Aufrufe
vor 1 Monat

O+P Fluidtechnik REPORT 2019

O+P Fluidtechnik REPORT 2019

POSITIONSSENSOR FÜR

POSITIONSSENSOR FÜR HYDRAULIKZYLINDER MIT WENIG HUBVERLUST SHG10L ist ein neuer Positionssensor von Siko für Hydraulik- und Teleskopzylinder. Die Art und Weise seiner Montage verursacht nur einen geringen Hubverlust. Denn der Einbau des SHG10L erfolgt nicht wie herkömmlich im Zylinderboden, sondern wird mittels einer speziellen Hydraulikverschraubung seitlich an das Zylindersystem montiert. Das Seil wird hierbei in den Zylinder geführt und über eine definierte Umlenkung in Richtung des Kolbenkopfes geführt. Dort wird das Seil eingeschraubt. Durch dieses Design spart Siko Bauraum ein, der nur noch für das Sensor-Ohr benötigt wird. Dadurch eignet sich der SHG10L auch für Hydraulikzylinder mit extrem kleinen Durchmessern von z. B. 20 mm oder kleiner. Ferner ist die Integration in Zylindern mit mechanischer Endlagendämpfung möglich. Des Weiteren verfügt das Messgerät über die Spezifikationen der SGH-Serie: Kein Hohlbohren des Kolbens; breite Auswahl an Schnittstellen; Teach-In-Verfahren. www.siko-global.com ELEKTRONISCHE HYDRAULIKDIAGNOSE MIT GROSSEM DATENSPEICHER Das Elektronik-Service-Handmessgerät MobilControl MC 4000 der IIT Fluidtechnik GmbH ist für eine schnelle Hydraulikdiagnose für die Inbetriebnahme, Schadensdiagnose und Leistungskontrolle der mobilen und stationären Fluidtechnik konzipiert. Das Handmessgerät verfügt über fünf Sensoreingänge für die Betriebsgrößen Druck, Differenzdruck, Temperatur, Volumenstrom und hydraulische Leistung. Ein kontrastreiches LCD Grafikdisplay liefert eine große Einzelkanaldarstellung oder eine gleichzeitige 4-Kanal-Anzeige. Die Messwerte für den Differenzdruck P1-P2 sowie für die hydraulische Leistung in kW sind jederzeit einblendbar. Der 2,5 MB Datenspeicher erfasst bis zu 560 000 Messwerte und ist mit einem USB Ausgang zur Datenübermittlung ausgestattet. www.iitfluid.com INDUSTRIE-4.0-FÄHIGER DURCHFLUSSSENSOR ÜBERWACHT LECKAGEN MESSTECHNIK Der Durchflusssensor Aventics-AF2 von Emerson überwacht Durchflüsse, um Maschinenausfälle und Kosten zu vermeiden. Der Sensor, eine Industrie 4.0-Komponente, kontrolliert kontinuierlich den Luftverbrauch in pneumatischen Systemen. Das Gerät erfasst den Durchfluss und den Druckluftverbrauch in einem pneumatischen System und sendet bei Überschreitung der voreingestellten Werte ein Signal an die Steuerung. Das hilft dem Anwender, schnell zu reagieren und Energieverluste zu verringern. Ein OLED-Display auf dem Gerät ermöglicht die lokale Anzeige aller relevanten Betriebs- und Diagnosedaten. Der Durchflusssensor ist als NO- (normally open) und NC- (normally closed) Version erhältlich. Analoge Ausgänge können mit einem Signal von 4 bis 20 mA geschaltet werden. Diese Signale können von vielen Steuerungen direkt interpretiert werden. Eine weitere Kommunikationsmöglichkeit ist die IO-Link-Fähigkeit des Sensors und die Ethernet-Schnittstelle. www.emerson.com / www.aventics.com 32 O+P Report 2019

BERÜHRUNGSLOSER POSITIONS­ SENSOR FÜR ENGE EINBAURÄUME Ein berührungsloser, ultraflacher, magnetostriktiver Positionssensor für anspruchsvolle Einbausituationen mit wenig Platz, wie sie z. B. in mobilen Maschinen oder Verpackungsmaschinen vorkommen, ist der posichron PCFP25 von ASM. Der absolute, verschleißfreie Positionssensor ist für Messlängen bis zu 5 750 mm verfügbar. Das ultraschlanke Profil ist lediglich 8 mm hoch. Der Sensor ist resistent gegen Schmutz, Feuchtigkeit und Staub, widersteht Stößen bis zu 50 g und verfügt über die Schutzart IP67. Das ultraflache Profil wurde speziell für Anwendungen mit begrenztem Einbauraum wie z. B. Kranausleger entwickelt. Es stehen analoge sowie digitale Ausgänge zur Verfügung. Der Sensor erreicht eine Linearität von ± 0,02 % vom Endwert. Für Sicherheitsanwendungen kann er in redundanter Bauweise montiert werden. Der Sensor ist die maßgeschneiderte, robuste Lösung für beengte Einbausituationen in mobilen Maschinen und Industrieanwendungen. www.asm-sensor.com SICHERE GESCHWINDIGKEITS­ ÜBERWACHUNG MIT PROFISAFE Einen kompakten, sicheren Drehzahl-/ Geschwindigkeitssensor bietet TWK mit dem TRT/S3 auf Basis eines Singleturn-Drehgebers an. Dieser liefert ein sicheres 16-Bit-Geschwindigkeitssignal mit Vorzeichen sowie eine sichere Position mit maximal 16384 Schritten/Umdrehung. In vielen Fahrzeugen, Maschinen und Anlagen muss die Geschwindigkeit oder Drehzahl eines Rades, einer Walze oder einer Bewegung, die an einer Sicherheitsfunktion beteiligt ist, überwacht werden. Diese Überwachung, die oft neben der Drehzahlregelung stattfindet, muss der funktionalen Sicherheit entsprechen. Sichere Multiturn-Drehgeber, die zusätzlich das Geschwindigkeitssignal ausgeben, sind hier oft überdimensioniert. Bei dem Drehzahlsensor kann zur Anpassung an die Applikation die Zeitbasis des Geschwindigkeitswertes zwischen 10 ms und 1 000 ms eingestellt werden. Die Aktualisierungsrate beträgt immer 1 ms. Die Geräte gibt es im Aluminium- oder Edelstahlgehäuse in Schutzarten bis IP69K. www.twk.de VIELSEITIG EINSETZBARE DURCHFLUSSMESSER Jumo optimiert seine Auswahl magnetisch-induktiver Durchflussmesser. Der Flow Trans MAG S10 wurde für industrielle Standardanwendungen in Nennweiten von DN 3 bis DN 2000 konzipiert, der Flow Trans MAG H10 für hygienische Anwendungen in Nennweiten von DN 3 bis DN 100. Beide Geräte können in flüssigen, leitfähigen Medien mit unterschiedlichen Eigenschaften wie Viskosität, Konzentration und Dichte eingesetzt werden. Neu ist zudem die universelle Messumformer-Elektronik für verschiedene Spannungsversorgungen. Ein beleuchtetes Display zeigt Diagnosemeldungen im Klartext an. Die LCD-Anzeige ist austauschbar. Beide Geräte weisen eine Mindestleitfähigkeit von 20 µS/cm auf; die Maximaltemperatur liegt je nach Ausführung bei 130 °C. Flow Trans MAG S10 und Flow Trans Mag H10 sind Geräte für CIP-/SIP-Anwendungen sowie in korrosiven und abrasiven Medien einsetzbar. www.jumo.de O+P Report 2019 33

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.