Aufrufe
vor 8 Monaten

O+P Fluidtechnik REPORT 2019

O+P Fluidtechnik REPORT 2019

INTUITIVE

INTUITIVE MASCHINEN-BEDIENUNG MIT KRAFTRÜCKKOPPLUNG FSG hat auf der Bauma 2019 neben Sensoren und Messwertaufnehmern auch ein neuartiges Force-Feedback-Konzept für die Joystick- und Fußpedalbedienung vorgestellt, die dem Maschinenbediener eine taktile Rückmeldung verschaffen. Die Rückkopplung lässt sich für klassische Parameter wie Kraft, Weg, Winkel oder Verstell- Geschwindigkeit nutzen. Typische Einsatzbeispiele sind Lenkungen von Kranen, die Schaufel-Bedienung bei Baggern und Radladern oder das Heben und Senken von Lasten im Transportbereich. Hinzu kommen mit Kraftrück meldung ausgerüstete Pedale, um unterschiedliche Betätigungskräfte darzustellen und ein realistisches Bediengefühl vermitteln zu können. www.fernsteuergeräte .de JOYSTICK MIT HEAVY-DUTY- EIGENSCHAFTEN STEUERUNGEN UND REGELUNGEN ROBUSTE 2/2-WEGE-EINBAUVENTILE Wandfluh hat sein 2-Wege-Einbauventil-Programm überarbeitet und mit höherer Druckfestigkeit ausgestattet. Zusätzlich ist die Strömungsgeometrie optimiert und damit der Durchfluss erhöht worden. Das Ventil-Programm umfasst die fünf Nenngrössen NG16, 25, 32, 40 und 50, die den Volumenstrombereich von 360 l/min (NG16) bis 2 500 l/min (NG50) abdecken und bis zu 630 bar schalten. Das Einbauventil ist als sitzdichte Wegefunktion erhältlich. Eine Variante mit gedämpftem Kolben ermöglicht ein sanfteres Schliessen des Ventils, was zu geringeren Druckschlägen im System führt. Ebenfalls verfügbar ist eine Druckbegrenzungsfunktion, die das Ventil unabhängig vom Durchfluss bei einem individuell eingestellten Vorsteuerdruck öffnet. Der Druck lässt sich mit einem manuell betätigten Ventil fest oder mit einem Proportional-Ventil stufenlos und ferngesteuert einstellen. 2-Wege-Einbauventile sind besonders kompakte Logikventile für den Blockbau. Damit lassen sich auf kleinstem Raum verschiedenste hydraulische Funktionen für Anwendungen realisieren, die hohe Durchflüsse erfordern. www.wandfluh.de UMFASSENDES PORTFOLIO AN VENTILTECHNOLOGIE Der kompakte Fingerjoystick 844 von Megatron bietet Eigenschaften, die sonst nur im Heavy-Duty- Bereich zu finden sind. Mit einer Gehäusetiefe unterhalb des Panels von weniger als 20 mm ist der Joystick auch in beengten Bau räumen problemlos anwendbar. Sein omnidirektionaler Mechanismus aus Metall besitzt ein robustes Kugelpfannengelenk, auf das die Kräfte des Schafts abgeleitet werden. Diese Konstruktion ist besonders widerstandsfähig gegen vertikale Stöße. Zusätzlich widersteht der Mechanismus großen Zieh- und Scherkräften (bis zu 400 N von oben), die während des Betriebs auftreten können. Umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten und eine mechanische Lebenserwartung von rund 10 Mio. Bewegungen (5 Mio. bei 3 Achsen) runden das Industriesteuerungsgerät ab. www.megatron.de Das Unternehmen WEH GmbH Verbindungstechnik bietet ein umfangreiches Standardprogramm an leistungsstarken Rückschlagventilen sowie kundenspezifische Sonderlösungen an. Für hohe Anforderungen stehen Rückschlagventile in Edelstahl zur Verfügung. Als kostengünstige Alternative sind Rückschlagventile aus Stahl und Messing erhältlich. Ein Highlight ist das kompakte und platzsparende WEH Einschraubventil TVR400 für hydraulische und pneumatische Anwendungen. Merkmale der weichdichtenden Rückschlagventile sind ihre geringe Leckage bei hohem Durchfluss. Die kompakten, multifunktionalen und leistungsstarken Hochdruckventile von WEH sind ideal zum Einbau in Anlagen zum Evakuieren, Füllen, Mischen und Regeln von gasförmigen Medien. Aufgrund ihrer kompakten Bauweise und ihrem geringen Gewicht sorgen sie für eine Reduzierung der Ventilanzahl im Anlagenbau. Abgerundet wird das Produktprogramm von Koaleszenz- und Partikelfiltern, die den Gasstrom zuverlässig von belastenden Bestandteilen reinigen. Die Lebensdauer der Anlagenkomponenten wird somit erhöht. www.weh.de 20 O+P Report 2019

