Aufrufe
vor 1 Woche

O+P Fluidtechnik REPORT 2018

O+P Fluidtechnik REPORT 2018

PUMPEN UND

PUMPEN UND PUMPENAGGREGATE ROBUSTE ZAHNRAD-PUMPEN Die Kracht GmbH stellt Zahnrad- Pumpen mit einem Fördervolumen von bis zu 1 500 cm 3 sowie Pumpen aus Edelstahl für korrosive und chemisch reaktive Medien vor. Eingesetzt werden diese qualitativ hochwertigen Bauteile zur Schmierung von Getrieben in Windkraftanlagen oder von Schiffen, in Dosier- oder Mischanlagen zum Beispiel bei der Herstellung von PU-Schäumen sowie in der Prüfstandstechnik. Die Hydraulikkomponenten stellen ihren zuverlässigen Einsatz in mobilen und industriellen Anwendungen unter Beweis, wie beispielsweise in Bau- und Landmaschinen, im allgemeinen Maschinenbau und einer Vielzahl von stationären Anwendungen. Neben den Zahnrad- Pumpen gehören Durchflussmessgeräte, Hydraulikkomponenten und Ventile zum Produktprogramm des Unternehmens. www.kracht.eu STATT HYDRAULIK: ELEKTROHYDROSTATISCHES ANTRIEBSSYSTEM PUMPEN UND PUMPENAGGREGATE Pumpen und Pumpenaggregate sind das Herz jeder Hydraulikanlage. Obwohl die großen Entwicklungssprünge vorbei sind, gibt es die nicht so sichtbaren Verbesserungen im Detail, vor allem was Gewichtseinsparung und Geräuschminderung sowie die Regelung angeht. Bild oben: Axialkolbenpumpe, Nachi, Seite 9 Bild Mitte: Servopumpen-Software, Baumüller, Seite 9 Bild unten: Kompaktaggregate-Baureihe, Hydropneu, Seite 9 Hersteller von Schiffsmotoren, Windkraftanlagen und anderen Maschinen für kraftvolle Einsätze brauchen extrem effiziente Aggregate mit minimalem Verbrauch, niedrigen Wartungskosten und geringem Platzbedarf. Wie sich diese Anforderungen vereinen lassen, zeigte Moog amit einem elektrohydrostatischen Antriebssystem (EAS). Dieses arbeitet mit einer drehzahlvariablen Pumpe, die sich direkt an einem Steuerblock oder Hydraulikzylinder montieren lässt –„Power on demand“. Herzstück ist die elektrohydrostatische Pumpeneinheit, mit der sich dezentrale Antriebsstrukturen verwirklichen lassen. Der Hersteller setzt auf ein Baukastensystem mit Motor-Pumpe-Einheiten in fünf unterschiedlichen Größen (Pumpengröße 19 bis 250 cm³, 10 bis 150 kW Leistung), das sich flexibel anpassen lässt. Der maximale Volumenstrom beträgt je nach Baugröße 85 bis 450 l/min. – bei einem maximalen Betriebsdruck von 350bar. www.moog.com 6 O+P Report 2018

