Aufrufe
vor 1 Monat

O+P Fluidtechnik REPORT 2019

O+P Fluidtechnik REPORT 2019

SIKO OPTIMIERT

SIKO OPTIMIERT POSITIONSSENSOR SGH10 POSITIONSMESSSYSTEM FÜR ABSOLUTES LINEARFEEDBACK Mit der Baureihe BMP hat Balluff einen intelligenten Wegsensor im Programm, der neben dem absoluten Positionssignal für den Hubweg eines Kolbens über IO-Link auch Informationen zum Sensorstatus und zu den aktuellen Umgebungsbedingungen liefern kann. Er überwacht z.B. die Sensor-Temperatur, die Anzahl der Startvorgänge und gibt Warnungen aus, wenn ein einstellbarer Grenzwert überschritten ist. Ein interner Zähler erfasst permanent die Betriebsstunden über die gesamte Lebensdauer, seit der letzten Wartung und dem letzten Einschalten. So lässt sich ein eventuell notwendiger Austausch fürs nächste Serviceintervall planen. Die integrierte IO-Link-Schnittstelle bietet zudem Flexibilität; sie ermöglicht durch zeitsparende Parametrierfunktionen beispielsweise schnelle Formatwechsel. Der magnetische und damit berührungslos arbeitende, verschleißfreie Sensor ermittelt kontinuierlich die absolute Position eines Kolbens, ist mit nahezu allen Zylindertypen kompatibel und rasch montiert. www.balluff.com Siko hat seinem Positionssensor SGH10 eine technische Überholung verpasst. Der SGH10 Positionssensor wurde kürzlich vom Kraftfahrtbundesamt nach UN ECE R10 zertifiziert und besitzt nun die E1-Zulassung für Straßenfahrzeuge. So kann der Sensor für Anwendungen eingesetzt werden, in denen er im aktiven Fahrbetrieb des Fahrzeugs auf öffentlichen Straßen in Funktion ist. Durch die E1-Zertifizierung hat sein Einbau keine Auswirkungen auf die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs. SGH10 arbeitet mit der Technologieplattform Pure Mobile von Siko zusammen und ist für Anforderungen mobiler Maschinen konzipiert. Der seit 2015 erhältliche SGH10 Standardsensor hält bereits Fluidtemperaturen bis 100 °C stand. Mit einer optional auswählbaren Spezialdichtung sind nun sogar Fluidtemperaturen bis 105°C realisierbar. Genau betrachtet kann der Sensor nun in Medien von -30° bis 105 °C eingesetzt werden. www.siko-global.com HYGIENISCHER UND SICHERER DRUCKMESSUMFORMER MESSTECHNIK Der Druckmessumformer Jumo Taros S46 H ist nach hygienischen Anforderungen auf Präzisionsmessung und Langlebigkeit konstruiert. Die Schutzart und das voll verschweißte, kompakte Design ermöglichen rückstandslose Reinigungsvorgänge. Seine aktive Temperaturkompensation sorgt für präzise Druckmessungen, um eine höhere Prozesssicherheit zu gewährleisten. Die werkseitig eingestellten Messbereiche liegen beim Jumo Taros S46 H zwischen 0 bis 100 bar. Für spezielle Anwendungen wird eine autoklavierbare Version angeboten. Die Messstofftemperatur kann zwischen -40 °C und +125 °C liegen. Für maximal eine Stunde pro Tag darf die Messstofftemperatur sogar 140 °C betragen. Die Temperaturverträglichkeit ist ideal für CIP- und SIP-Anwendungen. Jumo Taros S46 H eignet sich für hygienische und sichere Druckmesseinsätze in der Lebensmittelindustrie oder Pharma-, Medizin- und Biotechnik. www.jumo.de 28 O+P Report 2019

DRUCKSENSOR ÜBERWACHT ZUSTAND UND REDUZIERT SYSTEMVERLUSTE Der IIoT-fähige Drucksensor Aventics PE5 von Emerson warnt vor Druckluftleckagen, Druckabfällen und Stromversorgungs problemen. Er misst Systemverluste und warnt, falls die Leckagerate einen definierten Wert überschreitet. So können Leckagen frühzeitig erkannt und behoben werden. Der Sensor verfügt über zwei digitale Ausgänge oder alternativ einen digitalen und einen analogen Ausgang. Die IO-Link-Schnittstelle ermöglicht eine Anbindung zum IIoT-Netzwerk. Der Sensor kann bei Neuinstallationen montiert oder an eine bestehende Maschine angebaut werden. Wenn die Maschine ausgeschaltet ist, misst der Sensor den Druckverlust über die Zeit. Erfolgt der Druckabfall schneller als gewünscht, wird ein lokaler Alarm ausgelöst. Der Analogausgang kann zwischen einem Stromoder Spannungssignal umgeschaltet werden, der Anwender hat die volle Kontrolle über die Sollwerte. Die IO-Link-Verbindung bietet zusätzliche Einstell- und Diagnosemöglichkeiten. www.emerson.com; www.aventics.com PRÜFADAPTER AUTOMATISIERT PRÜFVORGÄNGE Zahlreiche Industrien arbeiten mit pneumatischen Dichtheitsprüfungen und suchen dafür automatisierbare Lösungen. Weh hat diverse Baureihen seiner Prüfadapter für diese Aufgabe konzipiert. Der Adapter TW05 kann das Anschließen und die Druckbeaufschlagung mit 5-12 bar in einem Arbeitsgang ausführen. Durch einfaches Betätigen der Schiebehülse spreizen die patentierten Spannzangen auf und greifen im Gewinde. Auch die Baureihen TW17 und TW18 ermöglichen schnelle Prüfvorgänge. Ihr modularer Aufbau ist neben der V-Version mit pneumatischer Betätigung über Ventilknopf oder als P-Version für externe manuelle, halb- oder vollautomatische Ansteuerungen auch als H-Version mit Handhebelbetätigung zur manuellen Prüfung von kleinen Stückzahlen verfügbar. Die Spannzangen greifen im oder auf dem Prüfling durch Zuführen des Steuerdrucks über den Steuerdruckanschluss. Die druckdichte Verbindung wird also automatisch hergestellt. Somit kann die Dichtheitsprüfung von Komponenten voll in den Produktionsprozess, als Teil der Qualitätssicherung integriert werden. www.weh.com EIN ALLESKÖNNER IN DER HYDRAULIKDIAGNOSE Das Hydraulik-Diagnosegerät MobilControl MC 6600 SmartVision von IIT Fluidtechnik besteht aus einer 6-Kanal Sensorbox mit Messelektronik, integriertem Akku und Bluetooth Funkverbindung zum Anzeigendisplay. Das Gerät verfügt über vier Druckmesskanäle, ausgelegt für den Druckbereich 10…600 bar mit dem Fastmessmodus 1ms. Zwei Volumenstromkanäle bewältigen den Messbereich 1…600 l/min, die Drehzahlmessung geht bis 6000 U/min. Der Temperaturmesskanal deckt den Bereich von 0 bis 125 °C ab. Die Messwerte Differenzdruck P1-P2 sowie die hydraulische Leistung in kW sind jederzeit einblendbar. Alle Messkanäle werden gleichzeitig numerisch und grafisch angezeigt. Die papierlose Dokumentation erfolgt via Fotos, Screenshots und Screen Videos – die Daten werden in der Cloud gespeichert. Im Expert-Analysemodus sind positive/negative Triggerpunkte setzbar, die Abtastraten sind in fünf Stufen zwischen 1ms und 10s wählbar. www.iitfluid.com O+P Report 2019 29

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.