ALLESKÖNNER FÜR DRUCK- UND POSITIONIERREGELUNG Mit dem UHC-126-U-PFN/ETC hat West Elektronik einen universellen Hydraulikregler für Positions- und Druckregelungen am Markt, der über die ProfiNet oder EtherCAT Schnittstelle ansteuerbar ist. Dieses Regelmodul bietet somit eine einfache und schnelle Integration in die vorhandene Maschinensteuerung. Funktionsblöcke für die S7 sind verfügbar. Der Positionsregler wurde überarbeitet, um auch speziellen Anforderungen gerecht zu werden. Hohe Dynamik und Positioniergenauigkeit sind das Ergebnis dieser Entwicklung. Neben der Standard Positionsregelung sind im Hydraulikregler viele weitere Optionen implementiert, wie z.B.: Eil- / Schleichgang zum automatischen Abfahren von vordefinierten Profilen, Drift Kompensation für eine korrekte Nullpunkteinstellung, kontrollierbar über den Feldbus, Feinpositionierung, um Positionsfehler durch äußere Einflüsse (externe Kräfte) zu kompensieren oder eine Beschleunigungsrückführung zur Stabilisierung von kritisch zu regelnden Achsen. Mit Blick auf Industrie 4.0 sind alle Sollwerte und alle Rückmeldungen (Prozessdaten) im Protokoll verfügbar. www.w-e-st.de Ein großes Stück Sicherheit DISPLAY-CONTROLLER FÜR DIE FAHRERKABINE Die individuell gestaltbaren Display-Controller DC5 von Liebherr eignen sich neben einer hochauflösenden Anzeige auch als programmierbares Eingabegerät. Sie basieren auf einem i.MX6-Prozessor und einer Linux/ Yocto Software-Umgebung. Mit Schutzarten bis IP6K5 eignen sie sich für Fahrerkabinen in mobilen Arbeitsmaschinen. Mit einer Auflösung bis 1280 mal 800 Pixeln stellen sie Inhalte detailreich dar. Weitere Funktionen sind in den Controller integrierbar, z. B. Satellitennavigation oder Mobilfunk. Die Klebetechnologie Optical Bonding verhindert Feuchtigkeitsbildung, sorgt für ein staubdichtes Display und verbessert die Touch-Funktionalität. www.liebherr.com ... für Mensch und Maschine Die bewährte Technologie der Selbstverstärkung bei SITEMA-Klemmköpfen für große Haltekräfte hat endlich einen Namen: ROBUSTE KOMPONENTEN FÜR SICHERE LASTHEBUNG Wika Mobile Control verhilft zu individuellen Systemen für sichere Lasthebungen an mobilen Maschinen. Dafür bietet das Unternehmen Sensoren, mobile Steuerungen und Applikationssoftware. Etwa die Steuerung cSCALE S6 trueSafety (Bild), die mit Schutzart IP66/67 für raue Einsatz gebiete geeignet ist. Sie kann sowohl als kompakte Steuerung oder als Steuerung mit mehr als 300 I/Os eingesetzt werden. Neu im Portfolio von geometrischen Sensoren ist der Längen- Winkelsensor gSENS LWG mit CANopen-Safety-Signalübertragung. Er erkennt jede Schieflage und kann nach Kundenwunsch angepasst werden. Mit ihm behalten Anwender Teleskoplängen bis 55 m im Blick. Maximale Sicherheit, hohe Verfügbarkeit und Benutzerfreundlichkeit verspricht die Konsole vSCALE D6 mit 12"-Farbdisplay. Sie bietet von CANBus bis USB diverse Schnittstellen an. Sie hat einen Arbeitsspeicher von 1024 MB RAM und 8 GB NAND Flash und zudem ist mit Schutzklasse IP65 für raue Umgebungen gerüstet. www.wika-mc.com SITEMA GmbH & Co.KG Karlsruhe, Deutschland Tel. + 49 721 98661-0 info@sitema.de www.sitema.de Erfahren Sie mehr!

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.