsicher. Mit einem Dichtring sind die Steckanschlüsse für Druckluft mit Lösehülse für Drücke von – 0,95 bis 16 bar geeignet. Mit zwei Dichtringen halten die Steckanschlüsse des Programms 14A sogar bis zu 24 bar stand. Bei Flüssigkeiten sind unter bestimmten Bedingungen auch Anwendungen bis zu 100 bar realisierbar. www.eisele.eu 44 O+P Report 2018

MIT SICHERHEIT EDELSTAHL VERBINDUNGS- TECHNIK VON PH. PH-Katalog als App für Android oder iPad PH Industrie-Hydraulik GmbH & Co. KG Wuppermannshof 8, 58256 Ennepetal, Germany Tel. +49 (0) 2339 6021, Fax +49 (0) 2339 4501 info@ph-hydraulik.de, www.ph-hydraulik.de

Ausgabe

O+P Fluidtechnik REPORT 2018
O+P Fluidtechnik 11-12/2018
O+P Fluidtechnik 10/2018
O+P Fluidtechnik 9/2018
O+P Fluidtechnik 7-8/2018
O+P Fluidtechnik 6/2018
O+P Fluidtechnik 5/2018
O+P Fluidtechnik 4/2018
O+P Fluidtechnik 3/2018
O+P Fluidtechnik 1-2/2018
O+P Fluidtechnik REPORT 2017
O+P Fluidtechnik 11-12/2017
O+P Fluidtechnik 10/2017
O+P Fluidtechnik 9/2017
O+P Fluidtechnik 7-8/2017
O+P Fluidtechnik 6/2017
O+P Fluidtechnik 5/2017
O+P Fluidtechnik 4/2017
O+P Fluidtechnik 3/2017
O+P Fluidtechnik 1-2/2017
O+P Fluidtechnik 11/2016
O+P Fluidtechnik 10/2016
O+P Fluidtechnik 9/2016
O+P Fluidtechnik 7-8/2016
O+P Fluidtechnik 6/2016
O+P Fluidtechnik 5/2016
O+P Fluidtechnik 4/2016
O+P Fluidtechnik 3/2016
O+P Fluidtechnik 1-2/2016
O+P Fluidtechnik KJB 2016
© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.