Aufrufe
vor 1 Monat

O+P Fluidtechnik REPORT 2019

O+P Fluidtechnik REPORT 2019

SEILZUGAUFNEHMER MIT

SEILZUGAUFNEHMER MIT BERÜHRUNGS- LOSER SENSORTECHNOLOGIE BEWEGUNGSAUFZEICHNUNG IM DAUMENFORMAT Beschleunigungen, Schwingungen und Stöße misst der Mini-Datenlogger MSR165 von CiK Solutions. Er kann über ein halbes Jahr hinweg 1600 Messungen pro Sekunde im Bereich Beschleunigung in allen drei Achsen durchführen. Die Schocküberwachung ist bis ±15 g möglich, 32 Messwerte werden bereits vor dem Ereignis aufgezeichnet. Eingesetzt werden kann er zur einfachen Transportüberwachung kritischer Güter, Verschleißreduzierung an Anlagen, Performancesteigerung an Maschinen, Auslegung von Lagern und Dämpfern, Geräuschreduktion an Motoren oder zum Erkennen von Unwuchten. Außerdem ist er auch mit Temperatur-, Feuchte-, Druck- und Lichtsensor verfügbar. www.cik-solutions.com Gefran stellt den Seilzugsensor GSH vor. Sein Sensorelement vereint auf Basis der Hall-Effekt-Technologie bewährte Mechanik mit berührungsloser Messtechnik. Er besitzt die gleichen Anschlussmaße wie das Schwestermodell GSF, baut jedoch etwas flacher und ist in vielen Konfigurationen verfügbar. Der Sensor zeichnet sich durch hohe Leistung, IP-Schutzart 67, Schock- und Vibrationsfestigkeit sowie hohe elektromagnetische Verträglichkeit aus. Er besitzt ein beständiges Zugseil aus Edelstahl AISI316 mit einem Durchmesser von 0,85 mm, das für noch bessere Haltbarkeit mit Nylon beschichtet wurde. Seilzugsensoren messen, wie weit Teleskoparme oder Fahrzeugstützen von Nutzfahrzeugen ausgefahren sind. Der Hersteller bietet Seilzugsensoren für die Mobilhydraulik für Messbereiche von 1 800 bis 8 300 mm an sowie mehrere Linearwegaufnehmer, die wie der RK5 auf dem magnetostriktiven oder der PMI-auf dem potentiometrischen Messprinzip basieren. www.gefran.de WERKZEUGATMUNG BEI ALU-DRUCKGUSS ÜBERWACHEN MESSTECHNIK Induktive Wegsensoren der Reihe eddyNCDT von Micro-Epsilon übernehmen die Spaltüberwachung beim Alu-Druckguss. Die Überwachung der Werkzeugatmung mit induktiven Wegsensoren auf Wirbelstrombasis erhöht die Produktqualität bei gleichzeitig längerer Nutzungsdauer der Werkzeuge und minimiertem Zeitaufwand für Nacharbeiten. Üblicherweise werden drei bis vier Wirbelstromsysteme der Reihe eddyN- CDT 3 005 eingesetzt, um die gleichmäßige Spaltüberwachung an mehreren Messstellen zu ermöglichen. Ein System besteht aus einem robusten Controller, der zusammen mit Kabel und Sensor eine Einheit bildet. Der integrierte Systemaufbau steigert die Robustheit und die Widerstandsfähigkeit gegenüber äußeren Einflussfaktoren. Dadurch ist das System unempfindlich gegenüber hohen Temperaturen, Staub, Schmutz oder Druck und liefert umgebungsunabhängig präzise Ergebnisse. Aufgrund der kompakten Bauform des Wegsensors ist auch eine nachträgliche Maschinenintegration möglich. www.micro-epsilon.de 30 O+P Report 2019

LEICHTER DRUCKSCHALTER FÜR HARTE UMGEBUNGEN Der Druckschalter Typ 402 von Layher ist fast um ein Drittel leichter als vergleichbare Modelle seiner Leistungsklasse. Der Membranschalter ist als Schließer und Öffner für flüssige und gasförmige Medien und für genaueste Steuer- und Überwachungsaufgaben entwickelt. Beide Ausführungen sind mit einer Überlastgrenze von 300 bar ausgelegt und können bei Temperaturen von -40 bis +85 °C eingesetzt werden. Somit eignen sie sich auch für Anwendungen unter extremen Arbeitsbedingungen. Als Zubehör sind z. B. eine Schutzdose aus Kunststoff und eine Gummischutzkappe erhältlich. Das geringe Gewicht führt zudem zu reduzierten CO 2 -Emissionen. www.layher-ag.de DRUCKSCHALTER ZWISCHEN 40 UND 1 000 MBAR EINSTELLBAR Für den Einsatz bei flüssigen und gasförmigen Medien hat Pewatron den 88,6 mm langen und einen Durchmesser von 57 mm aufweisenden Druckschalter 908 in IP 54 entwickelt. Angeboten werden Geräte mit zwei Einstellbereichen (40–200 mbar und 150–1 000 mbar), die für Betriebsdrücke bis 10 bar (Berstdruck > 20 bar) geeignet sind. Die Genauigkeit des Einstellpunkts wird mit +/-10 % des Schaltpunktwerts beziffert. Während die Druckanschlüsse mit G ⅛“-Gewinde (weiblich) aus Messing gefertigt sind, stehen bei der Membran NBR, EPDM, Silikon oder FKM/FPM zur Wahl. Die Betriebstemperatur liegt zwischen -10 °C und 80 °C und die Lebensdauer des Produkts soll mehr als eine Million Schaltungen betragen. www.pewatron.com

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.