Aufrufe
vor 8 Monaten

O+P Fluidtechnik REPORT 2019

O+P Fluidtechnik REPORT 2019

ONLINE-KONSTRUKTIONSTOOL

ONLINE-KONSTRUKTIONSTOOL VEREINFACHT O-RING-AUSWAHL Die Engineered Materials Group von Parker Hannifin, einem weltweit führenden Hersteller in der Antriebs- und Steuerungstechnologie, bietet Anwendern ein webbasiertes Konstruktionstool: den Parker O-Ring Selector. Auf ebenso einfache wie schnelle Weise ermöglicht das innovative Konstruktionstool die präzise Auswahl des richtigen O-Rings in Bezug auf Abmessung und Dichtungsmaterial, abgestimmt auf die jeweiligen Einsatzbedingungen. Die enge Verknüpfung von Materialauswahl und Größenberechnung liefert zuverlässige Ergebnisse und stellt damit die Funktion des O-Rings in der späteren Anwendung sicher. Abgedeckt werden sowohl zöllige als auch metrische Standards. www.parker.com DIESEL UND HYDRAULIK SCHONEND VERKUPPELN Bei von Dieselmotoren angetriebenen Hydraulikanlagen erlaubt die drehelastische Kupplung SGFlex-3FF eine sehr aggregatschonende Verbindung. Die Kupplung überträgt das Drehmoment über robuste, elastische Gelenkscheiben mit der Tenpu®-Fadentechnologie. Radiale, axiale und winkelige Fluchtungsungenauigkeiten werden durch die Elemente kompensiert und Vibrationen oder Lastspitzen gedämpft. Dies sorgt für einen ruhigeren, resonanz freien Lauf, was sich positiv auf die Lebensdauer von z. B. Pumpen und Getrieben auswirkt. Der große Vorteil dieser Konstruktion ist es, dass die auftretenden Radialkräfte kaum Verspannung am Gleitlager der Hydraulikpumpe verursachen und somit Leckagen vermieden werden können. Die Kompaktkupplung SGFlex-3FF ist für Motorleistungen bis zu 250 kW erhältlich. Sie lässt sich leicht axial montieren und eignet sich auch als Ersatz. www.sgf.com WEITERE SYSTEMKOMPONENTEN HYDRAULIK-SCHLAUCHSTECKSYSTEM FÜR ENGE MONTAGERÄUME Während klassische Schraubarmaturen einen großen radialen Montageraum zum Ansetzen des Maulschlüssels benötigen, lässt sich Voss Plug von Voss Fluid platzsparend montieren und demontieren – in wenigen Sekunden, also deutlich kürzer als bei einer durchschnittlichen Dichtkegel-Armatur, die verschraubt werden muss. Die Lösung besteht aus zwei Keilschiebern, einem Halte- und einem Dichtungselement. Aufgrund der patentierten Keilschieber-Verriegelung erreicht Voss Plug die Stecksicherheit auch bei einer hohen Druckbelastbarkeit von 450 bar: Durch das aktive und von außen gut sichtbare Verriegeln nimmt der Sondersprengring automatisch seine Halteposition ein. In dieser Position ist der Haltering vollständig (360 °) gekammert. Sollte der Monteur das Voss Plug System versehentlich entriegeln, obwohl die Leitung unter Druck steht, passiert zunächst nichts. Erst wenn der Monteur den Stecker ca. 3 mm entgegen der Druckrichtung bewegt, kann der Haltering seine Öffnungsposition einnehmen und das Stecksystem gelöst werden. www.voss-fluid.net HARD- UND SOFTWARE-PLATTFORM MIT HOHER SKALIERBARKEIT Mit der Hardund Software- Plattform Jupiter starten Produkte von Jumo in die digitale Zukunft. Bei der Entwicklung wurde besonders großer Wert auf Skalierbarkeit gelegt. Basis ist eine Hardware-Plattform mit einem 800 MHz-Prozessor, der als Single-, Dual- oder Quad-Core-Variante eingesetzt wird. Das CPU-Modul ist steckbar und kann z. B. über Ethernet, USB, PCIe, UART, SPI, I ² C und GPIO an ein Gerät angepasst werden. Die Software ist auf einer Linux-Plattform modular aufgebaut und ermöglicht eine hohe Skalierbarkeit von Performance, Speicher und Schnittstellen. WLAN und Bluetooth sind Standard, zudem können TFT-Displays angeschlossen werden. Nach dem Start im Automatisierungssystem Jumo variTRON wird die Plattform Schritt für Schritt die Basis für z. B. Bildschirmschreiber, Mehrkanalmessgeräte für die Flüssigkeitsanalyse oder Prozess- und Programmregler. Auch die Konnektivität zu bestehenden Produkten, z. B. digitalen Sensoren, wird verbessert. www.jumo.net 36 O+P Report 2019