HYDRAULIKAGGREGAT SPART PLATZ UND ENERGIE Durch die Vernetzung von Maschinen und Anlagen mit IT- Systemen eröffnen sich enorme Potenziale, die Umformtechnik wirtschaftlicher, schneller und intuitiver zu gestalten. Das neue Hydraulikaggregat Cytrobox von Bosch Rexroth setzt genau hier an und liefert mit seiner intelligenten und energieeffizienten Modulbauweise einen neuen Lösungsansatz für den mittleren Leistungsbereich von 7,5 bis 30 kW. Gleichzeitig ebnet es durch die Integration von IoT-Technologien den Weg für eine konsequente Umsetzung von Industrie-4.0-Konzepten. Vordefinierte Regler in den drehzahlvariablen Pumpenantrieben passen den Energiebedarf individuell an. So wird die Drehzahl bei Teil- oder Nulllast energiesparend abgesenkt beziehungswiese bei Volllast hochdynamisch gesteigert. Das spart bis zu 80 Prozent Energie gegenüber konstant angetriebenen Aggregaten. Zum effizienten Betrieb trägt auch der hohe Wirkungsgrad des Hydraulikblocks bei, hergestellt im 3D-Sandkerndruck-Verfahren. www.boschrexroth.de PUMPE MIT NEUER VERSTELLOPTION Mehr Möglichkeiten für kundenspezifische Anforderungen bei den MP1-Axialkolbenpumpen für den geschlossenen Kreislauf von Danfoss bietet die Non-Feedback- Proportional-Electric-Verstelloption (NFPE). Sie ist nun als Standard für alle Baugrößen verfügbar, neben der elektrischen 3-Punkt-Verstellung (FNR), der elektrisch proportionalen Verstellung (EDC) und der manuellen Verstellung (MDC). Sie ermöglicht es Fahrzeugherstellern, in Kombination mit der Automotive-Software des Herstellers mit der Pumpe ein automotives Fahrverhalten der Maschine zu realisieren. Sie wurde für Anwendungen wie Kompakt-Radlader, Muldenkipper und Teleskoplader entwickelt. powersolutions.danfoss.de HYDRAULIKPUMPEN ZUR DEZENT- RALEN LEISTUNGSVERSORGUNG Die Elektrifizierung von Aggregaten ist eine der Zukunftstechnologien, um den Energieverbrauch in Fahrzeugen bedarfsgerechter zu optimieren. Die kompakten und leichten BLDC Elektromotoren der CPM90-Serie hat Sonceboz speziell für die Elektrifizierung der Nebenaggregate entwickelt. Hydraulikpumpen lassen sich damit drehzahlvariabel in komplex regelbaren Hydrauliksystemen von Nutzfahrzeugen unabhängig vom Verbrennungsmotor antreiben und nach Bedarf steuern. Die robusten CPM90- Systeme ermöglichen einen einfacheren Aufbau und eine bessere Energieeffizienz im Vergleich zu ventilgesteuerten Antrieben. Die dezentrale Hydraulikversorgung vermeidet lange Hydraulikschläuche in mobilen Systemen in Verbindung mit entsprechenden Verlusten. Diese Systeme basieren auf einem bürstenlosen Gleichstrommotor mit extern laufendem Rotor und integriertem CAN-BUS-fähigem Controller. Die Leistungs- und Regelungselektronik gestattet einen 4-Quadrantenbetrieb bei bis zu 225 A Phasenstrom. Dies ermöglicht beispielsweise Funktionen wie einen bedarfsgeregelten reversierbaren Pumpenbetrieb sowie generatorische Rekuperation. www.sonceboz.com Maßgeschneiderte Hydraulik-Lösungen Planung | Konstruktion Mit Ziel und Verstand planen Fertigung Qualität bis in die kleinste Schweißnaht Montage Umfassendes Verständnis für das Produkt Qualitätssicherung Exakte Prüfung ist die Basis für mehr Qualität GKS-HYDRAULIK GmbH&Co. KG Im Heidach 3 88079 Kressbronn Telefon +49 7543 6055-0 www.gks-hydraulik.com

Ausgabe

O+P Fluidtechnik REPORT 2018
O+P Fluidtechnik 11-12/2018
O+P Fluidtechnik 10/2018
O+P Fluidtechnik 9/2018
O+P Fluidtechnik 7-8/2018
O+P Fluidtechnik 6/2018
O+P Fluidtechnik 5/2018
O+P Fluidtechnik 4/2018
O+P Fluidtechnik 3/2018
O+P Fluidtechnik 1-2/2018
O+P Fluidtechnik REPORT 2017
O+P Fluidtechnik 11-12/2017
O+P Fluidtechnik 10/2017
O+P Fluidtechnik 9/2017
O+P Fluidtechnik 7-8/2017
O+P Fluidtechnik 6/2017
O+P Fluidtechnik 5/2017
O+P Fluidtechnik 4/2017
O+P Fluidtechnik 3/2017
O+P Fluidtechnik 1-2/2017
O+P Fluidtechnik 11/2016
O+P Fluidtechnik 10/2016
O+P Fluidtechnik 9/2016
O+P Fluidtechnik 7-8/2016
O+P Fluidtechnik 6/2016
O+P Fluidtechnik 5/2016
O+P Fluidtechnik 4/2016
O+P Fluidtechnik 3/2016
O+P Fluidtechnik 1-2/2016
O+P Fluidtechnik KJB 2016
© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.