FKM-WERKSTOFF FÜR DIE ÖL- UND GASINDUSTRIE Der Compound Vi 900 des Dichtungsspezialisten C. Otto Gehrckens ist ein FKM-Werkstoff für Dichtungsaufgaben. Nach Angaben des Herstellers hat das Produkt seine Eignung als zuverlässige Elastomerdichtung gemäß des Norsok-Standard M-710 erfüllt. Die Härteprüfung wurde ohne jegliche Beschädigung überstanden. Damit soll Vi 900 für Produktionsbereiche in Frage kommen, die aufgrund der Gefahr von Explosiver Dekompression besonders hohe Anforderungen an Dichtungen stellen. Mit einem TR-10 Wert von -40 °C ist Vi 900 für Anwendungen bis zu -50 °C ausgerichtet und erfüllt damit auch die US-amerikanischen Anforderungen für Ölund Gasanlagen nach API 6A und 6D. Neben seiner Beständigkeit gegenüber einer großen Bandbreite spezifischer Medien und Chemikalien von Mineralölen, weist der Werkstoff zudem eine sehr niedrige Gasdurchlässigkeit auf. www.cog.de RAPID PROTOTYPING UNTERSTÜTZT BEI DER BAUTEILEOPTIMIERUNG Mit dem 3D-Druck-Service Rapid Prototyping von Reyher können Verbindungselemente als Prototyp oder Funktionsmodell in kurzer Zeit hergestellt werden. Die Teile können aus Kunststoff oder Metall erstellt werden. Drei Entwicklungswege sind dabei möglich. Zur Entwicklung eines Verbindungselements druckt das Team des Herstellers die benötigte Schraube oder Mutter nach Kundenvorgabe zunächst als Musterbauteil aus Kunststoff. Erfüllt der Prototyp die Anforderungen, wird ein Musterteil aus Metall hergestellt. Bei der Entwicklung einer Verschraubungstechnologie wiederum wird ein bestehendes Design optimiert oder die Komplexität eines Bauteils reduziert. Der dritte Weg ist die komplette Bauteilesubstitution. Dabei steht die Frage im Vordergrund, ob und wie viele verschraubte Einzelteile in ein einziges Fertigbauteil umgewandelt werden können. Konstruktion und Material werden jeweils am Anfang eines Projekts überprüft und bei Bedarf optimiert. www.reyher.de BAUGRUPPEN EINFACH KONFIGURIEREN Mit dem neuen Online-Baugruppen-Konfigurator können Anwender jetzt die geteilten Kabeleinführungssysteme von Icotek frei und ganz nach individuellen Vorgaben zusammenstellen. Sie klicken sich dazu durch verschiedene Abfragen, um zunächst den gewünschten Rahmen festzulegen. Anschließend bestücken die Nutzer die gewählte Kabeleinführungsleiste, Kabelverschraubung oder EMV-Kabeleinführung mit den passenden Kabel- oder Adaptertüllen. Auch die Konfektionierungsarten „montiert“ oder „lose im Beutel“ lassen sich auswählen. Das fertig konfigurierte Produkt können die Anwender dann online beim Hersteller anfragen. „Wir reagieren mit dem Online- Konfigurator auf die zunehmend individuellen Kundenwünsche nach mehr Flexibilität“, erklärt Stefan Daun, Marketingleiter bei Icotek. Der Konfigurator ist seit September 2019 online. www.icotek.com O+P Report 2019 37

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.